Arbeitsteilung

http://de.dbpedia.org/resource/Arbeitsteilung

Arbeitsteilung ist ein Element der Kooperation (Zusammenwirkung) und bezeichnet in erster Linie den Prozess der Aufteilung der Arbeit unter Menschen. Im übertragenen Sinne wird der Begriff auch auf Aktivitäten bzw. Aktionen anderer Lebewesen oder Systeme angewendet.
Arbeitsteilung 
Arbeitsteilung ist ein Element der Kooperation (Zusammenwirkung) und bezeichnet in erster Linie den Prozess der Aufteilung der Arbeit unter Menschen. Im übertragenen Sinne wird der Begriff auch auf Aktivitäten bzw. Aktionen anderer Lebewesen oder Systeme angewendet. Arbeitsteilige Gebilde sind zum Beispiel: Biologie: Vielzeller, Staat (Biologie) wie Ameisen oder Bienen Mensch: Familien, Unternehmen, Volkswirtschaften und internationale Wirtschaftsbeziehungen Wissenschaft: Organisation, Entwicklung von Einzellern zu Vielzellern Technik: MikrocontrollerDie Arbeitsteilung bedarf der Koordination. Arbeitsteilung bewirkt Abhängigkeiten (Verlust der Selbstständigkeit) der einzelnen Akteure. Arbeitsteilung bewirkt Effektivität. Zur Arbeitsteilung sind mindestens zwei Akteure notwendig, wie zum Beispiel bei der Brutpflege des Rabenkakadus. In den Industriegesellschaften des Menschen ist die Arbeitsteilung durch Spezialisierung sehr ausgeprägt und diversifiziert sich fortlaufend. In Deutschland gibt es aktuell ca. 24.000 Berufe. 
xsd:integer 40115 
xsd:integer 152 
xsd:integer 49755 
xsd:integer 144467585 

data from the linked data cloud