Der Eisenbahnraub von Neuvic im Département Dordogne vom 26. Juli 1944 war eine Aktion der französischen Résistance. Bei diesem Überfall fielen der Widerstandsbewegung 2,280 Milliarden Francs in die Hände, die der Finanzierung des Kampfes gegen die Deutsche Besetzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg dienen sollten. Tatsächlich aber führte die Verwendung des Geldes nach dem Krieg zu erheblichen politischen Verwicklungen und konnte bis heute in Teilen nicht aufgeklärt werden.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Eisenbahnraub von Neuvic im Département Dordogne vom 26. Juli 1944 war eine Aktion der französischen Résistance. Bei diesem Überfall fielen der Widerstandsbewegung 2,280 Milliarden Francs in die Hände, die der Finanzierung des Kampfes gegen die Deutsche Besetzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg dienen sollten. Tatsächlich aber führte die Verwendung des Geldes nach dem Krieg zu erheblichen politischen Verwicklungen und konnte bis heute in Teilen nicht aufgeklärt werden. (de)
  • Der Eisenbahnraub von Neuvic im Département Dordogne vom 26. Juli 1944 war eine Aktion der französischen Résistance. Bei diesem Überfall fielen der Widerstandsbewegung 2,280 Milliarden Francs in die Hände, die der Finanzierung des Kampfes gegen die Deutsche Besetzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg dienen sollten. Tatsächlich aber führte die Verwendung des Geldes nach dem Krieg zu erheblichen politischen Verwicklungen und konnte bis heute in Teilen nicht aufgeklärt werden. (de)
dbo:wikiPageID
  • 9433650 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158677889 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Der Eisenbahnraub von Neuvic im Département Dordogne vom 26. Juli 1944 war eine Aktion der französischen Résistance. Bei diesem Überfall fielen der Widerstandsbewegung 2,280 Milliarden Francs in die Hände, die der Finanzierung des Kampfes gegen die Deutsche Besetzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg dienen sollten. Tatsächlich aber führte die Verwendung des Geldes nach dem Krieg zu erheblichen politischen Verwicklungen und konnte bis heute in Teilen nicht aufgeklärt werden. (de)
  • Der Eisenbahnraub von Neuvic im Département Dordogne vom 26. Juli 1944 war eine Aktion der französischen Résistance. Bei diesem Überfall fielen der Widerstandsbewegung 2,280 Milliarden Francs in die Hände, die der Finanzierung des Kampfes gegen die Deutsche Besetzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg dienen sollten. Tatsächlich aber führte die Verwendung des Geldes nach dem Krieg zu erheblichen politischen Verwicklungen und konnte bis heute in Teilen nicht aufgeklärt werden. (de)
rdfs:label
  • Eisenbahnraub von Neuvic (de)
  • Eisenbahnraub von Neuvic (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of