Constantin Krauß (geboren am 14. Mai 1864 in Eisfeld, Thüringen; gestorben am 16. Mai 1928) war ein deutscher Chemiker und Industrieller. Er war gemeinsam mit Ferdinand Eduard Polzeniusz beteiligt an der optimierten Fertigung von Calciumcyanamid (Kalkstickstoff) aus Calciumcarbid, die nach ihnen als Polzenius(z)-Krauss-Prozess bezeichnet wird. Von 1910 bis zu seinem Tod war er Werksleiter des heutigen Chemieparks Knapsack.

Property Value
dbo:abstract
  • Constantin Krauß (geboren am 14. Mai 1864 in Eisfeld, Thüringen; gestorben am 16. Mai 1928) war ein deutscher Chemiker und Industrieller. Er war gemeinsam mit Ferdinand Eduard Polzeniusz beteiligt an der optimierten Fertigung von Calciumcyanamid (Kalkstickstoff) aus Calciumcarbid, die nach ihnen als Polzenius(z)-Krauss-Prozess bezeichnet wird. Von 1910 bis zu seinem Tod war er Werksleiter des heutigen Chemieparks Knapsack. (de)
  • Constantin Krauß (geboren am 14. Mai 1864 in Eisfeld, Thüringen; gestorben am 16. Mai 1928) war ein deutscher Chemiker und Industrieller. Er war gemeinsam mit Ferdinand Eduard Polzeniusz beteiligt an der optimierten Fertigung von Calciumcyanamid (Kalkstickstoff) aus Calciumcarbid, die nach ihnen als Polzenius(z)-Krauss-Prozess bezeichnet wird. Von 1910 bis zu seinem Tod war er Werksleiter des heutigen Chemieparks Knapsack. (de)
dbo:birthDate
  • 1864-05-14 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1928-05-16 (xsd:date)
dbo:individualisedGnd
  • 136101003
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 80502920
dbo:wikiPageID
  • 4382492 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 150733145 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • deutscher Chemiker und Industrieller
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • deutscher Chemiker und Industrieller
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Constantin Krauß (geboren am 14. Mai 1864 in Eisfeld, Thüringen; gestorben am 16. Mai 1928) war ein deutscher Chemiker und Industrieller. Er war gemeinsam mit Ferdinand Eduard Polzeniusz beteiligt an der optimierten Fertigung von Calciumcyanamid (Kalkstickstoff) aus Calciumcarbid, die nach ihnen als Polzenius(z)-Krauss-Prozess bezeichnet wird. Von 1910 bis zu seinem Tod war er Werksleiter des heutigen Chemieparks Knapsack. (de)
  • Constantin Krauß (geboren am 14. Mai 1864 in Eisfeld, Thüringen; gestorben am 16. Mai 1928) war ein deutscher Chemiker und Industrieller. Er war gemeinsam mit Ferdinand Eduard Polzeniusz beteiligt an der optimierten Fertigung von Calciumcyanamid (Kalkstickstoff) aus Calciumcarbid, die nach ihnen als Polzenius(z)-Krauss-Prozess bezeichnet wird. Von 1910 bis zu seinem Tod war er Werksleiter des heutigen Chemieparks Knapsack. (de)
rdfs:label
  • Constantin Krauß (de)
  • Constantin Krauß (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:givenName
  • Constantin
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Krauß, Constantin (de)
  • Constantin Krauß
foaf:nick
  • Krauss, Constantin (de)
  • Krauss, Constantin (de)
foaf:surname
  • Krauß
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of