Der Chremonideische Krieg war eine Erhebung Athens und anderer Poleis gegen die makedonisch-antigonidische Hegemonie in Griechenland und zugleich ein Konflikt zwischen Ptolemaios II. und Antigonos II. Gonatas. Er dauerte von 267 bis 261 v. Chr., ist nach dem führenden athenischen Politiker dieser Zeit, Chremonides, benannt, und endete schließlich mit einer Niederlage der Athener, die von den Ptolemäern unterstützt worden waren.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Chremonideische Krieg war eine Erhebung Athens und anderer Poleis gegen die makedonisch-antigonidische Hegemonie in Griechenland und zugleich ein Konflikt zwischen Ptolemaios II. und Antigonos II. Gonatas. Er dauerte von 267 bis 261 v. Chr., ist nach dem führenden athenischen Politiker dieser Zeit, Chremonides, benannt, und endete schließlich mit einer Niederlage der Athener, die von den Ptolemäern unterstützt worden waren. (de)
  • Der Chremonideische Krieg war eine Erhebung Athens und anderer Poleis gegen die makedonisch-antigonidische Hegemonie in Griechenland und zugleich ein Konflikt zwischen Ptolemaios II. und Antigonos II. Gonatas. Er dauerte von 267 bis 261 v. Chr., ist nach dem führenden athenischen Politiker dieser Zeit, Chremonides, benannt, und endete schließlich mit einer Niederlage der Athener, die von den Ptolemäern unterstützt worden waren. (de)
dbo:wikiPageID
  • 1116764 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 148476852 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Der Chremonideische Krieg war eine Erhebung Athens und anderer Poleis gegen die makedonisch-antigonidische Hegemonie in Griechenland und zugleich ein Konflikt zwischen Ptolemaios II. und Antigonos II. Gonatas. Er dauerte von 267 bis 261 v. Chr., ist nach dem führenden athenischen Politiker dieser Zeit, Chremonides, benannt, und endete schließlich mit einer Niederlage der Athener, die von den Ptolemäern unterstützt worden waren. (de)
  • Der Chremonideische Krieg war eine Erhebung Athens und anderer Poleis gegen die makedonisch-antigonidische Hegemonie in Griechenland und zugleich ein Konflikt zwischen Ptolemaios II. und Antigonos II. Gonatas. Er dauerte von 267 bis 261 v. Chr., ist nach dem führenden athenischen Politiker dieser Zeit, Chremonides, benannt, und endete schließlich mit einer Niederlage der Athener, die von den Ptolemäern unterstützt worden waren. (de)
rdfs:label
  • Chremonideischer Krieg (de)
  • Chremonideischer Krieg (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of