Antarktika (von griechisch antarktikos ἀνταρκτικός: der Arktis gegenüber) ist der südlichste Kontinent der Erde. Er schließt den Südpol ein und liegt inmitten der Antarktis (Zone jenseits von 66,6° Breite), mit der er umgangssprachlich oft identifiziert wird. Weitere Bezeichnungen sind Südkontinent und antarktischer Kontinent. Antarktika hat eine Fläche von etwa 14 Millionen Quadratkilometern und ist nahezu vollständig vom Antarktischen Eisschild bedeckt.

Property Value
dbo:abstract
  • Antarktika (von griechisch antarktikos ἀνταρκτικός: der Arktis gegenüber) ist der südlichste Kontinent der Erde. Er schließt den Südpol ein und liegt inmitten der Antarktis (Zone jenseits von 66,6° Breite), mit der er umgangssprachlich oft identifiziert wird. Weitere Bezeichnungen sind Südkontinent und antarktischer Kontinent. Antarktika hat eine Fläche von etwa 14 Millionen Quadratkilometern und ist nahezu vollständig vom Antarktischen Eisschild bedeckt. Bereits seit der Antike wurde die Existenz eines unentdeckten Südkontinents vermutet und dieser Terra Australis („Südliches Land“) genannt. Mit der Erkundung des südlichen Pazifiks, Neuseelands und Australiens durch Abel Tasman und James Cook im 18. Jahrhundert wurde dessen mögliche Lage auf die hohen südlichen Breitengrade eingeschränkt. Das Packeis des Südlichen Ozeans und die extremen Witterungsbedingungen machten jedoch eine Erkundung dieser Region lange unmöglich. Erst zum Ende des 19. Jahrhunderts wurde durch Entdeckungen klar, dass im Inneren der Südpolarregion, für die der Name Antarktis geprägt war, tatsächlich Land von kontinentalen Ausmaßen liegt. Der hierfür gewählte Name Antarktika hat die gleiche sprachliche Wurzel wie Antarktis: griechisch ἀνταρκτικός, antarktikos, „der Arktis gegenüber“. „Arktis“ leitet sich wiederum vom altgriechischen Wort Άρκτος, arktós, für "Bär" ab, was auf das Sternenbild Bär zurück geht. In der Arktis gibt es keine vergleichbare polare Landmasse. Im deutschen Sprachgebrauch wurde jedoch insbesondere nach 1920 der Name Antarktika ungebräuchlich, anders als in anderen Sprachen. Stattdessen etablierte es sich, mit „die Antarktis“ sowohl das gesamte Südpolargebiet als auch den darin liegenden Kontinent zu bezeichnen. Aus der Doppelbedeutung des Wortes Antarktis folgt eine mangelnde Unterscheidung von Region und Kontinent. Dies kritisierte unter anderem der deutsche Polarforscher und Meeresbiologe Leonid Breitfuß 1946 in der Fachzeitschrift Polarforschung. Er forderte, die Begriffe wie in anderen Sprachen üblich zu unterscheiden und für die Region weiterhin Antarktis, für den Kontinent jedoch den Namen Antarktika zu verwenden. (de)
  • Antarktika (von griechisch antarktikos ἀνταρκτικός: der Arktis gegenüber) ist der südlichste Kontinent der Erde. Er schließt den Südpol ein und liegt inmitten der Antarktis (Zone jenseits von 66,6° Breite), mit der er umgangssprachlich oft identifiziert wird. Weitere Bezeichnungen sind Südkontinent und antarktischer Kontinent. Antarktika hat eine Fläche von etwa 14 Millionen Quadratkilometern und ist nahezu vollständig vom Antarktischen Eisschild bedeckt. Bereits seit der Antike wurde die Existenz eines unentdeckten Südkontinents vermutet und dieser Terra Australis („Südliches Land“) genannt. Mit der Erkundung des südlichen Pazifiks, Neuseelands und Australiens durch Abel Tasman und James Cook im 18. Jahrhundert wurde dessen mögliche Lage auf die hohen südlichen Breitengrade eingeschränkt. Das Packeis des Südlichen Ozeans und die