Diacetoxyscirpenol (abgekürzt DAS), auch Anguidin genannt, ist ein Mykotoxin (Schimmelpilzgift) aus der Gruppe der Typ-A-Trichothecene und ein Fusarium-Toxin. Es entsteht als Stoffwechselprodukt von Pilzen der Gattung Fusarium und kann bei Nutztieren eine Toxikose hervorrufen. Diacetoxyscirpenol hemmt die Proteinbiosynthese, was zum Tod sich schnell teilender Zellen führt. Es wurde daher bis in die 1980er Jahre auf seine Wirksamkeit als Krebsheilmittel erprobt.

Property Value
dbo:ChemicalSubstance/meltingPoint
  • 433.15
dbo:abstract
  • Diacetoxyscirpenol (abgekürzt DAS), auch Anguidin genannt, ist ein Mykotoxin (Schimmelpilzgift) aus der Gruppe der Typ-A-Trichothecene und ein Fusarium-Toxin. Es entsteht als Stoffwechselprodukt von Pilzen der Gattung Fusarium und kann bei Nutztieren eine Toxikose hervorrufen. Diacetoxyscirpenol hemmt die Proteinbiosynthese, was zum Tod sich schnell teilender Zellen führt. Es wurde daher bis in die 1980er Jahre auf seine Wirksamkeit als Krebsheilmittel erprobt. (de)
  • Diacetoxyscirpenol (abgekürzt DAS), auch Anguidin genannt, ist ein Mykotoxin (Schimmelpilzgift) aus der Gruppe der Typ-A-Trichothecene und ein Fusarium-Toxin. Es entsteht als Stoffwechselprodukt von Pilzen der Gattung Fusarium und kann bei Nutztieren eine Toxikose hervorrufen. Diacetoxyscirpenol hemmt die Proteinbiosynthese, was zum Tod sich schnell teilender Zellen führt. Es wurde daher bis in die 1980er Jahre auf seine Wirksamkeit als Krebsheilmittel erprobt. (de)
dbo:alias
  • * Anguidin (de)
  • * DAS (de)
  • * Anguidin (de)
  • * DAS (de)
dbo:casNumber
  • 2270-40-8
dbo:formula
  • C19H26O7
dbo:meltingPoint
  • 433.150000 (xsd:double)
dbo:pubchem
  • 91518
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 4604835 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 129906023 (xsd:integer)
prop-de:aggregat
  • fest
prop-de:ghsSignalwort
  • Gefahr
prop-de:molareMasse
  • 366.410000 (xsd:double)
prop-de:strukturformel
  • 250 (xsd:integer)
prop-de:suchfunktion
  • C19H26O7
dc:description
  • farbloses Pulver
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Diacetoxyscirpenol (abgekürzt DAS), auch Anguidin genannt, ist ein Mykotoxin (Schimmelpilzgift) aus der Gruppe der Typ-A-Trichothecene und ein Fusarium-Toxin. Es entsteht als Stoffwechselprodukt von Pilzen der Gattung Fusarium und kann bei Nutztieren eine Toxikose hervorrufen. Diacetoxyscirpenol hemmt die Proteinbiosynthese, was zum Tod sich schnell teilender Zellen führt. Es wurde daher bis in die 1980er Jahre auf seine Wirksamkeit als Krebsheilmittel erprobt. (de)
  • Diacetoxyscirpenol (abgekürzt DAS), auch Anguidin genannt, ist ein Mykotoxin (Schimmelpilzgift) aus der Gruppe der Typ-A-Trichothecene und ein Fusarium-Toxin. Es entsteht als Stoffwechselprodukt von Pilzen der Gattung Fusarium und kann bei Nutztieren eine Toxikose hervorrufen. Diacetoxyscirpenol hemmt die Proteinbiosynthese, was zum Tod sich schnell teilender Zellen führt. Es wurde daher bis in die 1980er Jahre auf seine Wirksamkeit als Krebsheilmittel erprobt. (de)
rdfs:label
  • Diacetoxyscirpenol (de)
  • Diacetoxyscirpenol (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of