Die Esopus-Kriege waren zwei lokal begrenzte Konflikte zwischen holländischen Siedlern der Kolonie Nieuw Nederland und den Esopus, einem Indianerstamm der Lenni Lenape, in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Wie viele andere Kriege in der Kolonialzeit Nordamerikas entstanden sie vorwiegend aus Missverständnissen und der Diskrepanz der europäischen und indianischen Kultur. Der Ausbruch der Esopus-Kriege fiel in eine Zeit, in der sich die Interessen Englands auf die benachbarte holländische Kolonie in Nordamerika richteten. Die Briten erkannten auch, dass sie mehr diplomatisches Geschick als die Holländer benötigten, falls sie mit den Ureinwohnern der holländischen Gebiete verhandeln sollten.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Esopus-Kriege waren zwei lokal begrenzte Konflikte zwischen holländischen Siedlern der Kolonie Nieuw Nederland und den Esopus, einem Indianerstamm der Lenni Lenape, in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Wie viele andere Kriege in der Kolonialzeit Nordamerikas entstanden sie vorwiegend aus Missverständnissen und der Diskrepanz der europäischen und indianischen Kultur. Der Ausbruch der Esopus-Kriege fiel in eine Zeit, in der sich die Interessen Englands auf die benachbarte holländische Kolonie in Nordamerika richteten. Die Briten erkannten auch, dass sie mehr diplomatisches Geschick als die Holländer benötigten, falls sie mit den Ureinwohnern der holländischen Gebiete verhandeln sollten. (de)
  • Die Esopus-Kriege waren zwei lokal begrenzte Konflikte zwischen holländischen Siedlern der Kolonie Nieuw Nederland und den Esopus, einem Indianerstamm der Lenni Lenape, in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Wie viele andere Kriege in der Kolonialzeit Nordamerikas entstanden sie vorwiegend aus Missverständnissen und der Diskrepanz der europäischen und indianischen Kultur. Der Ausbruch der Esopus-Kriege fiel in eine Zeit, in der sich die Interessen Englands auf die benachbarte holländische Kolonie in Nordamerika richteten. Die Briten erkannten auch, dass sie mehr diplomatisches Geschick als die Holländer benötigten, falls sie mit den Ureinwohnern der holländischen Gebiete verhandeln sollten. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2196529 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 149392090 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die Esopus-Kriege waren zwei lokal begrenzte Konflikte zwischen holländischen Siedlern der Kolonie Nieuw Nederland und den Esopus, einem Indianerstamm der Lenni Lenape, in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Wie viele andere Kriege in der Kolonialzeit Nordamerikas entstanden sie vorwiegend aus Missverständnissen und der Diskrepanz der europäischen und indianischen Kultur. Der Ausbruch der Esopus-Kriege fiel in eine Zeit, in der sich die Interessen Englands auf die benachbarte holländische Kolonie in Nordamerika richteten. Die Briten erkannten auch, dass sie mehr diplomatisches Geschick als die Holländer benötigten, falls sie mit den Ureinwohnern der holländischen Gebiete verhandeln sollten. (de)
  • Die Esopus-Kriege waren zwei lokal begrenzte Konflikte zwischen holländischen Siedlern der Kolonie Nieuw Nederland und den Esopus, einem Indianerstamm der Lenni Lenape, in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Wie viele andere Kriege in der Kolonialzeit Nordamerikas entstanden sie vorwiegend aus Missverständnissen und der Diskrepanz der europäischen und indianischen Kultur. Der Ausbruch der Esopus-Kriege fiel in eine Zeit, in der sich die Interessen Englands auf die benachbarte holländische Kolonie in Nordamerika richteten. Die Briten erkannten auch, dass sie mehr diplomatisches Geschick als die Holländer benötigten, falls sie mit den Ureinwohnern der holländischen Gebiete verhandeln sollten. (de)
rdfs:label
  • Esopus-Kriege (de)
  • Esopus-Kriege (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of