Die Handlung umfasst eine Zeitspanne von gut 40 Jahren im Leben von Louise und darin vor allem die Umstände und Ereignisse in Bezug auf vier Affären und einen Arbeitsunfall an einer Maschine, der viel Aufsehen erregt. Louise ist 1917, wo die Geschichte während des Ersten Weltkriegs einsetzt, etwa 25 Jahre alt. Gegen Ende der Geschichte, Mitte der 1950er Jahre, ist Louise verwitwet und als Senior-Chefin der lokalen Fabrik tätig. Es wird weitgehend chronologisch erzählt, wobei der Erzähler bei mehreren Gelegenheiten das weiter vorn auf der Ebene der Geschichte bereits Erzählte von einer der Figuren erneut erzählen oder vor dem inneren Auge einer Figur Revue passieren lässt. Im letzten Abschnitt tritt im Ton des Erzählers ein quasi-Nacherzähler auf, der eine Lebensphase von Louise expliziert,

Property Value
dbo:abstract
  • Die Handlung umfasst eine Zeitspanne von gut 40 Jahren im Leben von Louise und darin vor allem die Umstände und Ereignisse in Bezug auf vier Affären und einen Arbeitsunfall an einer Maschine, der viel Aufsehen erregt. Louise ist 1917, wo die Geschichte während des Ersten Weltkriegs einsetzt, etwa 25 Jahre alt. Gegen Ende der Geschichte, Mitte der 1950er Jahre, ist Louise verwitwet und als Senior-Chefin der lokalen Fabrik tätig. Es wird weitgehend chronologisch erzählt, wobei der Erzähler bei mehreren Gelegenheiten das weiter vorn auf der Ebene der Geschichte bereits Erzählte von einer der Figuren erneut erzählen oder vor dem inneren Auge einer Figur Revue passieren lässt. Im letzten Abschnitt tritt im Ton des Erzählers ein quasi-Nacherzähler auf, der eine Lebensphase von Louise expliziert, die in einer chronologischen Reihung der Abschnitte an fünfter Stelle gestanden hätte – statt hier an fünfzehnter Stelle, dem letzten Abschnitt. Im letzten Satz geht es um Verklingendes. (de)
  • Die Handlung umfasst eine Zeitspanne von gut 40 Jahren im Leben von Louise und darin vor allem die Umstände und Ereignisse in Bezug auf vier Affären und einen Arbeitsunfall an einer Maschine, der viel Aufsehen erregt. Louise ist 1917, wo die Geschichte während des Ersten Weltkriegs einsetzt, etwa 25 Jahre alt. Gegen Ende der Geschichte, Mitte der 1950er Jahre, ist Louise verwitwet und als Senior-Chefin der lokalen Fabrik tätig. Es wird weitgehend chronologisch erzählt, wobei der Erzähler bei mehreren Gelegenheiten das weiter vorn auf der Ebene der Geschichte bereits Erzählte von einer der Figuren erneut erzählen oder vor dem inneren Auge einer Figur Revue passieren lässt. Im letzten Abschnitt tritt im Ton des Erzählers ein quasi-Nacherzähler auf, der eine Lebensphase von Louise expliziert, die in einer chronologischen Reihung der Abschnitte an fünfter Stelle gestanden hätte – statt hier an fünfzehnter Stelle, dem letzten Abschnitt. Im letzten Satz geht es um Verklingendes. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 8047843 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 127610957 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die Handlung umfasst eine Zeitspanne von gut 40 Jahren im Leben von Louise und darin vor allem die Umstände und Ereignisse in Bezug auf vier Affären und einen Arbeitsunfall an einer Maschine, der viel Aufsehen erregt. Louise ist 1917, wo die Geschichte während des Ersten Weltkriegs einsetzt, etwa 25 Jahre alt. Gegen Ende der Geschichte, Mitte der 1950er Jahre, ist Louise verwitwet und als Senior-Chefin der lokalen Fabrik tätig. Es wird weitgehend chronologisch erzählt, wobei der Erzähler bei mehreren Gelegenheiten das weiter vorn auf der Ebene der Geschichte bereits Erzählte von einer der Figuren erneut erzählen oder vor dem inneren Auge einer Figur Revue passieren lässt. Im letzten Abschnitt tritt im Ton des Erzählers ein quasi-Nacherzähler auf, der eine Lebensphase von Louise expliziert, (de)
  • Die Handlung umfasst eine Zeitspanne von gut 40 Jahren im Leben von Louise und darin vor allem die Umstände und Ereignisse in Bezug auf vier Affären und einen Arbeitsunfall an einer Maschine, der viel Aufsehen erregt. Louise ist 1917, wo die Geschichte während des Ersten Weltkriegs einsetzt, etwa 25 Jahre alt. Gegen Ende der Geschichte, Mitte der 1950er Jahre, ist Louise verwitwet und als Senior-Chefin der lokalen Fabrik tätig. Es wird weitgehend chronologisch erzählt, wobei der Erzähler bei mehreren Gelegenheiten das weiter vorn auf der Ebene der Geschichte bereits Erzählte von einer der Figuren erneut erzählen oder vor dem inneren Auge einer Figur Revue passieren lässt. Im letzten Abschnitt tritt im Ton des Erzählers ein quasi-Nacherzähler auf, der eine Lebensphase von Louise expliziert, (de)
rdfs:label
  • Carried Away (de)
  • Carried Away (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of