Die 79. Eishockey-Weltmeisterschaften der Herren der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2015. Insgesamt nahmen zwischen dem 3. April und dem 17. Mai 2015 47 Nationalmannschaften an den sechs Turnieren der Top-Division sowie der Divisionen I bis III teil. Das Turnier der Top-Division mit 16 Nationalmannschaften fand vom 1. bis 17. Mai 2015 in der tschechischen Hauptstadt Prag und in Ostrava statt. Die weiteren Turniere fanden im April in Krakau, Eindhoven, Reykjavík, Kapstadt und Izmir statt.

Property Value
dbo:abstract
  • Die 79. Eishockey-Weltmeisterschaften der Herren der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2015. Insgesamt nahmen zwischen dem 3. April und dem 17. Mai 2015 47 Nationalmannschaften an den sechs Turnieren der Top-Division sowie der Divisionen I bis III teil. Das Turnier der Top-Division mit 16 Nationalmannschaften fand vom 1. bis 17. Mai 2015 in der tschechischen Hauptstadt Prag und in Ostrava statt. Die weiteren Turniere fanden im April in Krakau, Eindhoven, Reykjavík, Kapstadt und Izmir statt. Der Weltmeister wurde zum 25. Mal insgesamt und zum ersten Mal seit 2007 die Mannschaft Kanadas, die im Finale Russland mit 6:1 bezwang. Die deutsche Nationalmannschaft belegte den zehnten Rang, während das Schweizer Nationalteam im Viertelfinale gegen die Vereinigten Staaten ausschied. Österreich verpasste durch den 15. Platz den Klassenerhalt in der Top-Division und stieg somit direkt wieder in die Division IA ab. Die Aufsteiger in den vier Divisionen waren die Mannschaften aus Kasachstan, Ungarn, Südkorea, Rumänien, China und Nordkorea. (de)
  • Die 79. Eishockey-Weltmeisterschaften der Herren der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2015. Insgesamt nahmen zwischen dem 3. April und dem 17. Mai 2015 47 Nationalmannschaften an den sechs Turnieren der Top-Division sowie der Divisionen I bis III teil. Das Turnier der Top-Division mit 16 Nationalmannschaften fand vom 1. bis 17. Mai 2015 in der tschechischen Hauptstadt Prag und in Ostrava statt. Die weiteren Turniere fanden im April in Krakau, Eindhoven, Reykjavík, Kapstadt und Izmir statt. Der Weltmeister wurde zum 25. Mal insgesamt und zum ersten Mal seit 2007 die Mannschaft Kanadas, die im Finale Russland mit 6:1 bezwang. Die deutsche Nationalmannschaft belegte den zehnten Rang, während das Schweizer Nationalteam im Viertelfinale gegen die Vereinigten Staaten ausschied. Österreich verpasste durch den 15. Platz den Klassenerhalt in der Top-Division und stieg somit direkt wieder in die Division IA ab. Die Aufsteiger in den vier Divisionen waren die Mannschaften aus Kasachstan, Ungarn, Südkorea, Rumänien, China und Nordkorea. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 5910886 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158439720 (xsd:integer)
prop-de:bg
  • 0 (xsd:integer)
  • 1 (xsd:integer)
prop-de:breite
  • 70.0
prop-de:datum
  • 2015-04-03 (xsd:date)
  • 2015-04-04 (xsd:date)
  • 2015-04-06 (xsd:date)
  • 2015-04-07 (xsd:date)
  • 2015-04-09 (xsd:date)
  • 2015-04-10 (xsd:date)
  • 2015-04-12 (xsd:date)
  • 2015-04-13 (xsd:date)
  • 2015-04-14 (xsd:date)
  • 2015-04-16 (xsd:date)
  • 2015-04-17 (xsd:date)
  • 2015-04-18 (xsd:date)
  • 2015-04-19 (xsd:date)
  • 2015-04-20 (xsd:date)
  • 2015-04-22 (xsd:date)
  • 2015-04-23 (xsd:date)
  • 2015-04-25 (xsd:date)
  • 2015-05-01 (xsd:date)
