Der Brachpieper (Anthus campestris) ist eine Vogelart aus der Familie der Stelzen und Pieper (Motacillidae). Diese große Pieperart besiedelt die südliche und mittlere Paläarktis von Nordwest-Afrika und Portugal bis nach Mittelsibirien und bis in die innere Mongolei. Der Brachpieper bewohnt dort überwiegend Steppen, Halbwüsten und Wüsten. In Mitteleuropa ist die Verbreitung lückenhaft und im Wesentlichen auf sandige Offenflächen im Bereich von Truppenübungsplätzen und Kultivierungen beschränkt; durch Lebensraumveränderungen sind die Bestände hier rückläufig. Die Art ist Langstreckenzieher und verbringt den Winter in der Sahelzone südlich der Sahara, in Nordostafrika, in Arabien, im Süden des Iran sowie im westlichen Indien.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Brachpieper (Anthus campestris) ist eine Vogelart aus der Familie der Stelzen und Pieper (Motacillidae). Diese große Pieperart besiedelt die südliche und mittlere Paläarktis von Nordwest-Afrika und Portugal bis nach Mittelsibirien und bis in die innere Mongolei. Der Brachpieper bewohnt dort überwiegend Steppen, Halbwüsten und Wüsten. In Mitteleuropa ist die Verbreitung lückenhaft und im Wesentlichen auf sandige Offenflächen im Bereich von Truppenübungsplätzen und Kultivierungen beschränkt; durch Lebensraumveränderungen sind die Bestände hier rückläufig. Die Art ist Langstreckenzieher und verbringt den Winter in der Sahelzone südlich der Sahara, in Nordostafrika, in Arabien, im Süden des Iran sowie im westlichen Indien. (de)
  • Der Brachpieper (Anthus campestris) ist eine Vogelart aus der Familie der Stelzen und Pieper (Motacillidae). Diese große Pieperart besiedelt die südliche und mittlere Paläarktis von Nordwest-Afrika und Portugal bis nach Mittelsibirien und bis in die innere Mongolei. Der Brachpieper bewohnt dort überwiegend Steppen, Halbwüsten und Wüsten. In Mitteleuropa ist die Verbreitung lückenhaft und im Wesentlichen auf sandige Offenflächen im Bereich von Truppenübungsplätzen und Kultivierungen beschränkt; durch Lebensraumveränderungen sind die Bestände hier rückläufig. Die Art ist Langstreckenzieher und verbringt den Winter in der Sahelzone südlich der Sahara, in Nordostafrika, in Arabien, im Süden des Iran sowie im westlichen Indien. (de)
dbo:depictionDescription
  • Brachpieper (Anthus campestris) (de)
  • Brachpieper (Anthus campestris) (de)
dbo:scientificName
  • Aves
  • Anthus
  • Anthus campestris
  • Motacillidae
  • Passeri
  • Passeriformes
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 167049 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 140313310 (xsd:integer)
prop-de:assessor
  • BirdLife International
prop-de:bild
  • Anthus campestris-3.jpg
prop-de:download
  • 2008-11-19 (xsd:date)
prop-de:id
  • 22718501 (xsd:integer)
  • tawny-pipit-anthus-campestris
prop-de:scientificname
  • Anthus campestris
prop-de:titel
  • Anthus campestris
prop-de:year
  • 2008 (xsd:integer)
prop-de:yearassessed
  • 2008 (xsd:integer)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Der Brachpieper (Anthus campestris) ist eine Vogelart aus der Familie der Stelzen und Pieper (Motacillidae). Diese große Pieperart besiedelt die südliche und mittlere Paläarktis von Nordwest-Afrika und Portugal bis nach Mittelsibirien und bis in die innere Mongolei. Der Brachpieper bewohnt dort überwiegend Steppen, Halbwüsten und Wüsten. In Mitteleuropa ist die Verbreitung lückenhaft und im Wesentlichen auf sandige Offenflächen im Bereich von Truppenübungsplätzen und Kultivierungen beschränkt; durch Lebensraumveränderungen sind die Bestände hier rückläufig. Die Art ist Langstreckenzieher und verbringt den Winter in der Sahelzone südlich der Sahara, in Nordostafrika, in Arabien, im Süden des Iran sowie im westlichen Indien. (de)
  • Der Brachpieper (Anthus campestris) ist eine Vogelart aus der Familie der Stelzen und Pieper (Motacillidae). Diese große Pieperart besiedelt die südliche und mittlere Paläarktis von Nordwest-Afrika und Portugal bis nach Mittelsibirien und bis in die innere Mongolei. Der Brachpieper bewohnt dort überwiegend Steppen, Halbwüsten und Wüsten. In Mitteleuropa ist die Verbreitung lückenhaft und im Wesentlichen auf sandige Offenflächen im Bereich von Truppenübungsplätzen und Kultivierungen beschränkt; durch Lebensraumveränderungen sind die Bestände hier rückläufig. Die Art ist Langstreckenzieher und verbringt den Winter in der Sahelzone südlich der Sahara, in Nordostafrika, in Arabien, im Süden des Iran sowie im westlichen Indien. (de)
rdfs:label
  • Brachpieper (de)
  • Brachpieper (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Familie (de)
  • Sperlingsvögel (de)
  • Stelzen und Pieper (de)
  • Vögel (de)
  • Gattung (de)
  • Klasse (de)
  • Ordnung (de)
  • Brachpieper (de)
  • Singvögel (de)
  • Unterordnung (de)
  • Pieper (de)
  • Art (de)
  • Pieper (Gattung) (de)
  • Linnaeus, 1758 (de)
  • Familie (de)
  • Sperlingsvögel (de)
  • Stelzen und Pieper (de)
  • Vögel (de)
  • Gattung (de)
  • Klasse (de)
  • Ordnung (de)
  • Brachpieper (de)
  • Singvögel (de)
  • Unterordnung (de)
  • Pieper (de)
  • Art (de)
  • Pieper (Gattung) (de)
  • Linnaeus, 1758 (de)
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of