Bundesautobahn 82 (Abkürzung: BAB 82) – Kurzform: Autobahn 82 (Abkürzung: A 82) – war der Projektname verschiedener Autobahnneubauvorhaben. 1975 war für eine geplante Autobahn von Karlsruhe über Pforzheim – Ditzingen nach Stuttgart die Bezeichnung als A 82 vorgesehen. Nachdem diese Planung aufgegeben worden war, erhielt in der ersten Jahreshälfte 1976 das Neubauvorhaben einer Autobahn von Mannheim über Heidelberg nach Bruchsal den Namen A 82. Auch dieses Projekt kam nicht zur Realisierung.

Property Value
dbo:abstract
  • Bundesautobahn 82 (Abkürzung: BAB 82) – Kurzform: Autobahn 82 (Abkürzung: A 82) – war der Projektname verschiedener Autobahnneubauvorhaben. 1975 war für eine geplante Autobahn von Karlsruhe über Pforzheim – Ditzingen nach Stuttgart die Bezeichnung als A 82 vorgesehen. Nachdem diese Planung aufgegeben worden war, erhielt in der ersten Jahreshälfte 1976 das Neubauvorhaben einer Autobahn von Mannheim über Heidelberg nach Bruchsal den Namen A 82. Auch dieses Projekt kam nicht zur Realisierung. 1991 wurde die Verbindung Göttingen – Halle an der Saale – A 14 unter der Bezeichnung A 82 in die Liste der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit und 1992 in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen. Die Umsetzung erfolgte schließlich unter den Bezeichnungen A 38 und A 143. (de)
  • Bundesautobahn 82 (Abkürzung: BAB 82) – Kurzform: Autobahn 82 (Abkürzung: A 82) – war der Projektname verschiedener Autobahnneubauvorhaben. 1975 war für eine geplante Autobahn von Karlsruhe über Pforzheim – Ditzingen nach Stuttgart die Bezeichnung als A 82 vorgesehen. Nachdem diese Planung aufgegeben worden war, erhielt in der ersten Jahreshälfte 1976 das Neubauvorhaben einer Autobahn von Mannheim über Heidelberg nach Bruchsal den Namen A 82. Auch dieses Projekt kam nicht zur Realisierung. 1991 wurde die Verbindung Göttingen – Halle an der Saale – A 14 unter der Bezeichnung A 82 in die Liste der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit und 1992 in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen. Die Umsetzung erfolgte schließlich unter den Bezeichnungen A 38 und A 143. (de)
dbo:county
dbo:routeNumber
  • 82
dbo:routeTypeAbbreviation
  • A
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 390691 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156422260 (xsd:integer)
prop-de:enummer
  • 52 (xsd:integer)
prop-de:karte
  • Map D A82 in 1974 planning.svg
prop-de:land
  • DE
prop-de:status
  • Mitte 1976: in Baden-Württemberg Planung verworfen;
  • Niedersachsen als und teilweise als realisiert
  • in Sachsen-Anhalt, Thüringen und
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Bundesautobahn 82 (Abkürzung: BAB 82) – Kurzform: Autobahn 82 (Abkürzung: A 82) – war der Projektname verschiedener Autobahnneubauvorhaben. 1975 war für eine geplante Autobahn von Karlsruhe über Pforzheim – Ditzingen nach Stuttgart die Bezeichnung als A 82 vorgesehen. Nachdem diese Planung aufgegeben worden war, erhielt in der ersten Jahreshälfte 1976 das Neubauvorhaben einer Autobahn von Mannheim über Heidelberg nach Bruchsal den Namen A 82. Auch dieses Projekt kam nicht zur Realisierung. (de)
  • Bundesautobahn 82 (Abkürzung: BAB 82) – Kurzform: Autobahn 82 (Abkürzung: A 82) – war der Projektname verschiedener Autobahnneubauvorhaben. 1975 war für eine geplante Autobahn von Karlsruhe über Pforzheim – Ditzingen nach Stuttgart die Bezeichnung als A 82 vorgesehen. Nachdem diese Planung aufgegeben worden war, erhielt in der ersten Jahreshälfte 1976 das Neubauvorhaben einer Autobahn von Mannheim über Heidelberg nach Bruchsal den Namen A 82. Auch dieses Projekt kam nicht zur Realisierung. (de)
rdfs:label
  • Bundesautobahn 82 (de)
  • Bundesautobahn 82 (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of