  • 2015-05-02 (xsd:date)
  • 2015-05-03 (xsd:date)
  • 2015-05-04 (xsd:date)
  • 2015-05-05 (xsd:date)
  • 2015-05-06 (xsd:date)
  • 2015-05-07 (xsd:date)
  • 2015-05-08 (xsd:date)
  • 2015-05-09 (xsd:date)
  • 2015-05-10 (xsd:date)
  • 2015-05-11 (xsd:date)
  • 2015-05-12 (xsd:date)
  • 2015-05-14 (xsd:date)
  • 2015-05-16 (xsd:date)
  • 2015-05-17 (xsd:date)
prop-de:ergebnis
  • 0 (xsd:integer)
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
  • 9 (xsd:integer)
  • 10 (xsd:integer)
  • 11 (xsd:integer)
  • 13 (xsd:integer)
  • 15 (xsd:integer)
  • 191.0
  • 15.0
  • 190.0
  • 252.0
  • 250.0
prop-de:jahr
  • 2015 (xsd:integer)
prop-de:logo
  • IIHF.svg
prop-de:naechste
  • Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2016
prop-de:ort
  • Eindhoven
  • Izmir
  • Kapstadt
  • Krakau
  • Ostrava
  • Prag
  • Reykjavík
prop-de:rd
  • Finale
  • Halbfinale
  • Viertelfinale
prop-de:rd1Score
  • 0 (xsd:integer)
  • 1 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 9 (xsd:integer)
prop-de:rd1Seed
  • B1
  • A1
  • B2
  • A2
  • A3
  • B3
  • B4
  • A4
prop-de:rd1Team
  • Kanada
  • Russland
  • Schweiz
  • Tschechien
  • USA
  • Schweden
  • Finnland
  • Weißrussland
prop-de:rd2Score
  • 0 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
prop-de:rd2Seed
  • B1
  • A1
  • A3
  • B3
prop-de:rd2Team
  • Kanada
  • Russland
  • Tschechien
  • USA
prop-de:rd3Score
  • 1 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
prop-de:rd3Seed
  • A1
  • B3
prop-de:rd3Team
  • Kanada
  • Russland
prop-de:rd4Score
  • 0 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
prop-de:rd4Seed
  • B1
  • A3
prop-de:rd4Team
  • Tschechien
  • USA
prop-de:stadion
  • ČEZ Aréna
  • Bornova Buz Sporları Salonu
  • Grand West Ice Station
  • IJssportcentrum
  • Kraków Arena
  • O₂ Arena
  • Skautahöllin í Laugardal
prop-de:team
  • Australien
  • Belgien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Bulgarien
  • Deutschland
  • Dänemark
  • Frankreich
  • Georgien
  • Großbritannien
  • Japan
  • Kanada
  • Luxemburg
  • Neuseeland
  • Niederlande
  • Polen
  • Rumänien
  • Russland
  • Schweiz
  • Slowakei
  • Spanien
  • Tschechien
  • USA
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Österreich
  • Italien
  • Südafrika
  • Hongkong
  • Israel
  • Kroatien
  • Mexiko
  • Nordkorea
  • Norwegen
  • Schweden
  • Slowenien
  • Südkorea
  • Türkei
  • Finnland
  • Island
  • Estland
  • Kasachstan
  • Lettland
  • Litauen
  • Volksrepublik China
  • Weißrussland
  • Serbien
prop-de:tore
prop-de:turnier
prop-de:url
prop-de:vorherige
  • Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2014
prop-de:zeit
  • 1200.0
  • 1245.0
  • 780.0
  • 960.0
  • 990.0
  • 750.0
  • 810.0
  • 1020.0
  • 1170.0
  • 1230.0
  • 915.0
  • 975.0
  • 735.0
  • 1155.0
  • 1215.0
prop-de:zuschauer
  • 43 (xsd:integer)
  • 47 (xsd:integer)
  • 48 (xsd:integer)
  • 55 (xsd:integer)
  • 57 (xsd:integer)
  • 61 (xsd:integer)
  • 67 (xsd:integer)
  • 69 (xsd:integer)
  • 72 (xsd:integer)
  • 73 (xsd:integer)
  • 75 (xsd:integer)
  • 77 (xsd:integer)
  • 80 (xsd:integer)
  • 83 (xsd:integer)
  • 85 (xsd:integer)
  • 87 (xsd:integer)
  • 93 (xsd:integer)
  • 102 (xsd:integer)
  • 107 (xsd:integer)
  • 110 (xsd:integer)
  • 112 (xsd:integer)
  • 115 (xsd:integer)
  • 121 (xsd:integer)
  • 126 (xsd:integer)
  • 127 (xsd:integer)
  • 146 (xsd:integer)
