Florian Bitterlich (* 29. November 1984) ist ein deutscher Handballspieler. Bitterlich begann das Handballspielen beim TuS Esingen in der F-Jugend. Später spielte der Rückraumspieler mit der Esingen-Herrenmannschaft in der Hamburger-Oberliga. In der Saison 2006/07 gelang ihm mit Esingen der Aufstieg in die Regionalliga, wobei Bitterlich mit 181 Treffern einen entscheidenden Anteil am Erfolg hatte. Im Sommer 2007 wechselte Bitterlich zum Zweitligisten TSV Altenholz, wobei er aufgrund eines Doppelspielrechts weiterhin für Esingen spielberechtigt war. In zwei Spielzeiten in Altenholz erzielte er in insgesamt 64 Zweitligapartien 51 Treffer. Im Jahr 2009 wechselte er zum damaligen Oberligisten SV Henstedt-Ulzburg. Mit dem SVHU stieg er 2010 in die 3. Liga und 2012 sowie 2014 in die 2. Bundeslig

Property Value
dbo:Person/height
  • 190.0
dbo:abstract
  • Florian Bitterlich (* 29. November 1984) ist ein deutscher Handballspieler. Bitterlich begann das Handballspielen beim TuS Esingen in der F-Jugend. Später spielte der Rückraumspieler mit der Esingen-Herrenmannschaft in der Hamburger-Oberliga. In der Saison 2006/07 gelang ihm mit Esingen der Aufstieg in die Regionalliga, wobei Bitterlich mit 181 Treffern einen entscheidenden Anteil am Erfolg hatte. Im Sommer 2007 wechselte Bitterlich zum Zweitligisten TSV Altenholz, wobei er aufgrund eines Doppelspielrechts weiterhin für Esingen spielberechtigt war. In zwei Spielzeiten in Altenholz erzielte er in insgesamt 64 Zweitligapartien 51 Treffer. Im Jahr 2009 wechselte er zum damaligen Oberligisten SV Henstedt-Ulzburg. Mit dem SVHU stieg er 2010 in die 3. Liga und 2012 sowie 2014 in die 2. Bundesliga auf. Seit der Saison 2016/17 läuft er für den Hamburg-Ligisten HTS/BW96 auf. (de)
  • Florian Bitterlich (* 29. November 1984) ist ein deutscher Handballspieler. Bitterlich begann das Handballspielen beim TuS Esingen in der F-Jugend. Später spielte der Rückraumspieler mit der Esingen-Herrenmannschaft in der Hamburger-Oberliga. In der Saison 2006/07 gelang ihm mit Esingen der Aufstieg in die Regionalliga, wobei Bitterlich mit 181 Treffern einen entscheidenden Anteil am Erfolg hatte. Im Sommer 2007 wechselte Bitterlich zum Zweitligisten TSV Altenholz, wobei er aufgrund eines Doppelspielrechts weiterhin für Esingen spielberechtigt war. In zwei Spielzeiten in Altenholz erzielte er in insgesamt 64 Zweitligapartien 51 Treffer. Im Jahr 2009 wechselte er zum damaligen Oberligisten SV Henstedt-Ulzburg. Mit dem SVHU stieg er 2010 in die 3. Liga und 2012 sowie 2014 in die 2. Bundesliga auf. Seit der Saison 2016/17 läuft er für den Hamburg-Ligisten HTS/BW96 auf. (de)
dbo:birthDate
  • 1984-11-29 (xsd:date)
dbo:formerTeam
dbo:height
  • 1.900000 (xsd:double)
dbo:number
  • 3
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 7029186 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157987291 (xsd:integer)
prop-de:bisJahr
  • 2007 (xsd:integer)
  • 2009 (xsd:integer)
  • 2016 (xsd:integer)
prop-de:jetztverein
  • HTS/BW96
prop-de:kurzbeschreibung
  • deutscher Handballspieler
prop-de:nationalität
  • deutsch
prop-de:position
  • RM
prop-de:update
  • 2016-09-17 (xsd:date)
prop-de:verein
  • HTS/BW96
  • TuS Esingen
prop-de:wurfhand
  • rechts
prop-de:zweitposition
  • RL
dc:description
  • deutscher Handballspieler
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Florian Bitterlich (* 29. November 1984) ist ein deutscher Handballspieler. Bitterlich begann das Handballspielen beim TuS Esingen in der F-Jugend. Später spielte der Rückraumspieler mit der Esingen-Herrenmannschaft in der Hamburger-Oberliga. In der Saison 2006/07 gelang ihm mit Esingen der Aufstieg in die Regionalliga, wobei Bitterlich mit 181 Treffern einen entscheidenden Anteil am Erfolg hatte. Im Sommer 2007 wechselte Bitterlich zum Zweitligisten TSV Altenholz, wobei er aufgrund eines Doppelspielrechts weiterhin für Esingen spielberechtigt war. In zwei Spielzeiten in Altenholz erzielte er in insgesamt 64 Zweitligapartien 51 Treffer. Im Jahr 2009 wechselte er zum damaligen Oberligisten SV Henstedt-Ulzburg. Mit dem SVHU stieg er 2010 in die 3. Liga und 2012 sowie 2014 in die 2. Bundeslig (de)
  • Florian Bitterlich (* 29. November 1984) ist ein deutscher Handballspieler. Bitterlich begann das Handballspielen beim TuS Esingen in der F-Jugend. Später spielte der Rückraumspieler mit der Esingen-Herrenmannschaft in der Hamburger-Oberliga. In der Saison 2006/07 gelang ihm mit Esingen der Aufstieg in die Regionalliga, wobei Bitterlich mit 181 Treffern einen entscheidenden Anteil am Erfolg hatte. Im Sommer 2007 wechselte Bitterlich zum Zweitligisten TSV Altenholz, wobei er aufgrund eines Doppelspielrechts weiterhin für Esingen spielberechtigt war. In zwei Spielzeiten in Altenholz erzielte er in insgesamt 64 Zweitligapartien 51 Treffer. Im Jahr 2009 wechselte er zum damaligen Oberligisten SV Henstedt-Ulzburg. Mit dem SVHU stieg er 2010 in die 3. Liga und 2012 sowie 2014 in die 2. Bundeslig (de)
rdfs:label
  • Florian Bitterlich (de)
  • Florian Bitterlich (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Florian
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Florian Bitterlich (de)
  • Bitterlich, Florian (de)
  • Florian Bitterlich
foaf:nick
  • Flo (de)
  • Flo (de)
foaf:surname
  • Bitterlich
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of