Der Europapokal der Landesmeister 1972/73 war die 18. Auflage des Wettbewerbs. 30 Klubmannschaften nahmen teil, darunter 30 Landesmeister der vorangehenden Saison und mit Ajax Amsterdam der Titelverteidiger. Für die Bundesrepublik Deutschland nahm der FC Bayern München, für die Deutsche Demokratische Republik der 1. FC Magdeburg, für die Schweiz der FC Basel und für Österreich der SSW Innsbruck teil.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Europapokal der Landesmeister 1972/73 war die 18. Auflage des Wettbewerbs. 30 Klubmannschaften nahmen teil, darunter 30 Landesmeister der vorangehenden Saison und mit Ajax Amsterdam der Titelverteidiger. Für die Bundesrepublik Deutschland nahm der FC Bayern München, für die Deutsche Demokratische Republik der 1. FC Magdeburg, für die Schweiz der FC Basel und für Österreich der SSW Innsbruck teil. Die Teilnehmer spielten im reinen Pokalmodus mit (bis auf Finale) Hin- und Rückspielen um die Krone des europäischen Vereinsfußballs. Bei Gleichstand gab es zunächst Verlängerung, danach Elfmeterschießen. Bis auf den Titelverteidiger Ajax Amsterdam und den tschechoslowakischen Verein Spartak TAZ Trnava starteten die Vereine in der ersten Runde. Das Finale fand am 30. Mai 1973 im Stadion Roter Stern von Belgrad vor 91.654 Zuschauern statt. Das Endspiel konnte Ajax Amsterdam durch ein Tor von Johnny Rep für sich entscheiden. Somit holte der niederländische Verein zum dritten Mal den Titel und durfte die Trophäe für immer behalten. (de)
  • Der Europapokal der Landesmeister 1972/73 war die 18. Auflage des Wettbewerbs. 30 Klubmannschaften nahmen teil, darunter 30 Landesmeister der vorangehenden Saison und mit Ajax Amsterdam der Titelverteidiger. Für die Bundesrepublik Deutschland nahm der FC Bayern München, für die Deutsche Demokratische Republik der 1. FC Magdeburg, für die Schweiz der FC Basel und für Österreich der SSW Innsbruck teil. Die Teilnehmer spielten im reinen Pokalmodus mit (bis auf Finale) Hin- und Rückspielen um die Krone des europäischen Vereinsfußballs. Bei Gleichstand gab es zunächst Verlängerung, danach Elfmeterschießen. Bis auf den Titelverteidiger Ajax Amsterdam und den tschechoslowakischen Verein Spartak TAZ Trnava starteten die Vereine in der ersten Runde. Das Finale fand am 30. Mai 1973 im Stadion Roter Stern von Belgrad vor 91.654 Zuschauern statt. Das Endspiel konnte Ajax Amsterdam durch ein Tor von Johnny Rep für sich entscheiden. Somit holte der niederländische Verein zum dritten Mal den Titel und durfte die Trophäe für immer behalten. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2320262 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156614461 (xsd:integer)
prop-de:datum
  • 1973-05-30 (xsd:date)
prop-de:ergebnis
  • 1 (xsd:integer)
prop-de:gastLogo
  • Juventus Turin .svg
prop-de:gastName
prop-de:gastSpieler
  • Dino Zoff – Sandro Salvadore , Gianpietro Marchetti, Francesco Morini, Silvio Longobucco – Franco Causio , Giuseppe Furino, Fabio Capello – José Altafini, Pietro Anastasi, Roberto Bettega
prop-de:gastTrainer
  • Čestmír Vycpálek
prop-de:heimLogo
  • Ajax amsterdam .gif
prop-de:heimName
  • Ajax Amsterdam
prop-de:heimSpieler
  • Heinz Stuy – Wim Suurbier, Barry Hulshoff, Horst Blankenburg, Ruud Krol – Johan Neeskens, Gerrie Mühren, Arie Haan – Johnny Rep, Johan Cruyff , Piet Keizer
prop-de:heimTore
  • 1 (xsd:integer)
prop-de:heimTrainer
  • Ștefan Kovács
prop-de:ort
  • Belgrad
prop-de:schiedsrichter
  • Milivoje Gugulović
prop-de:zuschauer
  • 91654 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Der Europapokal der Landesmeister 1972/73 war die 18. Auflage des Wettbewerbs. 30 Klubmannschaften nahmen teil, darunter 30 Landesmeister der vorangehenden Saison und mit Ajax Amsterdam der Titelverteidiger. Für die Bundesrepublik Deutschland nahm der FC Bayern München, für die Deutsche Demokratische Republik der 1. FC Magdeburg, für die Schweiz der FC Basel und für Österreich der SSW Innsbruck teil. (de)
  • Der Europapokal der Landesmeister 1972/73 war die 18. Auflage des Wettbewerbs. 30 Klubmannschaften nahmen teil, darunter 30 Landesmeister der vorangehenden Saison und mit Ajax Amsterdam der Titelverteidiger. Für die Bundesrepublik Deutschland nahm der FC Bayern München, für die Deutsche Demokratische Republik der 1. FC Magdeburg, für die Schweiz der FC Basel und für Österreich der SSW Innsbruck teil. (de)
rdfs:label
  • Europapokal der Landesmeister 1972/73 (de)
  • Europapokal der Landesmeister 1972/73 (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:tenant of
is foaf:primaryTopic of