Bethesda ist ein so genanntes "Census-designated place" (ein politisch unselbständiges Gebiet) - bis 1980 "unincorporated place", im Montgomery County im Bundesstaat Maryland. Die Siedlung liegt unmittelbar nordwestlich von Washington, D.C. und ist ein bevorzugter Wohnvorort der Bundeshauptstadt. Der Name stammt von einer Kirche, dem Bethesda Meeting House (1820), welche nach der Zisterne Bethesda in Jerusalem benannt war. In Bethesda befinden sich der Campus der National Institutes of Health (NIH) mit der National Library of Medicine und das National Naval Medical Center, sowie weitere staatliche Einrichtungen.

Property Value
dbo:PopulatedPlace/areaTotal
  • 1313.0
dbo:abstract
  • Bethesda ist ein so genanntes "Census-designated place" (ein politisch unselbständiges Gebiet) - bis 1980 "unincorporated place", im Montgomery County im Bundesstaat Maryland. Die Siedlung liegt unmittelbar nordwestlich von Washington, D.C. und ist ein bevorzugter Wohnvorort der Bundeshauptstadt. Der Name stammt von einer Kirche, dem Bethesda Meeting House (1820), welche nach der Zisterne Bethesda in Jerusalem benannt war. In Bethesda befinden sich der Campus der National Institutes of Health (NIH) mit der National Library of Medicine und das National Naval Medical Center, sowie weitere staatliche Einrichtungen. Bethesda ist eine der wohlhabendsten und gebildetsten Gemeinden des Landes. Das Wirtschaftsmagazin Forbes listet die Gemeinde als einen der besten kleinen amerikanischen Orte im Bereich Bildung. Als nicht rechtsfähiger Bereich hat Bethesda keine offiziellen Grenzen. Nach Angaben des US Census Bureau im Jahr 2010 hat die Gemeinde eine Gesamtbevölkerung von 60.858 Einwohnern. (de)
  • Bethesda ist ein so genanntes "Census-designated place" (ein politisch unselbständiges Gebiet) - bis 1980 "unincorporated place", im Montgomery County im Bundesstaat Maryland. Die Siedlung liegt unmittelbar nordwestlich von Washington, D.C. und ist ein bevorzugter Wohnvorort der Bundeshauptstadt. Der Name stammt von einer Kirche, dem Bethesda Meeting House (1820), welche nach der Zisterne Bethesda in Jerusalem benannt war. In Bethesda befinden sich der Campus der National Institutes of Health (NIH) mit der National Library of Medicine und das National Naval Medical Center, sowie weitere staatliche Einrichtungen. Bethesda ist eine der wohlhabendsten und gebildetsten Gemeinden des Landes. Das Wirtschaftsmagazin Forbes listet die Gemeinde als einen der besten kleinen amerikanischen Orte im Bereich Bildung. Als nicht rechtsfähiger Bereich hat Bethesda keine offiziellen Grenzen. Nach Angaben des US Census Bureau im Jahr 2010 hat die Gemeinde eine Gesamtbevölkerung von 60.858 Einwohnern. (de)
dbo:areaCode
  • 301
dbo:areaLand
  • 1283000000.000000 (xsd:double)
dbo:areaTotal
  • 1313000000.000000 (xsd:double)
dbo:censusYear
  • 2010-01-01 (xsd:date)
dbo:cityType
  • CDP
dbo:county
dbo:elevation
  • 97.000000 (xsd:double)
dbo:fipsCode
  • 24-07125
dbo:foundingYear
  • 1776-01-01 (xsd:date)
dbo:gnisCode
  • 583184
dbo:individualisedGnd
  • 4080387-9
dbo:lccn
  • n/79/54836
dbo:populationUrban
  • 60858 (xsd:integer)
dbo:postalCode
  • 20800-20899
dbo:state
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 133677395
dbo:wikiPageID
  • 1291208 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157701244 (xsd:integer)
prop-de:bild
  • Bethesda downtown panorama.jpg
prop-de:bildbeschreibung
  • Downtown Bethesda
prop-de:breitengrad
  • 38.980556 (xsd:double)
prop-de:karte
  • 250 (xsd:integer)
prop-de:längengrad
  • -77.100556 (xsd:double)
prop-de:typ
  • g
prop-de:zeitzone
  • UTC-5
dct:subject
georss:point
  • 38.980555555555554 -77.10055555555556
rdf:type
rdfs:comment
  • Bethesda ist ein so genanntes "Census-designated place" (ein politisch unselbständiges Gebiet) - bis 1980 "unincorporated place", im Montgomery County im Bundesstaat Maryland. Die Siedlung liegt unmittelbar nordwestlich von Washington, D.C. und ist ein bevorzugter Wohnvorort der Bundeshauptstadt. Der Name stammt von einer Kirche, dem Bethesda Meeting House (1820), welche nach der Zisterne Bethesda in Jerusalem benannt war. In Bethesda befinden sich der Campus der National Institutes of Health (NIH) mit der National Library of Medicine und das National Naval Medical Center, sowie weitere staatliche Einrichtungen. (de)
  • Bethesda ist ein so genanntes "Census-designated place" (ein politisch unselbständiges Gebiet) - bis 1980 "unincorporated place", im Montgomery County im Bundesstaat Maryland. Die Siedlung liegt unmittelbar nordwestlich von Washington, D.C. und ist ein bevorzugter Wohnvorort der Bundeshauptstadt. Der Name stammt von einer Kirche, dem Bethesda Meeting House (1820), welche nach der Zisterne Bethesda in Jerusalem benannt war. In Bethesda befinden sich der Campus der National Institutes of Health (NIH) mit der National Library of Medicine und das National Naval Medical Center, sowie weitere staatliche Einrichtungen. (de)
rdfs:label
  • Bethesda (Maryland) (de)
  • Bethesda (Maryland) (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 38.980556 (xsd:float)
geo:long
  • -77.100555 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Bethesda (de)
  • Bethesda (de)
is dbo:birthPlace of
is dbo:deathPlace of
is dbo:garrison of
is dbo:locationCity of
is dbo:locationCountry of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of