Extreme Emission-Line Galaxies (kurz EELG) sind Zwerggalaxien in kosmologischen Entfernungen, deren Emissionslinien eine Äquivalentbreite des verbotenen zweifach ionisierten Sauerstoffs und/oder der Wasserstofflinien (meist Hα) von mehr als 100 Ångström zeigen. Sie werden interpretiert als eine kurze Phase mit einem extremen Starburst, bei dem der Großteil der Sterne in diesen Zwerggalaxien entsteht.

Property Value
dbo:abstract
  • Extreme Emission-Line Galaxies (kurz EELG) sind Zwerggalaxien in kosmologischen Entfernungen, deren Emissionslinien eine Äquivalentbreite des verbotenen zweifach ionisierten Sauerstoffs und/oder der Wasserstofflinien (meist Hα) von mehr als 100 Ångström zeigen. Sie werden interpretiert als eine kurze Phase mit einem extremen Starburst, bei dem der Großteil der Sterne in diesen Zwerggalaxien entsteht. (de)
  • Extreme Emission-Line Galaxies (kurz EELG) sind Zwerggalaxien in kosmologischen Entfernungen, deren Emissionslinien eine Äquivalentbreite des verbotenen zweifach ionisierten Sauerstoffs und/oder der Wasserstofflinien (meist Hα) von mehr als 100 Ångström zeigen. Sie werden interpretiert als eine kurze Phase mit einem extremen Starburst, bei dem der Großteil der Sterne in diesen Zwerggalaxien entsteht. (de)
dbo:originalTitle
  • Spectroscopy of superluminous supernova host galaxies. A preference of hydrogen-poor events for extreme emission line galaxies (de)
  • Extreme Emission Line Galaxies in CANDELS: Broad-Band Selected, Star-Bursting Dwarf Galaxies at z>1 (de)
  • Hubble Space Telescope Grism Spectroscopy of Extreme Starbursts Across Cosmic Time: The Role of Dwarf Galaxies in the Star Formation History of the Universe (de)
  • Extreme emission-line galaxies out to z∼1 in zCOSMOS-20k. I. Sample and characterization of global properties (de)
  • The Nature of Extreme Emission Line Galaxies at z=1-2: Kinematics and Metallicities from Near-Infrared Spectroscopy (de)
  • Spectroscopy of superluminous supernova host galaxies. A preference of hydrogen-poor events for extreme emission line galaxies (de)
  • Extreme Emission Line Galaxies in CANDELS: Broad-Band Selected, Star-Bursting Dwarf Galaxies at z>1 (de)
  • Hubble Space Telescope Grism Spectroscopy of Extreme Starbursts Across Cosmic Time: The Role of Dwarf Galaxies in the Star Formation History of the Universe (de)
  • Extreme emission-line galaxies out to z∼1 in zCOSMOS-20k. I. Sample and characterization of global properties (de)
  • The Nature of Extreme Emission Line Galaxies at z=1-2: Kinematics and Metallicities from Near-Infrared Spectroscopy (de)
dbo:wikiPageID
  • 8418389 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 138286652 (xsd:integer)
prop-de:arxiv
  • 11075256 (xsd:integer)
  • 14033441 (xsd:integer)
  • 14063351 (xsd:integer)
  • 14064132 (xsd:integer)
  • 14098331 (xsd:integer)
prop-de:autor
  • A. van der Wel et al.
  • G. Leloudas et al.
  • Hakim Atek et al.
  • Michael V. Maseda et al.
  • Ricardo Amorín et al.
prop-de:jahr
  • 2011 (xsd:integer)
  • 2014 (xsd:integer)
prop-de:sammelwerk
  • Astrophysics. Solar and Stellar Astrophysics
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Extreme Emission-Line Galaxies (kurz EELG) sind Zwerggalaxien in kosmologischen Entfernungen, deren Emissionslinien eine Äquivalentbreite des verbotenen zweifach ionisierten Sauerstoffs und/oder der Wasserstofflinien (meist Hα) von mehr als 100 Ångström zeigen. Sie werden interpretiert als eine kurze Phase mit einem extremen Starburst, bei dem der Großteil der Sterne in diesen Zwerggalaxien entsteht. (de)
  • Extreme Emission-Line Galaxies (kurz EELG) sind Zwerggalaxien in kosmologischen Entfernungen, deren Emissionslinien eine Äquivalentbreite des verbotenen zweifach ionisierten Sauerstoffs und/oder der Wasserstofflinien (meist Hα) von mehr als 100 Ångström zeigen. Sie werden interpretiert als eine kurze Phase mit einem extremen Starburst, bei dem der Großteil der Sterne in diesen Zwerggalaxien entsteht. (de)
rdfs:label
  • Extreme Emission-Line Galaxy (de)
  • Extreme Emission-Line Galaxy (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of