Friedrich Wilhelm I. von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck (* 2. Mai 1682; † 26. Juni 1719 bei Francavilla di Sicilia) war seit 1689 der dritte Herzog aus der Oldenburgischen Nebenlinie Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck. Seine Eltern waren August (1652–1689) und Hedwig Luise, Gräfin zur Lippe-Alverdissen (1650–1731). Er wechselte den Glauben und wurde Feldmarschall der kaiserlichen Armee. Er verkaufte auch das Stammhaus Beck an Friedrich Wilhelm, den Sohn seines Onkels Friedrich Ludwig. Er fiel 1719 in der Schlacht bei Francavilla auf Sizilien.

Property Value
dbo:abstract
  • Friedrich Wilhelm I. von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck (* 2. Mai 1682; † 26. Juni 1719 bei Francavilla di Sicilia) war seit 1689 der dritte Herzog aus der Oldenburgischen Nebenlinie Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck. Seine Eltern waren August (1652–1689) und Hedwig Luise, Gräfin zur Lippe-Alverdissen (1650–1731). Er wechselte den Glauben und wurde Feldmarschall der kaiserlichen Armee. Er verkaufte auch das Stammhaus Beck an Friedrich Wilhelm, den Sohn seines Onkels Friedrich Ludwig. Er fiel 1719 in der Schlacht bei Francavilla auf Sizilien. (de)
  • Friedrich Wilhelm I. von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck (* 2. Mai 1682; † 26. Juni 1719 bei Francavilla di Sicilia) war seit 1689 der dritte Herzog aus der Oldenburgischen Nebenlinie Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck. Seine Eltern waren August (1652–1689) und Hedwig Luise, Gräfin zur Lippe-Alverdissen (1650–1731). Er wechselte den Glauben und wurde Feldmarschall der kaiserlichen Armee. Er verkaufte auch das Stammhaus Beck an Friedrich Wilhelm, den Sohn seines Onkels Friedrich Ludwig. Er fiel 1719 in der Schlacht bei Francavilla auf Sizilien. (de)
dbo:activeYearsEndYear
  • 1719-01-01 (xsd:date)
dbo:activeYearsStartYear
  • 1689-01-01 (xsd:date)
dbo:birthDate
  • 1682-05-02 (xsd:date)
dbo:deathDate
  • 1719-06-26 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:personFunction
dbo:predecessor
dbo:successor
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 7107208 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 147452228 (xsd:integer)
prop-de:gndcheck
  • 2014-07-02 (xsd:date)
prop-de:gndfehlt
  • ja
prop-de:kurzbeschreibung
  • Herzog von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • Herzog von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Friedrich Wilhelm I. von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck (* 2. Mai 1682; † 26. Juni 1719 bei Francavilla di Sicilia) war seit 1689 der dritte Herzog aus der Oldenburgischen Nebenlinie Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck. Seine Eltern waren August (1652–1689) und Hedwig Luise, Gräfin zur Lippe-Alverdissen (1650–1731). Er wechselte den Glauben und wurde Feldmarschall der kaiserlichen Armee. Er verkaufte auch das Stammhaus Beck an Friedrich Wilhelm, den Sohn seines Onkels Friedrich Ludwig. Er fiel 1719 in der Schlacht bei Francavilla auf Sizilien. (de)
  • Friedrich Wilhelm I. von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck (* 2. Mai 1682; † 26. Juni 1719 bei Francavilla di Sicilia) war seit 1689 der dritte Herzog aus der Oldenburgischen Nebenlinie Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck. Seine Eltern waren August (1652–1689) und Hedwig Luise, Gräfin zur Lippe-Alverdissen (1650–1731). Er wechselte den Glauben und wurde Feldmarschall der kaiserlichen Armee. Er verkaufte auch das Stammhaus Beck an Friedrich Wilhelm, den Sohn seines Onkels Friedrich Ludwig. Er fiel 1719 in der Schlacht bei Francavilla auf Sizilien. (de)
rdfs:label
  • Friedrich Wilhelm I. (Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck) (de)
  • Friedrich Wilhelm I. (Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck) (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Friedrich Wilhelm I. (de)
  • Friedrich Wilhelm I.
foaf:nick
  • Friedrich Wilhelm von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck (de)
  • Friedrich Wilhelm von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck (de)
is dbo:predecessor of
is dbo:successor of
is foaf:primaryTopic of