Ascorbinsäure ist ein farb- und geruchloser, kristalliner, gut wasserlöslicher Feststoff mit saurem Geschmack. Sie ist eine organische Säure, genauer eine vinyloge Carbonsäure; ihre Salze heißen . Ascorbinsäure gibt es in vier verschiedenen stereoisomeren Formen, biologische Aktivität weist jedoch nur die L-(+)-Ascorbinsäure auf. Eine wichtige Eigenschaft ist beim Menschen und einigen anderen Spezies die physiologische Wirkung als Vitamin. Ein Mangel kann sich bei Menschen durch Skorbut manifestieren. Der Name ist daher abgeleitet von der lateinischen Bezeichnung der Krankheit, scorbutus, mit der verneinenden Vorsilbe a- (weg-, un-), also die ‚antiskorbutische‘ Säure. Da Ascorbinsäure leicht oxidierbar ist, wirkt sie als Redukton und wird als Antioxidans eingesetzt.

Property Value
dbo:abstract
  • Ascorbinsäure ist ein farb- und geruchloser, kristalliner, gut wasserlöslicher Feststoff mit saurem Geschmack. Sie ist eine organische Säure, genauer eine vinyloge Carbonsäure; ihre Salze heißen . Ascorbinsäure gibt es in vier verschiedenen stereoisomeren Formen, biologische Aktivität weist jedoch nur die L-(+)-Ascorbinsäure auf. Eine wichtige Eigenschaft ist beim Menschen und einigen anderen Spezies die physiologische Wirkung als Vitamin. Ein Mangel kann sich bei Menschen durch Skorbut manifestieren. Der Name ist daher abgeleitet von der lateinischen Bezeichnung der Krankheit, scorbutus, mit der verneinenden Vorsilbe a- (weg-, un-), also die ‚antiskorbutische‘ Säure. Da Ascorbinsäure leicht oxidierbar ist, wirkt sie als Redukton und wird als Antioxidans eingesetzt. Die L-(+)-Ascorbinsäure und ihre Ableitungen (Derivate) mit gleicher Wirkung werden unter der Bezeichnung Vitamin C zusammengefasst. Der Sammelbegriff Vitamin C umfasst daher auch Stoffe, die im Körper zu L-(+)-Ascorbinsäure umgesetzt werden können, wie zum Beispiel die (DHA). (de)
  • Ascorbinsäure ist ein farb- und geruchloser, kristalliner, gut wasserlöslicher Feststoff mit saurem Geschmack. Sie ist eine organische Säure, genauer eine vinyloge Carbonsäure; ihre Salze heißen . Ascorbinsäure gibt es in vier verschiedenen stereoisomeren Formen, biologische Aktivität weist jedoch nur die L-(+)-Ascorbinsäure auf. Eine wichtige Eigenschaft ist beim Menschen und einigen anderen Spezies die physiologische Wirkung als Vitamin. Ein Mangel kann sich bei Menschen durch Skorbut manifestieren. Der Name ist daher abgeleitet von der lateinischen Bezeichnung der Krankheit, scorbutus, mit der verneinenden Vorsilbe a- (weg-, un-), also die ‚antiskorbutische‘ Säure. Da Ascorbinsäure leicht oxidierbar ist, wirkt sie als Redukton und wird als Antioxidans eingesetzt. Die L-(+)-Ascorbinsäure und ihre Ableitungen (Derivate) mit gleicher Wirkung werden unter der Bezeichnung Vitamin C zusammengefasst. Der Sammelbegriff Vitamin C umfasst daher auch Stoffe, die im Körper zu L-(+)-Ascorbinsäure umgesetzt werden können, wie zum Beispiel die (DHA). (de)
dbo:individualisedGnd
  • 4063638-0
dbo:lccn
  • sh/85/143977
dbo:ndlId
  • 00560395
dbo:originalTitle
  • Vitamin C in human health and disease is still a mystery ? An overview (de)
  • Vitamin C in human health and disease is still a mystery ? An overview (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 295 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158774618 (xsd:integer)
