Cölestin August Just, latinisiert auch Coelestin August Just, (* 11. November 1750 in Merseburg; † 21. Mai 1822) war ein sächsischer und preußischer Beamter. Er war ab 1794 Vorgesetzter, Freund und Biograph von Novalis. Just studierte Theologie und Jura an der Universität Leipzig. Er wurde Kreisamtmann des Thüringer Kreises in Tennstedt. Er verwaltete zeitweilig auch die von-Witzleben-Stiftung der Klosterschule Roßleben. Nach der Teilung Sachsens arbeitete er als preußischer Beamter in Tennstedt weiter.

Property Value
dbo:abstract
  • Cölestin August Just, latinisiert auch Coelestin August Just, (* 11. November 1750 in Merseburg; † 21. Mai 1822) war ein sächsischer und preußischer Beamter. Er war ab 1794 Vorgesetzter, Freund und Biograph von Novalis. Just studierte Theologie und Jura an der Universität Leipzig. Er wurde Kreisamtmann des Thüringer Kreises in Tennstedt. Er verwaltete zeitweilig auch die von-Witzleben-Stiftung der Klosterschule Roßleben. Nach der Teilung Sachsens arbeitete er als preußischer Beamter in Tennstedt weiter. Just war verheiratet mit Rahel Dorothea Christiane Strauß, einer Tochter des Oberhofpredigers Johann Gottfried Strauß. (de)
  • Cölestin August Just, latinisiert auch Coelestin August Just, (* 11. November 1750 in Merseburg; † 21. Mai 1822) war ein sächsischer und preußischer Beamter. Er war ab 1794 Vorgesetzter, Freund und Biograph von Novalis. Just studierte Theologie und Jura an der Universität Leipzig. Er wurde Kreisamtmann des Thüringer Kreises in Tennstedt. Er verwaltete zeitweilig auch die von-Witzleben-Stiftung der Klosterschule Roßleben. Nach der Teilung Sachsens arbeitete er als preußischer Beamter in Tennstedt weiter. Just war verheiratet mit Rahel Dorothea Christiane Strauß, einer Tochter des Oberhofpredigers Johann Gottfried Strauß. (de)
dbo:birthDate
  • 1750-11-11 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1822-05-21 (xsd:date)
dbo:individualisedGnd
  • 101722842
dbo:viafId
  • 74225458
dbo:wikiPageID
  • 3759329 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 153952940 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • sächsischer und preußischer Beamter
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • sächsischer und preußischer Beamter
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Cölestin August Just, latinisiert auch Coelestin August Just, (* 11. November 1750 in Merseburg; † 21. Mai 1822) war ein sächsischer und preußischer Beamter. Er war ab 1794 Vorgesetzter, Freund und Biograph von Novalis. Just studierte Theologie und Jura an der Universität Leipzig. Er wurde Kreisamtmann des Thüringer Kreises in Tennstedt. Er verwaltete zeitweilig auch die von-Witzleben-Stiftung der Klosterschule Roßleben. Nach der Teilung Sachsens arbeitete er als preußischer Beamter in Tennstedt weiter. (de)
  • Cölestin August Just, latinisiert auch Coelestin August Just, (* 11. November 1750 in Merseburg; † 21. Mai 1822) war ein sächsischer und preußischer Beamter. Er war ab 1794 Vorgesetzter, Freund und Biograph von Novalis. Just studierte Theologie und Jura an der Universität Leipzig. Er wurde Kreisamtmann des Thüringer Kreises in Tennstedt. Er verwaltete zeitweilig auch die von-Witzleben-Stiftung der Klosterschule Roßleben. Nach der Teilung Sachsens arbeitete er als preußischer Beamter in Tennstedt weiter. (de)
rdfs:label
  • Cölestin August Just (de)
  • Cölestin August Just (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Cölestin August
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Just, Cölestin August (de)
  • Cölestin August Just
foaf:nick
  • Just, Coelestin August (vollständiger Name) (de)
  • Just, Coelestin August (vollständiger Name) (de)
foaf:surname
  • Just
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of