  • 174 (xsd:integer)
  • 182 (xsd:integer)
  • 189 (xsd:integer)
  • 202 (xsd:integer)
  • 232 (xsd:integer)
  • 275 (xsd:integer)
  • 300 (xsd:integer)
  • 350 (xsd:integer)
  • 375 (xsd:integer)
  • 500 (xsd:integer)
  • 607 (xsd:integer)
  • 632 (xsd:integer)
  • 653 (xsd:integer)
  • 672 (xsd:integer)
  • 700 (xsd:integer)
  • 717 (xsd:integer)
  • 728 (xsd:integer)
  • 745 (xsd:integer)
  • 750 (xsd:integer)
  • 773 (xsd:integer)
  • 834 (xsd:integer)
  • 920 (xsd:integer)
  • 922 (xsd:integer)
  • 968 (xsd:integer)
  • 985 (xsd:integer)
  • 1350 (xsd:integer)
  • 1392 (xsd:integer)
  • 1500 (xsd:integer)
  • 1583 (xsd:integer)
  • 1800 (xsd:integer)
  • 2108 (xsd:integer)
  • 2135 (xsd:integer)
  • 2467 (xsd:integer)
  • 2479 (xsd:integer)
  • 2500 (xsd:integer)
  • 2543 (xsd:integer)
  • 2572 (xsd:integer)
  • 2662 (xsd:integer)
  • 3110 (xsd:integer)
  • 3125 (xsd:integer)
  • 3289 (xsd:integer)
  • 3774 (xsd:integer)
  • 4796 (xsd:integer)
  • 5857 (xsd:integer)
  • 5975 (xsd:integer)
  • 5995 (xsd:integer)
  • 6301 (xsd:integer)
  • 6314 (xsd:integer)
  • 6450 (xsd:integer)
  • 6495 (xsd:integer)
  • 6634 (xsd:integer)
  • 6648 (xsd:integer)
  • 6768 (xsd:integer)
  • 7248 (xsd:integer)
  • 7316 (xsd:integer)
  • 7557 (xsd:integer)
  • 7682 (xsd:integer)
  • 8202 (xsd:integer)
  • 8353 (xsd:integer)
  • 8363 (xsd:integer)
  • 8780 (xsd:integer)
  • 8812 (xsd:integer)
  • 9067 (xsd:integer)
  • 9456 (xsd:integer)
  • 10253 (xsd:integer)
  • 10856 (xsd:integer)
  • 11302 (xsd:integer)
  • 12490 (xsd:integer)
  • 12632 (xsd:integer)
  • 12735 (xsd:integer)
  • 13953 (xsd:integer)
  • 14051 (xsd:integer)
  • 14903 (xsd:integer)
  • 14938 (xsd:integer)
  • 15007 (xsd:integer)
  • 15046 (xsd:integer)
  • 15126 (xsd:integer)
  • 15167 (xsd:integer)
  • 15201 (xsd:integer)
  • 15300 (xsd:integer)
  • 15315 (xsd:integer)
  • 15494 (xsd:integer)
  • 16013 (xsd:integer)
  • 16031 (xsd:integer)
  • 16137 (xsd:integer)
  • 16695 (xsd:integer)
  • 17003 (xsd:integer)
  • 17110 (xsd:integer)
  • 17383 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die 79. Eishockey-Weltmeisterschaften der Herren der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2015. Insgesamt nahmen zwischen dem 3. April und dem 17. Mai 2015 47 Nationalmannschaften an den sechs Turnieren der Top-Division sowie der Divisionen I bis III teil. Das Turnier der Top-Division mit 16 Nationalmannschaften fand vom 1. bis 17. Mai 2015 in der tschechischen Hauptstadt Prag und in Ostrava statt. Die weiteren Turniere fanden im April in Krakau, Eindhoven, Reykjavík, Kapstadt und Izmir statt. (de)
  • Die 79. Eishockey-Weltmeisterschaften der Herren der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2015. Insgesamt nahmen zwischen dem 3. April und dem 17. Mai 2015 47 Nationalmannschaften an den sechs Turnieren der Top-Division sowie der Divisionen I bis III teil. Das Turnier der Top-Division mit 16 Nationalmannschaften fand vom 1. bis 17. Mai 2015 in der tschechischen Hauptstadt Prag und in Ostrava statt. Die weiteren Turniere fanden im April in Krakau, Eindhoven, Reykjavík, Kapstadt und Izmir statt. (de)
rdfs:label
  • Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2015 (de)
  • Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2015 (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:tenant of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of