Geographische Koordinaten

http://de.dbpedia.org/resource/Geographische_Koordinaten

Die geographischen Koordinaten (geographische Breite und geographische Länge) sind Kugelkoordinaten, mit denen sich die Lage eines Punktes auf der Erde beschreiben lässt. Die Erde wird dabei in 180 Breitengrade und 360 Längengrade aufgeteilt. Breitengrade verlaufen parallel zum Äquator, Längengrade durch Nord- und Südpol.
Geographische Koordinaten 
Die geographischen Koordinaten (geographische Breite und geographische Länge) sind Kugelkoordinaten, mit denen sich die Lage eines Punktes auf der Erde beschreiben lässt. Die Erde wird dabei in 180 Breitengrade und 360 Längengrade aufgeteilt. Breitengrade verlaufen parallel zum Äquator, Längengrade durch Nord- und Südpol. Geographische Koordinaten werden traditionell im Sexagesimalsystem angegeben, d. h. 1 Grad ist unterteilt in sechzig Minuten, 1 Minute wiederum in 60 Sekunden (Beispiel: 54°47′15.96″N 5°21′12,32″O. Typographisch werden dabei die Minuten und Sekunden durch eine Prime bzw. Doppelprime bezeichnet). Inzwischen ist auch die Dezimalschreibweise gebräuchlich, die über beliebig viele Nachkommastellen die gewünschte Genauigkeit erreichen kann (Beispiel: 54,787767° 5,353422°). 
xsd:integer 47948 
xsd:nonNegativeInteger 10694 
xsd:nonNegativeInteger 84 
xsd:integer 158897727 

data from the linked data cloud