Chiquinquirá ist eine Stadt und Gemeinde im kolumbianischen Departement Boyacá, Teil der Subregion der westlichen Provinz Boyacá. Etwa 115 km nördlich von Bogotá gelegen, ist Chiquinquirá 2570 m über dem Meeresspiegel und hat eine jährliche Durchschnittstemperatur von 14 °C. Die Gemeinde hat 66.203 Einwohner, von denen 56.894 in der Stadt selbst leben (Stand 2016).

Property Value
dbo:PopulatedPlace/areaTotal
  • 133.0
dbo:abstract
  • Chiquinquirá ist eine Stadt und Gemeinde im kolumbianischen Departement Boyacá, Teil der Subregion der westlichen Provinz Boyacá. Etwa 115 km nördlich von Bogotá gelegen, ist Chiquinquirá 2570 m über dem Meeresspiegel und hat eine jährliche Durchschnittstemperatur von 14 °C. Die Gemeinde hat 66.203 Einwohner, von denen 56.894 in der Stadt selbst leben (Stand 2016). Chiquinquirá besteht aus zwei Zonen: Die städtische Zone oder Stadt, die von ca. 40 Wohngegenden zwischen den Schichten 1 und 4 gebildet wird, und der ländliche Raum, der in 17 Teilbereiche geteilt ist, die um die Stadt herum liegen. Chiquinquirá wird als die religiöse Hauptstadt von Kolumbien angesehen. Es ist die Heimat der Basilica de Chiquinquirá, die das Bild der Jungfrau de Chiquinquirá, die Heilige Patronin Kolumbiens, beherbergt. Chiquinquirá ist ein wichtiger Punkt der Wallfahrt. (de)
  • Chiquinquirá ist eine Stadt und Gemeinde im kolumbianischen Departement Boyacá, Teil der Subregion der westlichen Provinz Boyacá. Etwa 115 km nördlich von Bogotá gelegen, ist Chiquinquirá 2570 m über dem Meeresspiegel und hat eine jährliche Durchschnittstemperatur von 14 °C. Die Gemeinde hat 66.203 Einwohner, von denen 56.894 in der Stadt selbst leben (Stand 2016). Chiquinquirá besteht aus zwei Zonen: Die städtische Zone oder Stadt, die von ca. 40 Wohngegenden zwischen den Schichten 1 und 4 gebildet wird, und der ländliche Raum, der in 17 Teilbereiche geteilt ist, die um die Stadt herum liegen. Chiquinquirá wird als die religiöse Hauptstadt von Kolumbien angesehen. Es ist die Heimat der Basilica de Chiquinquirá, die das Bild der Jungfrau de Chiquinquirá, die Heilige Patronin Kolumbiens, beherbergt. Chiquinquirá ist ein wichtiger Punkt der Wallfahrt. (de)
dbo:areaTotal
  • 133000000.000000 (xsd:double)
dbo:censusYear
  • 2016-01-01 (xsd:date)
dbo:department
dbo:elevation
  • 2570.000000 (xsd:double)
dbo:populationUrban
  • 66203 (xsd:integer)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 5511271 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 150200986 (xsd:integer)
prop-de:breitengrad
  • 5.616908 (xsd:double)
prop-de:bürgermeister
  • Cesar Augusto Carrillo Ortegón
prop-de:dichte
  • 497.700000 (xsd:double)
prop-de:flagge
  • Flag of Chiquinquirá.svgborder
prop-de:lagekarte
  • Colombia - Boyaca - Chiquinquira.svg
prop-de:längengrad
  • -73.816519 (xsd:double)
prop-de:stadtbild
  • Chiquinquirá Basilica.jpg
prop-de:wappen
  • Escudo de Chiquinquira.svg
dct:subject
georss:point
  • 5.616908333333333 -73.81651944444444
rdf:type
rdfs:comment
  • Chiquinquirá ist eine Stadt und Gemeinde im kolumbianischen Departement Boyacá, Teil der Subregion der westlichen Provinz Boyacá. Etwa 115 km nördlich von Bogotá gelegen, ist Chiquinquirá 2570 m über dem Meeresspiegel und hat eine jährliche Durchschnittstemperatur von 14 °C. Die Gemeinde hat 66.203 Einwohner, von denen 56.894 in der Stadt selbst leben (Stand 2016). (de)
  • Chiquinquirá ist eine Stadt und Gemeinde im kolumbianischen Departement Boyacá, Teil der Subregion der westlichen Provinz Boyacá. Etwa 115 km nördlich von Bogotá gelegen, ist Chiquinquirá 2570 m über dem Meeresspiegel und hat eine jährliche Durchschnittstemperatur von 14 °C. Die Gemeinde hat 66.203 Einwohner, von denen 56.894 in der Stadt selbst leben (Stand 2016). (de)
rdfs:label
  • Chiquinquirá (de)
  • Chiquinquirá (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 5.616909 (xsd:float)
geo:long
  • -73.816521 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Chiquinquirá (de)
  • Chiquinquirá (de)
is dbo:birthPlace of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:städte of
is foaf:primaryTopic of