Crosscurrents ist ein 1972 veröffentlichtes Jazzalbum, dessen A-Seite Lennie Tristano mit seinem Sextett 1949 einspielte. Die Stücke ›Intuition‹ und ›Digression‹ gelten als „die ersten Tondokumente, auf denen sich Musiker gekonnt von den Zwängen der Form lösen und nahezu frei miteinander improvisieren.“ Auf der B-Seite der Langspielplatte finden sich Aufnahmen von Buddy DeFranco mit einem Sextett bzw. einer Bigband und am Ende ein Titel des Nonetts von Bill Harris.

Property Value
dbo:abstract
  • Crosscurrents ist ein 1972 veröffentlichtes Jazzalbum, dessen A-Seite Lennie Tristano mit seinem Sextett 1949 einspielte. Die Stücke ›Intuition‹ und ›Digression‹ gelten als „die ersten Tondokumente, auf denen sich Musiker gekonnt von den Zwängen der Form lösen und nahezu frei miteinander improvisieren.“ Auf der B-Seite der Langspielplatte finden sich Aufnahmen von Buddy DeFranco mit einem Sextett bzw. einer Bigband und am Ende ein Titel des Nonetts von Bill Harris. Später wurden die Tristano-Aufnahmen auch als Intuition mit dem Album Jazz of Two Cities von Warne Marsh aus dem Jahr 1956 als CD vermarktet. (de)
  • Crosscurrents ist ein 1972 veröffentlichtes Jazzalbum, dessen A-Seite Lennie Tristano mit seinem Sextett 1949 einspielte. Die Stücke ›Intuition‹ und ›Digression‹ gelten als „die ersten Tondokumente, auf denen sich Musiker gekonnt von den Zwängen der Form lösen und nahezu frei miteinander improvisieren.“ Auf der B-Seite der Langspielplatte finden sich Aufnahmen von Buddy DeFranco mit einem Sextett bzw. einer Bigband und am Ende ein Titel des Nonetts von Bill Harris. Später wurden die Tristano-Aufnahmen auch als Intuition mit dem Album Jazz of Two Cities von Warne Marsh aus dem Jahr 1956 als CD vermarktet. (de)
dbo:artist
dbo:associatedMusicalArtist
dbo:genre
dbo:instrument
dbo:musicFormat
  • LP
dbo:producer
dbo:productionCompany
dbo:recordLabel
dbo:thumbnail
dbo:totalTracks
  • 13 (xsd:integer)
dbo:wikiPageID
  • 5884041 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 139221653 (xsd:integer)
prop-de:jahr
  • 1972 (xsd:integer)
prop-de:nächstes
  • Live at Birdland
prop-de:typ
  • Studioalbum
prop-de:vorheriges
  • Solo
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Crosscurrents ist ein 1972 veröffentlichtes Jazzalbum, dessen A-Seite Lennie Tristano mit seinem Sextett 1949 einspielte. Die Stücke ›Intuition‹ und ›Digression‹ gelten als „die ersten Tondokumente, auf denen sich Musiker gekonnt von den Zwängen der Form lösen und nahezu frei miteinander improvisieren.“ Auf der B-Seite der Langspielplatte finden sich Aufnahmen von Buddy DeFranco mit einem Sextett bzw. einer Bigband und am Ende ein Titel des Nonetts von Bill Harris. (de)
  • Crosscurrents ist ein 1972 veröffentlichtes Jazzalbum, dessen A-Seite Lennie Tristano mit seinem Sextett 1949 einspielte. Die Stücke ›Intuition‹ und ›Digression‹ gelten als „die ersten Tondokumente, auf denen sich Musiker gekonnt von den Zwängen der Form lösen und nahezu frei miteinander improvisieren.“ Auf der B-Seite der Langspielplatte finden sich Aufnahmen von Buddy DeFranco mit einem Sextett bzw. einer Bigband und am Ende ein Titel des Nonetts von Bill Harris. (de)
rdfs:label
  • Crosscurrents (de)
  • Crosscurrents (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Crosscurrents (de)
  • Crosscurrents (de)
is foaf:primaryTopic of