/

http://de.dbpedia.org/resource/Bahnhof_Shinjuku an entity of type: Thing

Der Bahnhof Shinjuku (jap. 新宿駅, Shinjuku-eki) in der japanischen Hauptstadt Tokio ist mit über drei Millionen Passagieren pro Tag neben Chhatrapati Shivaji Terminus im indischen Mumbai einer der verkehrsreichsten Bahnhöfe der Welt. Er liegt in den Stadtteilen Nishi-Shinjuku und Shinjuku des gleichnamigen Tokioter Bezirks, wobei die südlichsten Bahnsteige in Yoyogi im Nachbarbezirk Shibuya liegen. Je nach Quelle wird er täglich von einer bis zu vier Millionen Passagieren genutzt.
Bahnhof Shinjuku 
Der Bahnhof Shinjuku (jap. 新宿駅, Shinjuku-eki) in der japanischen Hauptstadt Tokio ist mit über drei Millionen Passagieren pro Tag neben Chhatrapati Shivaji Terminus im indischen Mumbai einer der verkehrsreichsten Bahnhöfe der Welt. Er liegt in den Stadtteilen Nishi-Shinjuku und Shinjuku des gleichnamigen Tokioter Bezirks, wobei die südlichsten Bahnsteige in Yoyogi im Nachbarbezirk Shibuya liegen. Je nach Quelle wird er täglich von einer bis zu vier Millionen Passagieren genutzt. In der Stoßzeit am Morgen steigen im Durchschnitt pro Sekunde etwa 500 Menschen auf den ca. dreißig Bahnsteigen ein oder aus.Die Ōedo-U-Bahn-Linie hat seit Dezember 2000 zwei verschiedene Bahnhöfe innerhalb des Bahnhofes Shinjuku namens Shinjuku (im Süden unter dem Bahnhof) und Shinjuku-Nishiguchi (im Norden).Der Bahnhof Seibu-Shinjuku liegt etwa einen halben Kilometer nördlich des (JR-)Bahnhofs Shinjuku (35° 41′ 47″ N, 139° 42′ 0″ O) im Stadtteil Kabukichō und ist Ausgangspunkt der Shinjuku-Linie der Seibu Tetsudō.Der Bahnhof ist auch einer der größten Busbahnhöfe Japans, hier vor allem für Fernbusse. 
xsd:integer 23896 
xsd:integer
Der Bahnhof Shinjuku bei Nacht 
xsd:integer 200 
xsd:integer 35690922 
xsd:integer 1885 
xsd:integer 1397 
Shinjuku 
true 
xsd:integer 139700258 
Bahnhof Seibu-Shinjuku 
Bahnhof Shinjuku 
xsd:integer 35696253 
JP-13 
JP-13 
„Sonder-Express“ , „Semi-Sonderexpress“ , Express , „Pendlerschnellzüge“ , Schnellzüge 
Harajuku • Shibuya • Shinagawa 
Higashi-Nakano • Nakano • Mitaka 
Ikebukuro • Tabata • Ueno 
Ikebukuro • Ōmiya • Kawagoe 
Ochanomizu • Akihabara • Chiba 
Shibuya • Ōsaki • Shin-Kiba 
Shin-Yurigaoka • Sagami-Ōno • Hon-Atsugi 
Tochō-mae • Hikarigaoka 
Yokohama • Ōfuna • Odawara • Zushi 
Ōmiya • Utsunomiya • Takasaki 
Expresszüge , „Pendlerschnellzüge“ , Schnellzüge , Lokalzüge 
„Schnell-Express“ , Express , Semi-Express 
■ Koedo , ■ „Schnell-Express“ 
■ Schnellzüge , ■ Express , ■ Semi-Express 
JR East 
Tokyo Metro 
Odakyū 
Seibu 
Toei 
landmark 
Beginn 
Chūō-Hauptlinie 
Keiō-Linie 
Narita Express 
Odawara-Linie 
Seibu Shinjuku-Linie 
Spacia 
Toei Shinjuku-Linie 
Chūō-Schnellzug-Linie 
Keiō-Linie 
Narita Express 
Odawara-Linie 
Romance Car 
Shinjuku-Linie 
Spacia 
Super Azusa, Kaiji 
xsd:integer
xsd:integer
xsd:integer
xsd:integer 16 
<kilogram> 3.0 
KG = Kopfgleise'' 
JR Higashi-Nihon * Yamanote-Linie * Chūō-Hauptlinie Keiō Dentetsu * Keiō-Linie * Neue Keiō-Linie Odakyū Dentetsu * Odawara-Linie Tōkyō Metro * Marunouchi-Linie Verkehrsamt der Präfektur Tokio * Ōedo-Linie * Shinjuku-Linie Seibu Tetsudō * Shinjuku-Linie 
xsd:integer 201 
xsd:integer
xsd:integer
xsd:integer
xsd:integer
xsd:integer
xsd:integer
xsd:integer
xsd:integer
xsd:integer 10 
xsd:integer 11 
xsd:integer 13 
xsd:integer 14 
xsd:integer 15 
xsd:integer 16 
Shinjuku 
Odawara 
Chūō 
Marunouchi 
Yamanote 
Chūō-Sōbu 
Saikyō 
Shōnan-Shinjuku 
Ōedo 
xsd:integer 459755 
Der Bahnhof Shinjuku bei Nacht 
JP-13 
xsd:integer 16 
Bahnhof Seibu-Shinjuku 
Bahnhof Shinjuku 
xsd:float 139.7 
35.696253 139.7 
xsd:float 35.6963 
xsd:integer 144864915 

data from the linked data cloud