Der Davis Cup 1954 war die 43. Ausgabe des von der ITF veranstalteten Wettbewerbes für Herrennationalmannschaften im Tennis. Der Bewerb wurde in zwei Kontinentalzonen, der Europa-, und der Amerikazone, ausgetragen. Die Sieger der Zonen spielten um den Finaleinzug. Im Playoff setzten sich die USA gegen Schweden klar mit 5:0 durch, und besiegten im anschließenden vom 27. bis 29. Dezember stattfindenden Finale Titelverteidiger Australien mit 3:2. Es war der bisher 18. Titel der USA.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Davis Cup 1954 war die 43. Ausgabe des von der ITF veranstalteten Wettbewerbes für Herrennationalmannschaften im Tennis. Der Bewerb wurde in zwei Kontinentalzonen, der Europa-, und der Amerikazone, ausgetragen. Die Sieger der Zonen spielten um den Finaleinzug. Im Playoff setzten sich die USA gegen Schweden klar mit 5:0 durch, und besiegten im anschließenden vom 27. bis 29. Dezember stattfindenden Finale Titelverteidiger Australien mit 3:2. Es war der bisher 18. Titel der USA. (de)
  • Der Davis Cup 1954 war die 43. Ausgabe des von der ITF veranstalteten Wettbewerbes für Herrennationalmannschaften im Tennis. Der Bewerb wurde in zwei Kontinentalzonen, der Europa-, und der Amerikazone, ausgetragen. Die Sieger der Zonen spielten um den Finaleinzug. Im Playoff setzten sich die USA gegen Schweden klar mit 5:0 durch, und besiegten im anschließenden vom 27. bis 29. Dezember stattfindenden Finale Titelverteidiger Australien mit 3:2. Es war der bisher 18. Titel der USA. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 7174635 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 121042906 (xsd:integer)
prop-de:austragungsort
  • Sydney
  • Brisbane
prop-de:belag
  • Rasen
prop-de:datum
  • 16 (xsd:integer)
  • 28 (xsd:integer)
prop-de:doppelergebnis
  • 2 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
prop-de:doppelgast
  • Lennart Bergelin
  • Sven Davidson
  • '''Vic Seixas
  • Tony Trabert'''
prop-de:doppelheim
  • Tony Trabert
  • Vic Seixas
  • Ken Rosewall
  • Lew Hoad
prop-de:einzel1ergebnis
  • 4 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
prop-de:einzel1gast
prop-de:einzel1heim
  • Tony Trabert
  • Lew Hoad
prop-de:einzel2ergebnis
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
prop-de:einzel2gast
prop-de:einzel2heim
  • Vic Seixas
  • Ken Rosewall
prop-de:einzel3ergebnis
  • 6 (xsd:integer)
  • 9 (xsd:integer)
prop-de:einzel3gast
  • Lennart Bergelin
  • Tony Trabert
prop-de:einzel3heim
  • Tony Trabert
  • Ken Rosewall
prop-de:einzel4ergebnis
  • 4 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
prop-de:einzel4gast
  • Sven Davidson
  • Vic Seixas
prop-de:einzel4heim
  • Hamilton Richardson
  • Rex Hartwig
prop-de:flaggegast
  • Datei:US flag 48 stars.svg
prop-de:flaggeheim
  • Datei:Flag of Australia.svg
prop-de:gast
  • SWE
prop-de:gastmannschaft
  • USA
prop-de:heim
  • USA 48 Stars
prop-de:heimmannschaft
  • Australien
prop-de:kapitaengast
prop-de:kapitaenheim
prop-de:punktegast
  • 0 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
prop-de:punkteheim
  • 2 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
prop-de:rd
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 9 (xsd:integer)
  • 10 (xsd:integer)
  • 13 (xsd:integer)
  • 24 (xsd:integer)
  • 30 (xsd:integer)
  • 31 (xsd:integer)
  • Finale
  • Halbfinale
  • Viertelfinale
prop-de:rd1Score
  • 0 (xsd:integer)
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
prop-de:rd1Team
prop-de:rd2Score
  • 0 (xsd:integer)
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
prop-de:rd2Team
  • Belgien
  • Brasilien
  • Dänemark
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Indien
  • Kanada
  • Luxemburg
  • Spanien
  • USA
  • Ungarn
  • Österreich
  • Italien
  • Ägypten
  • BR Deutschland
  • Jugoslawien
  • Mexiko
  • Norwegen
  • Schweden
  • Kuba
prop-de:rd3Score
  • 0 (xsd:integer)
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
prop-de:rd3Team
  • Belgien
  • Dänemark
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Indien
  • Kanada
  • USA
  • Ungarn
  • Italien
  • Schweden
prop-de:rd4Score
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
prop-de:rd4Team
  • Belgien
  • Dänemark
  • Frankreich
  • Schweden
prop-de:rd5Score
  • 0 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
prop-de:rd5Team
  • Frankreich
  • Schweden
prop-de:spieloberfläche
  • Rasen
prop-de:spieltitel
  • Finale
prop-de:teamgast
prop-de:teamheim
dct:subject
rdfs:comment
  • Der Davis Cup 1954 war die 43. Ausgabe des von der ITF veranstalteten Wettbewerbes für Herrennationalmannschaften im Tennis. Der Bewerb wurde in zwei Kontinentalzonen, der Europa-, und der Amerikazone, ausgetragen. Die Sieger der Zonen spielten um den Finaleinzug. Im Playoff setzten sich die USA gegen Schweden klar mit 5:0 durch, und besiegten im anschließenden vom 27. bis 29. Dezember stattfindenden Finale Titelverteidiger Australien mit 3:2. Es war der bisher 18. Titel der USA. (de)
  • Der Davis Cup 1954 war die 43. Ausgabe des von der ITF veranstalteten Wettbewerbes für Herrennationalmannschaften im Tennis. Der Bewerb wurde in zwei Kontinentalzonen, der Europa-, und der Amerikazone, ausgetragen. Die Sieger der Zonen spielten um den Finaleinzug. Im Playoff setzten sich die USA gegen Schweden klar mit 5:0 durch, und besiegten im anschließenden vom 27. bis 29. Dezember stattfindenden Finale Titelverteidiger Australien mit 3:2. Es war der bisher 18. Titel der USA. (de)
rdfs:label
  • Davis Cup 1954 (de)
  • Davis Cup 1954 (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of