Deutsches Technikmuseum Berlin

http://de.dbpedia.org/resource/Deutsches_Technikmuseum_Berlin an entity of type: Thing

Das Deutsche Technikmuseum Berlin (DTMB) wurde 1983 zunächst unter dem Namen Museum für Verkehr und Technik eröffnet, den es bis 1996 trug. Das Museum sieht sich als Nachfolgeinstitution der über 100 technischen Sammlungen, die es in den vergangenen Jahrhunderten in Berlin gegeben hat, zuletzt der Sammlung aus dem ehemaligen Verkehrs- und Baumuseum (im Hamburger Bahnhof), hat mit über 25.000 m² eine große Ausstellungsfläche auf dem Gelände einer Eisfabrikation und des Anhalter Güter- und Postbahnhofs und wird von 600.000 Menschen jährlich besucht. Schwerpunkte sind vor allem der Wasserstraßen- und Schienenverkehr, die Bier- und Schmuckproduktion sowie Energiegewinnung.
Deutsches Technikmuseum Berlin 
Deutsches Technikmuseum Berlin 
– DTMB – 
rdf:langString Neubau: 
rdf:langString Waterwheel - German Museum of Technology - Andy Mabbett.flac 
rdf:langString Wasserrad. Aufgenommen im April 2015. 
rdf:langString Neubau des Deutschen Technikmuseums Berlin, Außenansicht 
xsd:integer 1983 
xsd:double 13.3775 
xsd:integer 2162237 
rdf:langString DE-MUS-020415 
rdf:langString Deutsches Technikmuseum Berlin 
rdf:langString – DTMB – 
xsd:double 52.4986 
rdf:langString Berlin 
rdf:langString DE-BE 
rdf:langString
rdf:langString landmark 
rdf:langString
rdf:langString n/97/103087 
xsd:float 13.3775 
52.49861111111111 13.3775 
xsd:float 52.4986 
xsd:integer 150642200 
xsd:integer 494317 
Das Deutsche Technikmuseum Berlin (DTMB) wurde 1983 zunächst unter dem Namen Museum für Verkehr und Technik eröffnet, den es bis 1996 trug. Das Museum sieht sich als Nachfolgeinstitution der über 100 technischen Sammlungen, die es in den vergangenen Jahrhunderten in Berlin gegeben hat, zuletzt der Sammlung aus dem ehemaligen Verkehrs- und Baumuseum (im Hamburger Bahnhof), hat mit über 25.000 m² eine große Ausstellungsfläche auf dem Gelände einer Eisfabrikation und des Anhalter Güter- und Postbahnhofs und wird von 600.000 Menschen jährlich besucht. Schwerpunkte sind vor allem der Wasserstraßen- und Schienenverkehr, die Bier- und Schmuckproduktion sowie Energiegewinnung. 
2162237-1 
n/97/103087 
xsd:nonNegativeInteger 494317 
150642200 
xsd:integer 1143 
xsd:nonNegativeInteger 34890 
xsd:nonNegativeInteger 247 
xsd:integer 158885081 

data from the linked data cloud