Codein ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung aus der Gruppe der Opiate. In der Medizin wird Codein als Arzneistoff eingesetzt. Es wird als Schmerzmittel meist in Kombination mit Paracetamol sowie als Hustenstiller verwendet. Codein wurde 1832 von Pierre Jean Robiquet aus Opium isoliert. Das erste deutsche Patent zur wirtschaftlichen Darstellung von Methylmorphin (Codein) wurde 1886 von Albert Knoll angemeldet und 1887 erteilt.

Property Value
dbo:ChemicalSubstance/meltingPoint
  • 427.15
dbo:abstract
  • Codein ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung aus der Gruppe der Opiate. In der Medizin wird Codein als Arzneistoff eingesetzt. Es wird als Schmerzmittel meist in Kombination mit Paracetamol sowie als Hustenstiller verwendet. Codein wurde 1832 von Pierre Jean Robiquet aus Opium isoliert. Das erste deutsche Patent zur wirtschaftlichen Darstellung von Methylmorphin (Codein) wurde 1886 von Albert Knoll angemeldet und 1887 erteilt. (de)
  • Codein ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung aus der Gruppe der Opiate. In der Medizin wird Codein als Arzneistoff eingesetzt. Es wird als Schmerzmittel meist in Kombination mit Paracetamol sowie als Hustenstiller verwendet. Codein wurde 1832 von Pierre Jean Robiquet aus Opium isoliert. Das erste deutsche Patent zur wirtschaftlichen Darstellung von Methylmorphin (Codein) wurde 1886 von Albert Knoll angemeldet und 1887 erteilt. (de)
dbo:alias
  • * 3-Methylmorphin (de)
  • * Codeinum siccum (Latein) (de)
  • * (5R,6S,9R,13S,14R)-3-Methoxy-17-methyl-4,5-epoxymorphin-7-en-6-ol (IUPAC) (de)
  • * 3-Methylmorphin (de)
  • * Codeinum siccum (Latein) (de)
  • * (5R,6S,9R,13S,14R)-3-Methoxy-17-methyl-4,5-epoxymorphin-7-en-6-ol (IUPAC) (de)
dbo:casNumber
  • * 41444-62-6 (Codeinphosphat-Hemihydrat)
  • * 6059-47-8 (Codein-Monohydrat)
  • * 76-57-3 (Codein)
dbo:drugbank
  • APRD00120
dbo:formula
  • C18H21NO3
dbo:meltingPoint
  • 427.150000 (xsd:double)
dbo:pubchem
  • 5284371
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 101255 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158821432 (xsd:integer)
prop-de:aggregat
  • Feststoff
prop-de:dichte
  • 1.320000 (xsd:double)
prop-de:ghsSignalwort
  • Achtung
prop-de:löslichkeit
  • *Wasser: 9000 mg·l−1 * sehr gut in organischen Lösungsmitteln * sehr gut in Säuren
prop-de:molareMasse
  • 299.360000 (xsd:double)
prop-de:pks
  • 8.210000 (xsd:double)
prop-de:strukturformel
  • 200 (xsd:integer)
prop-de:suchfunktion
  • C18H21NO3
prop-de:toxdaten
  • * *
prop-de:wirkstoffgruppe
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Codein ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung aus der Gruppe der Opiate. In der Medizin wird Codein als Arzneistoff eingesetzt. Es wird als Schmerzmittel meist in Kombination mit Paracetamol sowie als Hustenstiller verwendet. Codein wurde 1832 von Pierre Jean Robiquet aus Opium isoliert. Das erste deutsche Patent zur wirtschaftlichen Darstellung von Methylmorphin (Codein) wurde 1886 von Albert Knoll angemeldet und 1887 erteilt. (de)
  • Codein ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung aus der Gruppe der Opiate. In der Medizin wird Codein als Arzneistoff eingesetzt. Es wird als Schmerzmittel meist in Kombination mit Paracetamol sowie als Hustenstiller verwendet. Codein wurde 1832 von Pierre Jean Robiquet aus Opium isoliert. Das erste deutsche Patent zur wirtschaftlichen Darstellung von Methylmorphin (Codein) wurde 1886 von Albert Knoll angemeldet und 1887 erteilt. (de)
rdfs:label
  • Codein (de)
  • Codein (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of