Arnold Stoltevoet († August 1419) war Bischof von Reval. Der wohl aus Reval stammende Arnold Stoltevoet studierte in Prag, wo er 1395 zum Baccalaureus artium promovierte. Als Diözesanpriester wurde er 1418 zum Bischof von Reval gewählt. Kurz darauf trat er seine Reise zum Konstanzer Konzil an. Sich unterwegs der Unterstützung des Hochmeisters versichernd, bestätigte ihn Papst Martin V. am 18. April 1418 in seinem Amt und gestattete ihm den Eintritt in den Deutschen Orden. Siehe auch: Liste von Bischöfen des Deutschen Ordens

Property Value
dbo:abstract
  • Arnold Stoltevoet († August 1419) war Bischof von Reval. Der wohl aus Reval stammende Arnold Stoltevoet studierte in Prag, wo er 1395 zum Baccalaureus artium promovierte. Als Diözesanpriester wurde er 1418 zum Bischof von Reval gewählt. Kurz darauf trat er seine Reise zum Konstanzer Konzil an. Sich unterwegs der Unterstützung des Hochmeisters versichernd, bestätigte ihn Papst Martin V. am 18. April 1418 in seinem Amt und gestattete ihm den Eintritt in den Deutschen Orden. Auf der Rückreise in sein Bistum wurde Stoltevoet am 17. Juli 1418 durch den Hochmeister Michael Küchmeister, der ihn gegenüber dem Papst als verläßlichen Partner bezeichnete, auf der Marienburg in den Orden aufgenommen und zum Bischof geweiht. Siehe auch: Liste von Bischöfen des Deutschen Ordens (de)
  • Arnold Stoltevoet († August 1419) war Bischof von Reval. Der wohl aus Reval stammende Arnold Stoltevoet studierte in Prag, wo er 1395 zum Baccalaureus artium promovierte. Als Diözesanpriester wurde er 1418 zum Bischof von Reval gewählt. Kurz darauf trat er seine Reise zum Konstanzer Konzil an. Sich unterwegs der Unterstützung des Hochmeisters versichernd, bestätigte ihn Papst Martin V. am 18. April 1418 in seinem Amt und gestattete ihm den Eintritt in den Deutschen Orden. Auf der Rückreise in sein Bistum wurde Stoltevoet am 17. Juli 1418 durch den Hochmeister Michael Küchmeister, der ihn gegenüber dem Papst als verläßlichen Partner bezeichnete, auf der Marienburg in den Orden aufgenommen und zum Bischof geweiht. Siehe auch: Liste von Bischöfen des Deutschen Ordens (de)
dbo:activeYearsEndYear
  • 1419-01-01 (xsd:date)
dbo:activeYearsStartYear
  • 1418-01-01 (xsd:date)
dbo:birthDate
  • 0014-01-01 (xsd:date)
dbo:deathDate
  • 1419-01-01 (xsd:date)
dbo:individualisedGnd
  • 1069559792
dbo:personFunction
dbo:predecessor
dbo:successor
dbo:viafId
  • 315939938
dbo:wikiPageID
  • 451328 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 154130058 (xsd:integer)
prop-de:geburtsdatum
  • 14 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • Bischof von Reval
prop-de:sterbedatum
  • August 1419
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • Bischof von Reval
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Arnold Stoltevoet († August 1419) war Bischof von Reval. Der wohl aus Reval stammende Arnold Stoltevoet studierte in Prag, wo er 1395 zum Baccalaureus artium promovierte. Als Diözesanpriester wurde er 1418 zum Bischof von Reval gewählt. Kurz darauf trat er seine Reise zum Konstanzer Konzil an. Sich unterwegs der Unterstützung des Hochmeisters versichernd, bestätigte ihn Papst Martin V. am 18. April 1418 in seinem Amt und gestattete ihm den Eintritt in den Deutschen Orden. Siehe auch: Liste von Bischöfen des Deutschen Ordens (de)
  • Arnold Stoltevoet († August 1419) war Bischof von Reval. Der wohl aus Reval stammende Arnold Stoltevoet studierte in Prag, wo er 1395 zum Baccalaureus artium promovierte. Als Diözesanpriester wurde er 1418 zum Bischof von Reval gewählt. Kurz darauf trat er seine Reise zum Konstanzer Konzil an. Sich unterwegs der Unterstützung des Hochmeisters versichernd, bestätigte ihn Papst Martin V. am 18. April 1418 in seinem Amt und gestattete ihm den Eintritt in den Deutschen Orden. Siehe auch: Liste von Bischöfen des Deutschen Ordens (de)
rdfs:label
  • Arnold Stoltevoet (de)
  • Arnold Stoltevoet (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Arnold
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Stoltevoet, Arnold (de)
  • Arnold Stoltevoet
foaf:surname
  • Stoltevoet
is dbo:successor of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of