Das Franziskanerkloster Aschendorf befand sich in Aschendorf, Papenburg. Es gehörte dem Orden der Franziskaner, die auf Geheiß des Bischofs 1679 als Bettelmönche in den Ort gekommen waren. Es bestand von 1682 bis 1812 und wurde 1836 abgerissen.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Franziskanerkloster Aschendorf befand sich in Aschendorf, Papenburg. Es gehörte dem Orden der Franziskaner, die auf Geheiß des Bischofs 1679 als Bettelmönche in den Ort gekommen waren. Es bestand von 1682 bis 1812 und wurde 1836 abgerissen. (de)
  • Das Franziskanerkloster Aschendorf befand sich in Aschendorf, Papenburg. Es gehörte dem Orden der Franziskaner, die auf Geheiß des Bischofs 1679 als Bettelmönche in den Ort gekommen waren. Es bestand von 1682 bis 1812 und wurde 1836 abgerissen. (de)
dbo:wikiPageID
  • 6952654 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 134678449 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 7330289 (xsd:integer)
prop-de:ns
  • 53048779 (xsd:integer)
prop-de:region
  • DE-NI
prop-de:type
  • landmark
dct:subject
georss:point
  • 53.048779 7.330289
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Franziskanerkloster Aschendorf befand sich in Aschendorf, Papenburg. Es gehörte dem Orden der Franziskaner, die auf Geheiß des Bischofs 1679 als Bettelmönche in den Ort gekommen waren. Es bestand von 1682 bis 1812 und wurde 1836 abgerissen. (de)
  • Das Franziskanerkloster Aschendorf befand sich in Aschendorf, Papenburg. Es gehörte dem Orden der Franziskaner, die auf Geheiß des Bischofs 1679 als Bettelmönche in den Ort gekommen waren. Es bestand von 1682 bis 1812 und wurde 1836 abgerissen. (de)
rdfs:label
  • Franziskanerkloster Aschendorf (de)
  • Franziskanerkloster Aschendorf (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 53.048779 (xsd:float)
geo:long
  • 7.330289 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of