Bundeswehr

http://de.dbpedia.org/resource/Bundeswehr an entity of type: Thing

Als Bundeswehr bezeichnet man die Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland einschließlich der Bundeswehrverwaltung und weiterer Organisationsbereiche, die im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung liegen. Das Bundesministerium mit dem entsprechenden Minister gehören nach Zuordnung und Personalumfang nicht zur Bundeswehr, sondern sind Teil der Bundesregierung. Im Frieden ist der Bundesminister der Verteidigung Inhaber der Befehls- und Kommandogewalt. Im Verteidigungsfall geht diese Funktion nach Art. 115b Grundgesetz auf den amtierenden Bundeskanzler über.
Bundeswehr 
<perCent> 1.09 
<perCent> 0.22 
rdf:langString Reinhard Scholzen 
xsd:integer 200 
<euro> 3.429E10 
rdf:langString Bundeswehr 
xsd:date 1955-11-12 
xsd:integer 2116728 
xsd:integer 1955 
<euro> 3.429E10 
xsd:integer 2015 
rdf:langString Generalinspekteur der Bundeswehr, mit den ministeriellen Abteilungen Planung, Führung Streitkräfte sowie Strategie und Einsatz 
xsd:integer
rdf:langString Portal:Bundeswehr 
rdf:langString Bundeswehr 
xsd:integer 563 
rdf:langString Bundeskanzler 
rdf:langString Bundeswehr 
rdf:langString MUT 
xsd:integer 64 
rdf:langString Hardthöhe , zweiter Dienstsitz: Bendlerblock 
rdf:langString Die Bundeswehr im Wandel 
rdf:langString Die Ausbildung bei der Bundeswehr. Wie viel Härte ist notwendig? 
rdf:langString
xsd:decimal 20080112042822 
rdf:langString ausgesetzt seit 2011 
rdf:langString ca. 29,54 Millionen 
rdf:langString Vollendetes 17. Lebensjahr 
rdf:langString Bundeswehr 
rdf:langString no/2015/002944 
xsd:integer 246059489 
Als Bundeswehr bezeichnet man die Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland einschließlich der Bundeswehrverwaltung und weiterer Organisationsbereiche, die im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung liegen. Das Bundesministerium mit dem entsprechenden Minister gehören nach Zuordnung und Personalumfang nicht zur Bundeswehr, sondern sind Teil der Bundesregierung. Im Frieden ist der Bundesminister der Verteidigung Inhaber der Befehls- und Kommandogewalt. Im Verteidigungsfall geht diese Funktion nach Art. 115b Grundgesetz auf den amtierenden Bundeskanzler über. 
64–79 
2116728-X 
no/2015/002944 
246059489 
xsd:integer 15488 
xsd:nonNegativeInteger 109309 
xsd:nonNegativeInteger 473 
xsd:integer 158914502 

data from the linked data cloud