Folkehøring (Deliberative Polling oder Deliberationsforum) ist ein innovatives Instrument der Bürgerbeteiligung, das Methoden der Befragung mit partizipativen Workshopformaten kombiniert und seit Mitte der 1990er-Jahre vor allem in den angelsächsischen und skandinavischen Ländern eingesetzt wird. Es eignet sich für komplexe und konfliktgeladene Themen, die eine hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfahren. Ziel ist die Einbindung einer repräsentativen Bevölkerungsgruppe und möglichst die Entwicklung einer „neuen“ gemeinsamen inhaltlichen Position.

Property Value
dbo:abstract
  • Folkehøring (Deliberative Polling oder Deliberationsforum) ist ein innovatives Instrument der Bürgerbeteiligung, das Methoden der Befragung mit partizipativen Workshopformaten kombiniert und seit Mitte der 1990er-Jahre vor allem in den angelsächsischen und skandinavischen Ländern eingesetzt wird. Es eignet sich für komplexe und konfliktgeladene Themen, die eine hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfahren. Ziel ist die Einbindung einer repräsentativen Bevölkerungsgruppe und möglichst die Entwicklung einer „neuen“ gemeinsamen inhaltlichen Position. (de)
  • Folkehøring (Deliberative Polling oder Deliberationsforum) ist ein innovatives Instrument der Bürgerbeteiligung, das Methoden der Befragung mit partizipativen Workshopformaten kombiniert und seit Mitte der 1990er-Jahre vor allem in den angelsächsischen und skandinavischen Ländern eingesetzt wird. Es eignet sich für komplexe und konfliktgeladene Themen, die eine hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfahren. Ziel ist die Einbindung einer repräsentativen Bevölkerungsgruppe und möglichst die Entwicklung einer „neuen“ gemeinsamen inhaltlichen Position. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 5202632 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 149974041 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Folkehøring (Deliberative Polling oder Deliberationsforum) ist ein innovatives Instrument der Bürgerbeteiligung, das Methoden der Befragung mit partizipativen Workshopformaten kombiniert und seit Mitte der 1990er-Jahre vor allem in den angelsächsischen und skandinavischen Ländern eingesetzt wird. Es eignet sich für komplexe und konfliktgeladene Themen, die eine hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfahren. Ziel ist die Einbindung einer repräsentativen Bevölkerungsgruppe und möglichst die Entwicklung einer „neuen“ gemeinsamen inhaltlichen Position. (de)
  • Folkehøring (Deliberative Polling oder Deliberationsforum) ist ein innovatives Instrument der Bürgerbeteiligung, das Methoden der Befragung mit partizipativen Workshopformaten kombiniert und seit Mitte der 1990er-Jahre vor allem in den angelsächsischen und skandinavischen Ländern eingesetzt wird. Es eignet sich für komplexe und konfliktgeladene Themen, die eine hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfahren. Ziel ist die Einbindung einer repräsentativen Bevölkerungsgruppe und möglichst die Entwicklung einer „neuen“ gemeinsamen inhaltlichen Position. (de)
rdfs:label
  • Folkehøring (de)
  • Folkehøring (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of