Günter Barudio (* 5. April 1942 in Dahn) ist ein deutscher Historiker und Autor. Barudio ist der Sohn eines Landwirts aus der Pfalz und wuchs in Fischbach auf. Er absolvierte eine Bergbaulehre, arbeitete als Ölbohrer, war Schlosser und Automateneinrichter und studierte nach Abitur an der Abendschule 1965 Jura, Philosophie, Skandinavistik, Slavistik und Osteuropäische Geschichte in Frankfurt am Main. 1969 war er zu einem Forschungsaufenthalt in Uppsala und 1973 wurde er in Frankfurt promoviert. Er ist als Historiker freischaffender Autor. Er lebt in Frankfurt am Main.

Property Value
dbo:abstract
  • Günter Barudio (* 5. April 1942 in Dahn) ist ein deutscher Historiker und Autor. Barudio ist der Sohn eines Landwirts aus der Pfalz und wuchs in Fischbach auf. Er absolvierte eine Bergbaulehre, arbeitete als Ölbohrer, war Schlosser und Automateneinrichter und studierte nach Abitur an der Abendschule 1965 Jura, Philosophie, Skandinavistik, Slavistik und Osteuropäische Geschichte in Frankfurt am Main. 1969 war er zu einem Forschungsaufenthalt in Uppsala und 1973 wurde er in Frankfurt promoviert. Er ist als Historiker freischaffender Autor. Er lebt in Frankfurt am Main. Von ihm stammen eine Gesamtdarstellung der Zeit des Absolutismus und der Aufklärung in der Fischer Weltgeschichte, eine Biographie von Gustav II. Adolf, Bücher über die französische Revolution, Geschichte des Erdöls und über den Dreißigjährigen Krieg. Ende der 1970er Jahre gründete er den Verlag Barudio und Hess und gab ein Satiremagazin heraus (Franco Furto), das nur 1979/80 bestand. 1979 erschien dort das von ihm aus dem Schwedischen übersetzte Buch Deutscher Herbst von Stig Dagerman. (de)
  • Günter Barudio (* 5. April 1942 in Dahn) ist ein deutscher Historiker und Autor. Barudio ist der Sohn eines Landwirts aus der Pfalz und wuchs in Fischbach auf. Er absolvierte eine Bergbaulehre, arbeitete als Ölbohrer, war Schlosser und Automateneinrichter und studierte nach Abitur an der Abendschule 1965 Jura, Philosophie, Skandinavistik, Slavistik und Osteuropäische Geschichte in Frankfurt am Main. 1969 war er zu einem Forschungsaufenthalt in Uppsala und 1973 wurde er in Frankfurt promoviert. Er ist als Historiker freischaffender Autor. Er lebt in Frankfurt am Main. Von ihm stammen eine Gesamtdarstellung der Zeit des Absolutismus und der Aufklärung in der Fischer Weltgeschichte, eine Biographie von Gustav II. Adolf, Bücher über die französische Revolution, Geschichte des Erdöls und über den Dreißigjährigen Krieg. Ende der 1970er Jahre gründete er den Verlag Barudio und Hess und gab ein Satiremagazin heraus (Franco Furto), das nur 1979/80 bestand. 1979 erschien dort das von ihm aus dem Schwedischen übersetzte Buch Deutscher Herbst von Stig Dagerman. (de)
dbo:birthDate
  • 1942-04-05 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:individualisedGnd
  • 120448629
dbo:wikiPageID
  • 8009210 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 149443662 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • deutscher Historiker
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • deutscher Historiker
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Günter Barudio (* 5. April 1942 in Dahn) ist ein deutscher Historiker und Autor. Barudio ist der Sohn eines Landwirts aus der Pfalz und wuchs in Fischbach auf. Er absolvierte eine Bergbaulehre, arbeitete als Ölbohrer, war Schlosser und Automateneinrichter und studierte nach Abitur an der Abendschule 1965 Jura, Philosophie, Skandinavistik, Slavistik und Osteuropäische Geschichte in Frankfurt am Main. 1969 war er zu einem Forschungsaufenthalt in Uppsala und 1973 wurde er in Frankfurt promoviert. Er ist als Historiker freischaffender Autor. Er lebt in Frankfurt am Main. (de)
  • Günter Barudio (* 5. April 1942 in Dahn) ist ein deutscher Historiker und Autor. Barudio ist der Sohn eines Landwirts aus der Pfalz und wuchs in Fischbach auf. Er absolvierte eine Bergbaulehre, arbeitete als Ölbohrer, war Schlosser und Automateneinrichter und studierte nach Abitur an der Abendschule 1965 Jura, Philosophie, Skandinavistik, Slavistik und Osteuropäische Geschichte in Frankfurt am Main. 1969 war er zu einem Forschungsaufenthalt in Uppsala und 1973 wurde er in Frankfurt promoviert. Er ist als Historiker freischaffender Autor. Er lebt in Frankfurt am Main. (de)
rdfs:label
  • Günter Barudio (de)
  • Günter Barudio (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Günter
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Barudio, Günter (de)
  • Günter Barudio
foaf:surname
  • Barudio
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of