Mit dem Burch-Wartofsky-Score kann die Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen einer thyreotoxischen Krise unabhängig von der Höhe der Schilddrüsenhormone rein aufgrund klinischer und physikalischer Kriterien quantifiziert werden. In diese Punkteskala gehen Körpertemperatur, zentralnervöse Effekte, hepatogastrointestinale Symptome, kardiovaskuläre Dysfunktion und die Anamnese des Patienten ein. Die Punktwerte werden aufsummiert und ergeben dann den Score-Wert.

Property Value
dbo:abstract
  • Mit dem Burch-Wartofsky-Score kann die Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen einer thyreotoxischen Krise unabhängig von der Höhe der Schilddrüsenhormone rein aufgrund klinischer und physikalischer Kriterien quantifiziert werden. In diese Punkteskala gehen Körpertemperatur, zentralnervöse Effekte, hepatogastrointestinale Symptome, kardiovaskuläre Dysfunktion und die Anamnese des Patienten ein. Die Punktwerte werden aufsummiert und ergeben dann den Score-Wert. Bei einem Score-Wert von über 25 Punkten ist eine thyreotoxische Krise möglich, sie ist wahrscheinlich, wenn mehr als 45 Punkte erreicht werden. Der Wert des Burch-Wartofsky-Scores liegt besonders darin, dass die Wahrscheinlichkeit einer Thyreotoxikose bereits dann abgeschätzt werden kann, bevor der Spiegel von Schilddrüsenhormonen im Blutplasma bestimmt worden ist. Dies ist z. B. in der Intensiv- und Notfallmedizin von Bedeutung. (de)
  • Mit dem Burch-Wartofsky-Score kann die Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen einer thyreotoxischen Krise unabhängig von der Höhe der Schilddrüsenhormone rein aufgrund klinischer und physikalischer Kriterien quantifiziert werden. In diese Punkteskala gehen Körpertemperatur, zentralnervöse Effekte, hepatogastrointestinale Symptome, kardiovaskuläre Dysfunktion und die Anamnese des Patienten ein. Die Punktwerte werden aufsummiert und ergeben dann den Score-Wert. Bei einem Score-Wert von über 25 Punkten ist eine thyreotoxische Krise möglich, sie ist wahrscheinlich, wenn mehr als 45 Punkte erreicht werden. Der Wert des Burch-Wartofsky-Scores liegt besonders darin, dass die Wahrscheinlichkeit einer Thyreotoxikose bereits dann abgeschätzt werden kann, bevor der Spiegel von Schilddrüsenhormonen im Blutplasma bestimmt worden ist. Dies ist z. B. in der Intensiv- und Notfallmedizin von Bedeutung. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 3245220 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 101879386 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Mit dem Burch-Wartofsky-Score kann die Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen einer thyreotoxischen Krise unabhängig von der Höhe der Schilddrüsenhormone rein aufgrund klinischer und physikalischer Kriterien quantifiziert werden. In diese Punkteskala gehen Körpertemperatur, zentralnervöse Effekte, hepatogastrointestinale Symptome, kardiovaskuläre Dysfunktion und die Anamnese des Patienten ein. Die Punktwerte werden aufsummiert und ergeben dann den Score-Wert. (de)
  • Mit dem Burch-Wartofsky-Score kann die Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen einer thyreotoxischen Krise unabhängig von der Höhe der Schilddrüsenhormone rein aufgrund klinischer und physikalischer Kriterien quantifiziert werden. In diese Punkteskala gehen Körpertemperatur, zentralnervöse Effekte, hepatogastrointestinale Symptome, kardiovaskuläre Dysfunktion und die Anamnese des Patienten ein. Die Punktwerte werden aufsummiert und ergeben dann den Score-Wert. (de)
rdfs:label
  • Burch-Wartofsky-Score (de)
  • Burch-Wartofsky-Score (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of