Der BNP Paribas Showdown ist ein Exhibition-Turnier, das jährlich im New Yorker Madison Square Garden stattfindet, erstmals am 10. März 2008. Das Einladungsturnier dient als Eröffnung der Tennis-Saison in Amerika und wird jeweils vor den Masters-1000-Turnieren in Indian Wells und Miami ausgetragen. Sieger der ersten Austragung war Roger Federer.

Property Value
dbo:abstract
  • Der BNP Paribas Showdown ist ein Exhibition-Turnier, das jährlich im New Yorker Madison Square Garden stattfindet, erstmals am 10. März 2008. Das Einladungsturnier dient als Eröffnung der Tennis-Saison in Amerika und wird jeweils vor den Masters-1000-Turnieren in Indian Wells und Miami ausgetragen. Sieger der ersten Austragung war Roger Federer. Name, Format und Modus des Turniers veränderten sich beinahe jährlich. In seiner ersten Austragung 2008 hieß das Turnier NetJets Showdown und war mit Roger Federer und Pete Sampras ein Exhibition-Match zwischen Spielern unterschiedlicher Spielergenerationen. 2009-10 wurde das Turnier unter dem Namen Billie Jean King Cup zu Ehren der ehemaligen US-amerikanischen Tennisspielerin Billie Jean King veranstaltet; hierbei wurden jeweils die vier Siegerinnen der Grand-Slam-Turniere des Vorjahres eingeladen. Im Halbfinale wurde nur auf einen Gewinnsatz gespielt (und ohne Einstand), das Finale spielte man jedoch im klassischen best-of-three-Format. Seit 2011 findet das Turnier unter seinem jetzigen Namen statt; zu der 2011er Austragung wurden aber im Gegensatz zum Vorjahr keine Damen mehr eingeladen, sondern mit Ivan Lendl, John McEnroe, Andre Agassi und Pete Sampras Legenden des amerikanischen Herrentennis, der Modus war hingegen derselbe wie in den beiden Jahren zuvor. 2012 fand jeweils ein Damen- und ein Herrenmatch statt. Vor 20.000 Zuschauern verlor Roger Federer sein Spiel gegen Andy Roddick mit 7:5, 7:67. Bei den Damen gewann Marija Scharapowa ihr Spiel gegen Caroline Wozniacki mit 6:3, 6:4. (de)
  • Der BNP Paribas Showdown ist ein Exhibition-Turnier, das jährlich im New Yorker Madison Square Garden stattfindet, erstmals am 10. März 2008. Das Einladungsturnier dient als Eröffnung der Tennis-Saison in Amerika und wird jeweils vor den Masters-1000-Turnieren in Indian Wells und Miami ausgetragen. Sieger der ersten Austragung war Roger Federer. Name, Format und Modus des Turniers veränderten sich beinahe jährlich. In seiner ersten Austragung 2008 hieß das Turnier NetJets Showdown und war mit Roger Federer und Pete Sampras ein Exhibition-Match zwischen Spielern unterschiedlicher Spielergenerationen. 2009-10 wurde das Turnier unter dem Namen Billie Jean King Cup zu Ehren der ehemaligen US-amerikanischen Tennisspielerin Billie Jean King veranstaltet; hierbei wurden jeweils die vier Siegerinnen der Grand-Slam-Turniere des Vorjahres eingeladen. Im Halbfinale wurde nur auf einen Gewinnsatz gespielt (und ohne Einstand), das Finale spielte man jedoch im klassischen best-of-three-Format. Seit 2011 findet das Turnier unter seinem jetzigen Namen statt; zu der 2011er Austragung wurden aber im Gegensatz zum Vorjahr keine Damen mehr eingeladen, sondern mit Ivan Lendl, John McEnroe, Andre Agassi und Pete Sampras Legenden des amerikanischen Herrentennis, der Modus war hingegen derselbe wie in den beiden Jahren zuvor. 2012 fand jeweils ein Damen- und ein Herrenmatch statt. Vor 20.000 Zuschauern verlor Roger Federer sein Spiel gegen Andy Roddick mit 7:5, 7:67. Bei den Damen gewann Marija Scharapowa ihr Spiel gegen Caroline Wozniacki mit 6:3, 6:4. (de)
dbo:date
  • 2012-03-03 (xsd:date)
dbo:locationCity
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 6802894 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158511229 (xsd:integer)
prop-de:entstehungsjahr
  • 2008 (xsd:integer)
prop-de:kategorie
  • Einladungsturnier
prop-de:land
  • Vereinigte Staaten
prop-de:spieloberfläche
  • Hart
prop-de:turnierart
  • Halle
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Der BNP Paribas Showdown ist ein Exhibition-Turnier, das jährlich im New Yorker Madison Square Garden stattfindet, erstmals am 10. März 2008. Das Einladungsturnier dient als Eröffnung der Tennis-Saison in Amerika und wird jeweils vor den Masters-1000-Turnieren in Indian Wells und Miami ausgetragen. Sieger der ersten Austragung war Roger Federer. (de)
  • Der BNP Paribas Showdown ist ein Exhibition-Turnier, das jährlich im New Yorker Madison Square Garden stattfindet, erstmals am 10. März 2008. Das Einladungsturnier dient als Eröffnung der Tennis-Saison in Amerika und wird jeweils vor den Masters-1000-Turnieren in Indian Wells und Miami ausgetragen. Sieger der ersten Austragung war Roger Federer. (de)
rdfs:label
  • BNP Paribas Showdown (de)
  • BNP Paribas Showdown (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • BNP Paribas Showdown (de)
  • BNP Paribas Showdown (de)
is foaf:primaryTopic of