Die Bernoulli-Zahlen oder Bernoullischen Zahlen, 1, ±1/2, 1/6, 0, −1/30, … sind eine Folge rationaler Zahlen, die in der Mathematik in verschiedenen Zusammenhängen auftreten: in den Entwicklungskoeffizienten trigonometrischer, hyperbolischer und anderer Funktionen, in der Euler-Maclaurin-Formel und in der Zahlentheorie in Zusammenhang mit der Riemannschen Zetafunktion. Die Benennung dieser Zahlen nach ihrem Entdecker Jakob Bernoulli wurde von Abraham de Moivre eingeführt.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Bernoulli-Zahlen oder Bernoullischen Zahlen, 1, ±1/2, 1/6, 0, −1/30, … sind eine Folge rationaler Zahlen, die in der Mathematik in verschiedenen Zusammenhängen auftreten: in den Entwicklungskoeffizienten trigonometrischer, hyperbolischer und anderer Funktionen, in der Euler-Maclaurin-Formel und in der Zahlentheorie in Zusammenhang mit der Riemannschen Zetafunktion. Die Benennung dieser Zahlen nach ihrem Entdecker Jakob Bernoulli wurde von Abraham de Moivre eingeführt. (de)
  • Die Bernoulli-Zahlen oder Bernoullischen Zahlen, 1, ±1/2, 1/6, 0, −1/30, … sind eine Folge rationaler Zahlen, die in der Mathematik in verschiedenen Zusammenhängen auftreten: in den Entwicklungskoeffizienten trigonometrischer, hyperbolischer und anderer Funktionen, in der Euler-Maclaurin-Formel und in der Zahlentheorie in Zusammenhang mit der Riemannschen Zetafunktion. Die Benennung dieser Zahlen nach ihrem Entdecker Jakob Bernoulli wurde von Abraham de Moivre eingeführt. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 5004303 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 155747756 (xsd:integer)
prop-de:id
  • BernoulliNumber
prop-de:title
  • Bernoulli Number
dct:subject
rdfs:comment
  • Die Bernoulli-Zahlen oder Bernoullischen Zahlen, 1, ±1/2, 1/6, 0, −1/30, … sind eine Folge rationaler Zahlen, die in der Mathematik in verschiedenen Zusammenhängen auftreten: in den Entwicklungskoeffizienten trigonometrischer, hyperbolischer und anderer Funktionen, in der Euler-Maclaurin-Formel und in der Zahlentheorie in Zusammenhang mit der Riemannschen Zetafunktion. Die Benennung dieser Zahlen nach ihrem Entdecker Jakob Bernoulli wurde von Abraham de Moivre eingeführt. (de)
  • Die Bernoulli-Zahlen oder Bernoullischen Zahlen, 1, ±1/2, 1/6, 0, −1/30, … sind eine Folge rationaler Zahlen, die in der Mathematik in verschiedenen Zusammenhängen auftreten: in den Entwicklungskoeffizienten trigonometrischer, hyperbolischer und anderer Funktionen, in der Euler-Maclaurin-Formel und in der Zahlentheorie in Zusammenhang mit der Riemannschen Zetafunktion. Die Benennung dieser Zahlen nach ihrem Entdecker Jakob Bernoulli wurde von Abraham de Moivre eingeführt. (de)
rdfs:label
  • Bernoulli-Zahl (de)
  • Bernoulli-Zahl (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of