Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik, auch in der Kurzbezeichnung CSP genannt, ist eine Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. (FhG) und hat seinen Sitz in Halle. Das CSP ist 2007 von den Fraunhofer-Instituten für Werkstoffmechanik IWM (heute Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS) und für Solare Energiesysteme ISE inmitten des industriellen Zentrums der deutschen Photovoltaikfertigung, des »Solarvalley Mitteldeutschland«, gegründet worden. Als Mitinitiator des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Spitzenclusters »Solarvalley Mitteldeutschland« ist das Fraunhofer CSP maßgeblich an der Forschungsentwicklung beteiligt und will den bestehenden Technologievorsprung weiter ausbauen.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik, auch in der Kurzbezeichnung CSP genannt, ist eine Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. (FhG) und hat seinen Sitz in Halle. Das CSP ist 2007 von den Fraunhofer-Instituten für Werkstoffmechanik IWM (heute Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS) und für Solare Energiesysteme ISE inmitten des industriellen Zentrums der deutschen Photovoltaikfertigung, des »Solarvalley Mitteldeutschland«, gegründet worden. Als Mitinitiator des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Spitzenclusters »Solarvalley Mitteldeutschland« ist das Fraunhofer CSP maßgeblich an der Forschungsentwicklung beteiligt und will den bestehenden Technologievorsprung weiter ausbauen. Darüber hinaus leistet es einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Photovoltaikindustrie in Mitteldeutschland, Deutschlands und Europas. Mit höchster Kompetenz forscht das Fraunhofer CSP auf den Gebieten der Silizium-Kristallisation, der Dünnschichttechnologien und der Materialentwicklung. Ferner wird die Fertigung und Bewertung von Modulen sowie elektrische, optische und mikrostrukturelle Material- und Bauteilcharakterisierung durchgeführt. Hierfür stehen hochmoderne Forschungs- und Analysegeräte zur Verfügung. Kleine, mittlere und große Unternehmen in der Industrie und im Dienstleistungssektor profitieren dabei von der Auftragsforschung. Die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung werden praxisnah umgesetzt. (de)
  • Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik, auch in der Kurzbezeichnung CSP genannt, ist eine Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. (FhG) und hat seinen Sitz in Halle. Das CSP ist 2007 von den Fraunhofer-Instituten für Werkstoffmechanik IWM (heute Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS) und für Solare Energiesysteme ISE inmitten des industriellen Zentrums der deutschen Photovoltaikfertigung, des »Solarvalley Mitteldeutschland«, gegründet worden. Als Mitinitiator des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Spitzenclusters »Solarvalley Mitteldeutschland« ist das Fraunhofer CSP maßgeblich an der Forschungsentwicklung beteiligt und will den bestehenden Technologievorsprung weiter ausbauen. Darüber hinaus leistet es einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Photovoltaikindustrie in Mitteldeutschland, Deutschlands und Europas. Mit höchster Kompetenz forscht das Fraunhofer CSP auf den Gebieten der Silizium-Kristallisation, der Dünnschichttechnologien und der Materialentwicklung. Ferner wird die Fertigung und Bewertung von Modulen sowie elektrische, optische und mikrostrukturelle Material- und Bauteilcharakterisierung durchgeführt. Hierfür stehen hochmoderne Forschungs- und Analysegeräte zur Verfügung. Kleine, mittlere und große Unternehmen in der Industrie und im Dienstleistungssektor profitieren dabei von der Auftragsforschung. Die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung werden praxisnah umgesetzt. (de)
dbo:individualisedGnd
  • 16345870-4
dbo:locationCity
dbo:purpose
  • Angewandte Forschung
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 5103067 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 154396138 (xsd:integer)
prop-de:fachgebiete
prop-de:grundfinanzierung
  • Bund , Länder
prop-de:kategorie
prop-de:leitung
  • Jörg Bagdahn und Peter Dold
prop-de:rechtsformTräger
prop-de:sitzTräger
prop-de:titel
  • Fraunhofer-Center für
  • Silizium-Photovoltaik
prop-de:träger
prop-de:typ
  • k
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik, auch in der Kurzbezeichnung CSP genannt, ist eine Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. (FhG) und hat seinen Sitz in Halle. Das CSP ist 2007 von den Fraunhofer-Instituten für Werkstoffmechanik IWM (heute Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS) und für Solare Energiesysteme ISE inmitten des industriellen Zentrums der deutschen Photovoltaikfertigung, des »Solarvalley Mitteldeutschland«, gegründet worden. Als Mitinitiator des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Spitzenclusters »Solarvalley Mitteldeutschland« ist das Fraunhofer CSP maßgeblich an der Forschungsentwicklung beteiligt und will den bestehenden Technologievorsprung weiter ausbauen. (de)
  • Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik, auch in der Kurzbezeichnung CSP genannt, ist eine Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. (FhG) und hat seinen Sitz in Halle. Das CSP ist 2007 von den Fraunhofer-Instituten für Werkstoffmechanik IWM (heute Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS) und für Solare Energiesysteme ISE inmitten des industriellen Zentrums der deutschen Photovoltaikfertigung, des »Solarvalley Mitteldeutschland«, gegründet worden. Als Mitinitiator des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Spitzenclusters »Solarvalley Mitteldeutschland« ist das Fraunhofer CSP maßgeblich an der Forschungsentwicklung beteiligt und will den bestehenden Technologievorsprung weiter ausbauen. (de)
rdfs:label
  • Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik (de)
  • Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of