Das Auguste-Viktoria-Klinikum (offizielle Bezeichnung Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum) befindet sich in der Rubensstraße 125 im Berliner Ortsteil Schöneberg. Das Gelände umfasst den Bereich bis zur Ecke Grazer Damm/Thorwaldsenstraße. Es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Auguste-Viktoria-Krankenhaus vom Architekten und Stadtbaurat Paul Egeling erbaut und 1906 eröffnet. Betrieben wird das Krankenhaus vom städtischen Krankenhauskonzern Vivantes. Es ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Gründerin und Namensgeberin war Auguste Viktoria, die letzte Deutsche Kaiserin und Königin von Preußen. Im Eingangsbereich des Haupthauses steht eine Marmorstatue der Gründerin von Karl Begas aus dem Jahr 1911.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Auguste-Viktoria-Klinikum (offizielle Bezeichnung Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum) befindet sich in der Rubensstraße 125 im Berliner Ortsteil Schöneberg. Das Gelände umfasst den Bereich bis zur Ecke Grazer Damm/Thorwaldsenstraße. Es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Auguste-Viktoria-Krankenhaus vom Architekten und Stadtbaurat Paul Egeling erbaut und 1906 eröffnet. Betrieben wird das Krankenhaus vom städtischen Krankenhauskonzern Vivantes. Es ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Gründerin und Namensgeberin war Auguste Viktoria, die letzte Deutsche Kaiserin und Königin von Preußen. Im Eingangsbereich des Haupthauses steht eine Marmorstatue der Gründerin von Karl Begas aus dem Jahr 1911. (de)
  • Das Auguste-Viktoria-Klinikum (offizielle Bezeichnung Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum) befindet sich in der Rubensstraße 125 im Berliner Ortsteil Schöneberg. Das Gelände umfasst den Bereich bis zur Ecke Grazer Damm/Thorwaldsenstraße. Es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Auguste-Viktoria-Krankenhaus vom Architekten und Stadtbaurat Paul Egeling erbaut und 1906 eröffnet. Betrieben wird das Krankenhaus vom städtischen Krankenhauskonzern Vivantes. Es ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Gründerin und Namensgeberin war Auguste Viktoria, die letzte Deutsche Kaiserin und Königin von Preußen. Im Eingangsbereich des Haupthauses steht eine Marmorstatue der Gründerin von Karl Begas aus dem Jahr 1911. (de)
dbo:bedCount
  • 562 (xsd:integer)
dbo:locationCity
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2622718 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 150299765 (xsd:integer)
prop-de:breitengrad
  • 52.462500 (xsd:double)
prop-de:gründungsdatum
  • 1906 (xsd:integer)
prop-de:logo
  • Vivantes-logo.svg
prop-de:längengrad
  • 13.346389 (xsd:double)
prop-de:regionIso
  • DE-BE
prop-de:trägerschaft
prop-de:versorgungsstufe
  • Notfallkrankenhaus
dct:subject
georss:point
  • 52.4625 13.346388888888889
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Auguste-Viktoria-Klinikum (offizielle Bezeichnung Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum) befindet sich in der Rubensstraße 125 im Berliner Ortsteil Schöneberg. Das Gelände umfasst den Bereich bis zur Ecke Grazer Damm/Thorwaldsenstraße. Es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Auguste-Viktoria-Krankenhaus vom Architekten und Stadtbaurat Paul Egeling erbaut und 1906 eröffnet. Betrieben wird das Krankenhaus vom städtischen Krankenhauskonzern Vivantes. Es ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Gründerin und Namensgeberin war Auguste Viktoria, die letzte Deutsche Kaiserin und Königin von Preußen. Im Eingangsbereich des Haupthauses steht eine Marmorstatue der Gründerin von Karl Begas aus dem Jahr 1911. (de)
  • Das Auguste-Viktoria-Klinikum (offizielle Bezeichnung Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum) befindet sich in der Rubensstraße 125 im Berliner Ortsteil Schöneberg. Das Gelände umfasst den Bereich bis zur Ecke Grazer Damm/Thorwaldsenstraße. Es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Auguste-Viktoria-Krankenhaus vom Architekten und Stadtbaurat Paul Egeling erbaut und 1906 eröffnet. Betrieben wird das Krankenhaus vom städtischen Krankenhauskonzern Vivantes. Es ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Gründerin und Namensgeberin war Auguste Viktoria, die letzte Deutsche Kaiserin und Königin von Preußen. Im Eingangsbereich des Haupthauses steht eine Marmorstatue der Gründerin von Karl Begas aus dem Jahr 1911. (de)
rdfs:label
  • Auguste-Viktoria-Klinikum Berlin (de)
  • Auguste-Viktoria-Klinikum Berlin (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 52.462502 (xsd:float)
geo:long
  • 13.346389 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum (de)
  • Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum (de)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:bauwerke of
is foaf:primaryTopic of