Die Campagna Romana, kurz auch Campagna (nicht zu verwechseln mit Kampanien, ital. Regione di Campania), ist die hügelige Umgebung Roms zwischen dem tyrrhenischen Meer und dem Apennin. Im landläufigen Sinn bezeichnet Campagna den von der römischen Via Appia durchquerten, von antiken Grabdenkmälern und Ruinen römischer Aquädukte geprägten Teil der Region Latium (ital. Lazio) zwischen Rom bzw. den Albaner und den Sabiner Bergen (Höhe bis 1300 Meter). Hauptflüsse sind der Tiber und der Aniene. Obwohl die Grenzen der Campagna nicht genau festlegbar sind, kann man von einer Fläche von etwa 2.100 Quadratkilometern ausgehen.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Campagna Romana, kurz auch Campagna (nicht zu verwechseln mit Kampanien, ital. Regione di Campania), ist die hügelige Umgebung Roms zwischen dem tyrrhenischen Meer und dem Apennin. Im landläufigen Sinn bezeichnet Campagna den von der römischen Via Appia durchquerten, von antiken Grabdenkmälern und Ruinen römischer Aquädukte geprägten Teil der Region Latium (ital. Lazio) zwischen Rom bzw. den Albaner und den Sabiner Bergen (Höhe bis 1300 Meter). Hauptflüsse sind der Tiber und der Aniene. Obwohl die Grenzen der Campagna nicht genau festlegbar sind, kann man von einer Fläche von etwa 2.100 Quadratkilometern ausgehen. (de)
  • Die Campagna Romana, kurz auch Campagna (nicht zu verwechseln mit Kampanien, ital. Regione di Campania), ist die hügelige Umgebung Roms zwischen dem tyrrhenischen Meer und dem Apennin. Im landläufigen Sinn bezeichnet Campagna den von der römischen Via Appia durchquerten, von antiken Grabdenkmälern und Ruinen römischer Aquädukte geprägten Teil der Region Latium (ital. Lazio) zwischen Rom bzw. den Albaner und den Sabiner Bergen (Höhe bis 1300 Meter). Hauptflüsse sind der Tiber und der Aniene. Obwohl die Grenzen der Campagna nicht genau festlegbar sind, kann man von einer Fläche von etwa 2.100 Quadratkilometern ausgehen. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 671758 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 144304490 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die Campagna Romana, kurz auch Campagna (nicht zu verwechseln mit Kampanien, ital. Regione di Campania), ist die hügelige Umgebung Roms zwischen dem tyrrhenischen Meer und dem Apennin. Im landläufigen Sinn bezeichnet Campagna den von der römischen Via Appia durchquerten, von antiken Grabdenkmälern und Ruinen römischer Aquädukte geprägten Teil der Region Latium (ital. Lazio) zwischen Rom bzw. den Albaner und den Sabiner Bergen (Höhe bis 1300 Meter). Hauptflüsse sind der Tiber und der Aniene. Obwohl die Grenzen der Campagna nicht genau festlegbar sind, kann man von einer Fläche von etwa 2.100 Quadratkilometern ausgehen. (de)
  • Die Campagna Romana, kurz auch Campagna (nicht zu verwechseln mit Kampanien, ital. Regione di Campania), ist die hügelige Umgebung Roms zwischen dem tyrrhenischen Meer und dem Apennin. Im landläufigen Sinn bezeichnet Campagna den von der römischen Via Appia durchquerten, von antiken Grabdenkmälern und Ruinen römischer Aquädukte geprägten Teil der Region Latium (ital. Lazio) zwischen Rom bzw. den Albaner und den Sabiner Bergen (Höhe bis 1300 Meter). Hauptflüsse sind der Tiber und der Aniene. Obwohl die Grenzen der Campagna nicht genau festlegbar sind, kann man von einer Fläche von etwa 2.100 Quadratkilometern ausgehen. (de)
rdfs:label
  • Campagna Romana (de)
  • Campagna Romana (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:deathPlace of
is dbo:locatedInArea of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of