Daldis (griechisch Δάλδις) war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Lydien, oberhalb des Marmara Gölü in der Provinz Manisa in der heutigen Türkei. Sie ist vor allem durch Inschriften und dort geprägte Münzen aus der römischen Kaiserzeit (1. bis 3. Jahrhundert) bekannt. Aus Daldis stammte die Mutter des Traumdeuters Artemidor von Daldis. Auf einen spätantiken Bischofssitz in der Stadt geht das Titularbistum Daldis der römisch-katholischen Kirche zurück.

Property Value
dbo:abstract
  • Daldis (griechisch Δάλδις) war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Lydien, oberhalb des Marmara Gölü in der Provinz Manisa in der heutigen Türkei. Sie ist vor allem durch Inschriften und dort geprägte Münzen aus der römischen Kaiserzeit (1. bis 3. Jahrhundert) bekannt. Aus Daldis stammte die Mutter des Traumdeuters Artemidor von Daldis. Auf einen spätantiken Bischofssitz in der Stadt geht das Titularbistum Daldis der römisch-katholischen Kirche zurück. (de)
  • Daldis (griechisch Δάλδις) war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Lydien, oberhalb des Marmara Gölü in der Provinz Manisa in der heutigen Türkei. Sie ist vor allem durch Inschriften und dort geprägte Münzen aus der römischen Kaiserzeit (1. bis 3. Jahrhundert) bekannt. Aus Daldis stammte die Mutter des Traumdeuters Artemidor von Daldis. Auf einen spätantiken Bischofssitz in der Stadt geht das Titularbistum Daldis der römisch-katholischen Kirche zurück. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 4530690 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 117007540 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 2807519 (xsd:integer)
prop-de:ns
  • 38668396 (xsd:integer)
prop-de:region
  • TR-45
prop-de:type
  • city
dct:subject
georss:point
  • 38.668396 28.07519
rdf:type
rdfs:comment
  • Daldis (griechisch Δάλδις) war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Lydien, oberhalb des Marmara Gölü in der Provinz Manisa in der heutigen Türkei. Sie ist vor allem durch Inschriften und dort geprägte Münzen aus der römischen Kaiserzeit (1. bis 3. Jahrhundert) bekannt. Aus Daldis stammte die Mutter des Traumdeuters Artemidor von Daldis. Auf einen spätantiken Bischofssitz in der Stadt geht das Titularbistum Daldis der römisch-katholischen Kirche zurück. (de)
  • Daldis (griechisch Δάλδις) war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Lydien, oberhalb des Marmara Gölü in der Provinz Manisa in der heutigen Türkei. Sie ist vor allem durch Inschriften und dort geprägte Münzen aus der römischen Kaiserzeit (1. bis 3. Jahrhundert) bekannt. Aus Daldis stammte die Mutter des Traumdeuters Artemidor von Daldis. Auf einen spätantiken Bischofssitz in der Stadt geht das Titularbistum Daldis der römisch-katholischen Kirche zurück. (de)
rdfs:label
  • Daldis (de)
  • Daldis (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 38.668396 (xsd:float)
geo:long
  • 28.075190 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of