Die Asociación Paraguaya de Fútbol (Abk.: APF) ist der nationale Fußballverband von Paraguay. Sie hat ihren Sitz in der Hauptstadt Asunción. Der Verband wurde am 18. Juni 1906 als Liga Paraguaya de Football Association von den Vereinen Club Olimpia, Club Guaraní, Club Libertad, Club General Díaz und Club Nacional ins Leben gerufen um die nationale Fußballmeisterschaft abzuhalten, die noch im selben Jahr zum ersten Mal stattfand. Schon bald nach der Gründung wurde der Name des Verbandes als Liga Paraguaya de Fútbol in die spanische Landessprache übertragen. 1996 erhielt der Verband seinen heutigen Namen. Die Asociación Paraguaya de Fútbol sollte nicht mit der von 1916 bis zu ihrem Ende 1917 ebenso genannten, 1911 als Liga Centenario ins Leben gerufenen und bis 1917 bestehenden „Rebellenliga

Property Value
dbo:abstract
  • Die Asociación Paraguaya de Fútbol (Abk.: APF) ist der nationale Fußballverband von Paraguay. Sie hat ihren Sitz in der Hauptstadt Asunción. Der Verband wurde am 18. Juni 1906 als Liga Paraguaya de Football Association von den Vereinen Club Olimpia, Club Guaraní, Club Libertad, Club General Díaz und Club Nacional ins Leben gerufen um die nationale Fußballmeisterschaft abzuhalten, die noch im selben Jahr zum ersten Mal stattfand. Schon bald nach der Gründung wurde der Name des Verbandes als Liga Paraguaya de Fútbol in die spanische Landessprache übertragen. 1996 erhielt der Verband seinen heutigen Namen. Die Asociación Paraguaya de Fútbol sollte nicht mit der von 1916 bis zu ihrem Ende 1917 ebenso genannten, 1911 als Liga Centenario ins Leben gerufenen und bis 1917 bestehenden „Rebellenliga“ verwechselt werden. (de)
  • Die Asociación Paraguaya de Fútbol (Abk.: APF) ist der nationale Fußballverband von Paraguay. Sie hat ihren Sitz in der Hauptstadt Asunción. Der Verband wurde am 18. Juni 1906 als Liga Paraguaya de Football Association von den Vereinen Club Olimpia, Club Guaraní, Club Libertad, Club General Díaz und Club Nacional ins Leben gerufen um die nationale Fußballmeisterschaft abzuhalten, die noch im selben Jahr zum ersten Mal stattfand. Schon bald nach der Gründung wurde der Name des Verbandes als Liga Paraguaya de Fútbol in die spanische Landessprache übertragen. 1996 erhielt der Verband seinen heutigen Namen. Die Asociación Paraguaya de Fútbol sollte nicht mit der von 1916 bis zu ihrem Ende 1917 ebenso genannten, 1911 als Liga Centenario ins Leben gerufenen und bis 1917 bestehenden „Rebellenliga“ verwechselt werden. (de)
dbo:formationDate
  • 1906-06-18 (xsd:date)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 5141078 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 152046798 (xsd:integer)
prop-de:conmebolBeitritt
  • 1921 (xsd:integer)
prop-de:fifaBeitritt
  • 1925 (xsd:integer)
prop-de:generalsekretär
  • Mariano Zavala
prop-de:logo
  • 140 (xsd:integer)
prop-de:mannschaften
prop-de:präsident
  • Ramón González Daher
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Asociación Paraguaya de Fútbol (Abk.: APF) ist der nationale Fußballverband von Paraguay. Sie hat ihren Sitz in der Hauptstadt Asunción. Der Verband wurde am 18. Juni 1906 als Liga Paraguaya de Football Association von den Vereinen Club Olimpia, Club Guaraní, Club Libertad, Club General Díaz und Club Nacional ins Leben gerufen um die nationale Fußballmeisterschaft abzuhalten, die noch im selben Jahr zum ersten Mal stattfand. Schon bald nach der Gründung wurde der Name des Verbandes als Liga Paraguaya de Fútbol in die spanische Landessprache übertragen. 1996 erhielt der Verband seinen heutigen Namen. Die Asociación Paraguaya de Fútbol sollte nicht mit der von 1916 bis zu ihrem Ende 1917 ebenso genannten, 1911 als Liga Centenario ins Leben gerufenen und bis 1917 bestehenden „Rebellenliga (de)
  • Die Asociación Paraguaya de Fútbol (Abk.: APF) ist der nationale Fußballverband von Paraguay. Sie hat ihren Sitz in der Hauptstadt Asunción. Der Verband wurde am 18. Juni 1906 als Liga Paraguaya de Football Association von den Vereinen Club Olimpia, Club Guaraní, Club Libertad, Club General Díaz und Club Nacional ins Leben gerufen um die nationale Fußballmeisterschaft abzuhalten, die noch im selben Jahr zum ersten Mal stattfand. Schon bald nach der Gründung wurde der Name des Verbandes als Liga Paraguaya de Fútbol in die spanische Landessprache übertragen. 1996 erhielt der Verband seinen heutigen Namen. Die Asociación Paraguaya de Fútbol sollte nicht mit der von 1916 bis zu ihrem Ende 1917 ebenso genannten, 1911 als Liga Centenario ins Leben gerufenen und bis 1917 bestehenden „Rebellenliga (de)
rdfs:label
  • Asociación Paraguaya de Fútbol (de)
  • Asociación Paraguaya de Fútbol (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Asociación Paraguaya de Fútbol (de)
  • Asociación Paraguaya de Fútbol (de)
is dbo:owner of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:verband of
is foaf:primaryTopic of