Floris Takens (* 12. November 1940 in Zaandam; † 20. Juni 2010) war ein niederländischer Mathematiker, der sich mit dynamischen Systemen und Chaostheorie (Bifurkationstheorie, Zeitreihenanalyse) beschäftigte. Takens führte mit Ruelle den Begriff des Seltsamen Attraktors ein als möglichen Mechanismus der Turbulenz. Er gab auch Bedingungen an, unter denen ein Seltsamer Attraktor aus Zeitreihen von Observablen rekonstruiert werden kann. Zu seinen Doktoranden zählt Hendrik Broer.

Property Value
dbo:abstract
  • Floris Takens (* 12. November 1940 in Zaandam; † 20. Juni 2010) war ein niederländischer Mathematiker, der sich mit dynamischen Systemen und Chaostheorie (Bifurkationstheorie, Zeitreihenanalyse) beschäftigte. Takens studierte an der Universität Amsterdam und promovierte 1969 bei Nicolaas Kuiper (The minimal number of critical points of a function on a compact manifold and the Ljusternik-Schnirelmann category). Danach war er als Post-Doc am IHES bei Paris, wo er mit David Ruelle, René Thom und Jacob Palis zusammenarbeitete, bei dem er häufig am IMPA (Instituto Matemática Pura e Aplicada) in Rio de Janeiro zu Gast war. Seit 1972 ist er Professor an der Universität Groningen. 1999 emeritierte er, blieb aber weiter wissenschaftlich aktiv und lebte zuletzt in Bedum. Takens führte mit Ruelle den Begriff des Seltsamen Attraktors ein als möglichen Mechanismus der Turbulenz. Er gab auch Bedingungen an, unter denen ein Seltsamer Attraktor aus Zeitreihen von Observablen rekonstruiert werden kann. Takens war Mitglied der Königlich Niederländischen Akademie der Wissenschaften (1991) und der Brasilianischen Akademie der Wissenschaften (1981). 2005 wurde er Ritter vom Orden des Niederländischen Löwen. 1986 war er Invited Speaker auf dem Internationalen Mathematikerkongress (ICM) in Berkeley (Homoclinic bifurcations). Zu seinen Doktoranden zählt Hendrik Broer. (de)
  • Floris Takens (* 12. November 1940 in Zaandam; † 20. Juni 2010) war ein niederländischer Mathematiker, der sich mit dynamischen Systemen und Chaostheorie (Bifurkationstheorie, Zeitreihenanalyse) beschäftigte. Takens studierte an der Universität Amsterdam und promovierte 1969 bei Nicolaas Kuiper (The minimal number of critical points of a function on a compact manifold and the Ljusternik-Schnirelmann category). Danach war er als Post-Doc am IHES bei Paris, wo er mit David Ruelle, René Thom und Jacob Palis zusammenarbeitete, bei dem er häufig am IMPA (Instituto Matemática Pura e Aplicada) in Rio de Janeiro zu Gast war. Seit 1972 ist er Professor an der Universität Groningen. 1999 emeritierte er, blieb aber weiter wissenschaftlich aktiv und lebte zuletzt in Bedum. Takens führte mit Ruelle den Begriff des Seltsamen Attraktors ein als möglichen Mechanismus der Turbulenz. Er gab auch Bedingungen an, unter denen ein Seltsamer Attraktor aus Zeitreihen von Observablen rekonstruiert werden kann. Takens war Mitglied der Königlich Niederländischen Akademie der Wissenschaften (1991) und der Brasilianischen Akademie der Wissenschaften (1981). 2005 wurde er Ritter vom Orden des Niederländischen Löwen. 1986 war er Invited Speaker auf dem Internationalen Mathematikerkongress (ICM) in Berkeley (Homoclinic bifurcations). Zu seinen Doktoranden zählt Hendrik Broer. (de)
dbo:birthDate
  • 1940-11-12 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 2010-06-20 (xsd:date)
dbo:individualisedGnd
  • 112980732
dbo:lccn
  • n/78/48472
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 108589386
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 5473502 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 140556706 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • niederländischer Mathematiker
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • niederländischer Mathematiker
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Floris Takens (* 12. November 1940 in Zaandam; † 20. Juni 2010) war ein niederländischer Mathematiker, der sich mit dynamischen Systemen und Chaostheorie (Bifurkationstheorie, Zeitreihenanalyse) beschäftigte. Takens führte mit Ruelle den Begriff des Seltsamen Attraktors ein als möglichen Mechanismus der Turbulenz. Er gab auch Bedingungen an, unter denen ein Seltsamer Attraktor aus Zeitreihen von Observablen rekonstruiert werden kann. Zu seinen Doktoranden zählt Hendrik Broer. (de)
  • Floris Takens (* 12. November 1940 in Zaandam; † 20. Juni 2010) war ein niederländischer Mathematiker, der sich mit dynamischen Systemen und Chaostheorie (Bifurkationstheorie, Zeitreihenanalyse) beschäftigte. Takens führte mit Ruelle den Begriff des Seltsamen Attraktors ein als möglichen Mechanismus der Turbulenz. Er gab auch Bedingungen an, unter denen ein Seltsamer Attraktor aus Zeitreihen von Observablen rekonstruiert werden kann. Zu seinen Doktoranden zählt Hendrik Broer. (de)
rdfs:label
  • Floris Takens (de)
  • Floris Takens (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:givenName
  • Floris
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Takens, Floris (de)
  • Floris Takens
foaf:surname
  • Takens
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of