Das Formel-3-Masters (auch bekannt als Masters of Formula 3) ist ein internationales Formel-3-Rennen, das seit 1991 jährlich ausgetragen wird. Das Formel-3-Masters fand von 1991 bis 2006 und seit 2009 im Circuit Park Zandvoort sowie 2007 und 2008 auf dem Circuit Zolder statt. Das Formel-3-Masters nahm nach dem Ende des Europäischen Formel-3-Cups nach der Saison 1990 die Position einer inoffiziellen Formel-3-Europameisterschaft ein. Diese Position verlor das Formel-3-Masters auch nicht, als die FIA zwischen 1999 und 2004 den Grand Prix de Pau als europäischen Formel-3-Cup auszeichnete.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Formel-3-Masters (auch bekannt als Masters of Formula 3) ist ein internationales Formel-3-Rennen, das seit 1991 jährlich ausgetragen wird. Das Formel-3-Masters fand von 1991 bis 2006 und seit 2009 im Circuit Park Zandvoort sowie 2007 und 2008 auf dem Circuit Zolder statt. Das Formel-3-Masters nahm nach dem Ende des Europäischen Formel-3-Cups nach der Saison 1990 die Position einer inoffiziellen Formel-3-Europameisterschaft ein. Diese Position verlor das Formel-3-Masters auch nicht, als die FIA zwischen 1999 und 2004 den Grand Prix de Pau als europäischen Formel-3-Cup auszeichnete. Zu dem Formel-3-Masters treten Rennfahrer aus verschiedenen europäischen Formel-3-Meisterschaften an. Valtteri Bottas und Felix Rosenqvist sind die einzigen Rennfahrer, die das Formel-3-Masters mehrfach gewannen (2009, 2010 bzw. 2011, 2013). 2011 war das Formel-3-Masters ein Lauf der FIA-Formel-3-Trophäe, einem internationalen Formel-3-Wettbewerb, der jedoch nur eine Saison ausgeschrieben wurde. (de)
  • Das Formel-3-Masters (auch bekannt als Masters of Formula 3) ist ein internationales Formel-3-Rennen, das seit 1991 jährlich ausgetragen wird. Das Formel-3-Masters fand von 1991 bis 2006 und seit 2009 im Circuit Park Zandvoort sowie 2007 und 2008 auf dem Circuit Zolder statt. Das Formel-3-Masters nahm nach dem Ende des Europäischen Formel-3-Cups nach der Saison 1990 die Position einer inoffiziellen Formel-3-Europameisterschaft ein. Diese Position verlor das Formel-3-Masters auch nicht, als die FIA zwischen 1999 und 2004 den Grand Prix de Pau als europäischen Formel-3-Cup auszeichnete. Zu dem Formel-3-Masters treten Rennfahrer aus verschiedenen europäischen Formel-3-Meisterschaften an. Valtteri Bottas und Felix Rosenqvist sind die einzigen Rennfahrer, die das Formel-3-Masters mehrfach gewannen (2009, 2010 bzw. 2011, 2013). 2011 war das Formel-3-Masters ein Lauf der FIA-Formel-3-Trophäe, einem internationalen Formel-3-Wettbewerb, der jedoch nur eine Saison ausgeschrieben wurde. (de)
dbo:wikiPageID
  • 5944927 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 148389628 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Das Formel-3-Masters (auch bekannt als Masters of Formula 3) ist ein internationales Formel-3-Rennen, das seit 1991 jährlich ausgetragen wird. Das Formel-3-Masters fand von 1991 bis 2006 und seit 2009 im Circuit Park Zandvoort sowie 2007 und 2008 auf dem Circuit Zolder statt. Das Formel-3-Masters nahm nach dem Ende des Europäischen Formel-3-Cups nach der Saison 1990 die Position einer inoffiziellen Formel-3-Europameisterschaft ein. Diese Position verlor das Formel-3-Masters auch nicht, als die FIA zwischen 1999 und 2004 den Grand Prix de Pau als europäischen Formel-3-Cup auszeichnete. (de)
  • Das Formel-3-Masters (auch bekannt als Masters of Formula 3) ist ein internationales Formel-3-Rennen, das seit 1991 jährlich ausgetragen wird. Das Formel-3-Masters fand von 1991 bis 2006 und seit 2009 im Circuit Park Zandvoort sowie 2007 und 2008 auf dem Circuit Zolder statt. Das Formel-3-Masters nahm nach dem Ende des Europäischen Formel-3-Cups nach der Saison 1990 die Position einer inoffiziellen Formel-3-Europameisterschaft ein. Diese Position verlor das Formel-3-Masters auch nicht, als die FIA zwischen 1999 und 2004 den Grand Prix de Pau als europäischen Formel-3-Cup auszeichnete. (de)
rdfs:label
  • Formel-3-Masters (de)
  • Formel-3-Masters (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of