Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (kurz: BMVI) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Es hat seinen Hauptsitz bzw. ersten Dienstsitz in Berlin, seinen zweiten – personell stärker besetzten Dienstsitz – in der Bundesstadt Bonn. Das BMVI entstand durch Umbenennung aus dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) kraft Organisationserlass per 17. Dezember 2013 mit der Ernennung des Kabinetts Merkel III.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (kurz: BMVI) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Es hat seinen Hauptsitz bzw. ersten Dienstsitz in Berlin, seinen zweiten – personell stärker besetzten Dienstsitz – in der Bundesstadt Bonn. Im Ministerium arbeiten etwa 1300 Mitarbeiter. An der Spitze steht der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Dieser wird von drei Parlamentarischen Staatssekretären (jeweils Mitglieder des Deutschen Bundestages) und von zwei beamteten Staatssekretären bei Leitungs- und Regierungsaufgaben unterstützt. Dem Ministerium sind 63 Behörden nachgeordnet. In diesen arbeiten rund 25.000 Beschäftigte. Das BMVI entstand durch Umbenennung aus dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) kraft Organisationserlass per 17. Dezember 2013 mit der Ernennung des Kabinetts Merkel III. (de)
  • Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (kurz: BMVI) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Es hat seinen Hauptsitz bzw. ersten Dienstsitz in Berlin, seinen zweiten – personell stärker besetzten Dienstsitz – in der Bundesstadt Bonn. Im Ministerium arbeiten etwa 1300 Mitarbeiter. An der Spitze steht der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Dieser wird von drei Parlamentarischen Staatssekretären (jeweils Mitglieder des Deutschen Bundestages) und von zwei beamteten Staatssekretären bei Leitungs- und Regierungsaufgaben unterstützt. Dem Ministerium sind 63 Behörden nachgeordnet. In diesen arbeiten rund 25.000 Beschäftigte. Das BMVI entstand durch Umbenennung aus dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) kraft Organisationserlass per 17. Dezember 2013 mit der Ernennung des Kabinetts Merkel III. (de)
dbo:formationDate
  • 1949-09-20 (xsd:date)
dbo:individualisedGnd
  • 104595005X
dbo:lccn
  • no/2015/058354
dbo:locationCity
dbo:numberOfEmployees
  • 1300 (xsd:integer)
dbo:superintendent
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 305925679
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 29005 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157348719 (xsd:integer)
prop-de:behördenLogo
  • 250 (xsd:integer)
prop-de:haushaltsvolumen
  • 2.457E10
prop-de:staatlicheEbene
prop-de:stellung
prop-de:typ
  • k
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (kurz: BMVI) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Es hat seinen Hauptsitz bzw. ersten Dienstsitz in Berlin, seinen zweiten – personell stärker besetzten Dienstsitz – in der Bundesstadt Bonn. Das BMVI entstand durch Umbenennung aus dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) kraft Organisationserlass per 17. Dezember 2013 mit der Ernennung des Kabinetts Merkel III. (de)
  • Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (kurz: BMVI) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Es hat seinen Hauptsitz bzw. ersten Dienstsitz in Berlin, seinen zweiten – personell stärker besetzten Dienstsitz – in der Bundesstadt Bonn. Das BMVI entstand durch Umbenennung aus dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) kraft Organisationserlass per 17. Dezember 2013 mit der Ernennung des Kabinetts Merkel III. (de)
rdfs:label
  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (de)
  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:authority of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:eigner of
is prop-de:herausgeber of
is foaf:primaryTopic of