prop-de:aggregat
  • fest
prop-de:andereNamen
  • 3.400000 (xsd:double)
  • * IUPAC: -5-[-1,2-Dihydroxyethyl]-
prop-de:atcCode
  • * * *
prop-de:autor
  • K. Akhilender Naidu
prop-de:band
  • 2 (xsd:integer)
prop-de:bedarf
  • 100.0
prop-de:beschreibung
  • weißes, geruchloses, kristallines Pulver
prop-de:cas
  • 50 (xsd:integer)
prop-de:dichte
  • 1.650000 (xsd:double)
prop-de:doi
  • 101186 (xsd:integer)
prop-de:drugbank
  • DB00126
prop-de:funktion
  • Radikalfänger, Cofaktor bei Mono- und Dioxidasereaktionen , Komplexierung von Metallkationen
prop-de:jahr
  • 2003 (xsd:integer)
prop-de:löslichkeit
  • gut wasserlöslich
prop-de:mangel
  • Skorbut , Schwächung des Bindegewebes
prop-de:molareMasse
  • 176.130000 (xsd:double)
prop-de:name
  • Vitamin C
prop-de:nummer
  • 1 (xsd:integer)
prop-de:pks
  • 4.250000 (xsd:double)
prop-de:pmc
  • 201008 (xsd:integer)
prop-de:pmid
  • 14498993 (xsd:integer)
prop-de:pubchem
  • 5785 (xsd:integer)
prop-de:sammelwerk
prop-de:schmelzpunkt
  • 190 (xsd:integer)
prop-de:strukturformel
  • 200 (xsd:integer)
prop-de:strukturhinweis
  • (L)-Ascorbinsäure
prop-de:summenformel
  • C6H8O6
prop-de:text
  • Vitamin C auf der Spur.
  • DGE-Stellungnahme: Vitaminversorgung in Deutschland
prop-de:typ
  • s
prop-de:url
  • http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=344
  • http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2003/1104/003_vitamine.jsp
prop-de:vorkommen
  • Obst, Gemüse, Grüntee
prop-de:wayback
  • 20130405033622 (xsd:double)
  • 20130910121339 (xsd:double)
prop-de:überdosis
  • * > 6 g/Tag * 5–15 g/Tag
dct:subject
bibo:pages
  • 7
rdf:type
rdfs:comment
  • Ascorbinsäure ist ein farb- und geruchloser, kristalliner, gut wasserlöslicher Feststoff mit saurem Geschmack. Sie ist eine organische Säure, genauer eine vinyloge Carbonsäure; ihre Salze heißen . Ascorbinsäure gibt es in vier verschiedenen stereoisomeren Formen, biologische Aktivität weist jedoch nur die L-(+)-Ascorbinsäure auf. Eine wichtige Eigenschaft ist beim Menschen und einigen anderen Spezies die physiologische Wirkung als Vitamin. Ein Mangel kann sich bei Menschen durch Skorbut manifestieren. Der Name ist daher abgeleitet von der lateinischen Bezeichnung der Krankheit, scorbutus, mit der verneinenden Vorsilbe a- (weg-, un-), also die ‚antiskorbutische‘ Säure. Da Ascorbinsäure leicht oxidierbar ist, wirkt sie als Redukton und wird als Antioxidans eingesetzt. (de)
  • Ascorbinsäure ist ein farb- und geruchloser, kristalliner, gut wasserlöslicher Feststoff mit saurem Geschmack. Sie ist eine organische Säure, genauer eine vinyloge Carbonsäure; ihre Salze heißen . Ascorbinsäure gibt es in vier verschiedenen stereoisomeren Formen, biologische Aktivität weist jedoch nur die L-(+)-Ascorbinsäure auf. Eine wichtige Eigenschaft ist beim Menschen und einigen anderen Spezies die physiologische Wirkung als Vitamin. Ein Mangel kann sich bei Menschen durch Skorbut manifestieren. Der Name ist daher abgeleitet von der lateinischen Bezeichnung der Krankheit, scorbutus, mit der verneinenden Vorsilbe a- (weg-, un-), also die ‚antiskorbutische‘ Säure. Da Ascorbinsäure leicht oxidierbar ist, wirkt sie als Redukton und wird als Antioxidans eingesetzt. (de)
rdfs:label
  • Ascorbinsäure (de)
  • Ascorbinsäure (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of