Beim urämischen Foetor handelt es sich um einen harnähnlichen Geruch, der im Rahmen einer Urämie bei chronischem oder akutem Nierenversagen über den Mund und die Haut abgegeben wird. Über den Mund tritt er nur in Gegenwart von ureasehaltigen Bakterien im Mundraum auf.

Property Value
dbo:abstract
  • Beim urämischen Foetor handelt es sich um einen harnähnlichen Geruch, der im Rahmen einer Urämie bei chronischem oder akutem Nierenversagen über den Mund und die Haut abgegeben wird. Über den Mund tritt er nur in Gegenwart von ureasehaltigen Bakterien im Mundraum auf. (de)
  • Beim urämischen Foetor handelt es sich um einen harnähnlichen Geruch, der im Rahmen einer Urämie bei chronischem oder akutem Nierenversagen über den Mund und die Haut abgegeben wird. Über den Mund tritt er nur in Gegenwart von ureasehaltigen Bakterien im Mundraum auf. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 3047031 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 134545198 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Beim urämischen Foetor handelt es sich um einen harnähnlichen Geruch, der im Rahmen einer Urämie bei chronischem oder akutem Nierenversagen über den Mund und die Haut abgegeben wird. Über den Mund tritt er nur in Gegenwart von ureasehaltigen Bakterien im Mundraum auf. (de)
  • Beim urämischen Foetor handelt es sich um einen harnähnlichen Geruch, der im Rahmen einer Urämie bei chronischem oder akutem Nierenversagen über den Mund und die Haut abgegeben wird. Über den Mund tritt er nur in Gegenwart von ureasehaltigen Bakterien im Mundraum auf. (de)
rdfs:label
  • Foetor uraemicus (de)
  • Foetor uraemicus (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of