extremen Witterungsbedingungen machten jedoch eine Erkundung dieser Region lange unmöglich. Erst zum Ende des 19. Jahrhunderts wurde durch Entdeckungen klar, dass im Inneren der Südpolarregion, für die der Name Antarktis geprägt war, tatsächlich Land von kontinentalen Ausmaßen liegt. Der hierfür gewählte Name Antarktika hat die gleiche sprachliche Wurzel wie Antarktis: griechisch ἀνταρκτικός, antarktikos, „der Arktis gegenüber“. „Arktis“ leitet sich wiederum vom altgriechischen Wort Άρκτος, arktós, für "Bär" ab, was auf das Sternenbild Bär zurück geht. In der Arktis gibt es keine vergleichbare polare Landmasse. Im deutschen Sprachgebrauch wurde jedoch insbesondere nach 1920 der Name Antarktika ungebräuchlich, anders als in anderen Sprachen. Stattdessen etablierte es sich, mit „die Antarktis“ sowohl das gesamte Südpolargebiet als auch den darin liegenden Kontinent zu bezeichnen. Aus der Doppelbedeutung des Wortes Antarktis folgt eine mangelnde Unterscheidung von Region und Kontinent. Dies kritisierte unter anderem der deutsche Polarforscher und Meeresbiologe Leonid Breitfuß 1946 in der Fachzeitschrift Polarforschung. Er forderte, die Begriffe wie in anderen Sprachen üblich zu unterscheiden und für die Region weiterhin Antarktis, für den Kontinent jedoch den Namen Antarktika zu verwenden. (de)
dbo:individualisedGnd
  • 4192069-7
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 233742497
dbo:wikiPageID
  • 117430 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157822072 (xsd:integer)
prop-de:bevölkerung
  • keine im engeren Sinne, mehrere hundert bis tausend Wissenschaftler und Touristen
prop-de:ew
  • 0 (xsd:integer)
  • 110 (xsd:integer)
prop-de:fläche
  • 14000000 (xsd:integer)
prop-de:karte
  • Antarctica on the globe .svg
prop-de:karteImagemap
  • AntarktikaGlobus1
prop-de:länder
  • keine
prop-de:ns
  • -90 (xsd:integer)
  • -80.316667 (xsd:double)
prop-de:region
  • AQ
prop-de:regionen
prop-de:typ
  • g
prop-de:type
  • landmark
dct:subject
georss:point
  • -80.31666666666666 110.0
  • -90.0 0.0
rdf:type
rdfs:comment
  • Antarktika (von griechisch antarktikos ἀνταρκτικός: der Arktis gegenüber) ist der südlichste Kontinent der Erde. Er schließt den Südpol ein und liegt inmitten der Antarktis (Zone jenseits von 66,6° Breite), mit der er umgangssprachlich oft identifiziert wird. Weitere Bezeichnungen sind Südkontinent und antarktischer Kontinent. Antarktika hat eine Fläche von etwa 14 Millionen Quadratkilometern und ist nahezu vollständig vom Antarktischen Eisschild bedeckt. (de)
  • Antarktika (von griechisch antarktikos ἀνταρκτικός: der Arktis gegenüber) ist der südlichste Kontinent der Erde. Er schließt den Südpol ein und liegt inmitten der Antarktis (Zone jenseits von 66,6° Breite), mit der er umgangssprachlich oft identifiziert wird. Weitere Bezeichnungen sind Südkontinent und antarktischer Kontinent. Antarktika hat eine Fläche von etwa 14 Millionen Quadratkilometern und ist nahezu vollständig vom Antarktischen Eisschild bedeckt. (de)
rdfs:label
  • Antarktika (de)
  • DM (de)
  • / (de)
  • Antarktika (de)
  • DM (de)
  • / (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • -90.000000 (xsd:float)
  • -80.316666 (xsd:float)
geo:long
  • 0.000000 (xsd:float)
  • 110.000000 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Bentleygraben (de)
  • Bentleygraben (de)
is dbo:deathPlace of
is dbo:locatedInArea of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:lage of
is prop-de:lagePolitisch of
is prop-de:landmasse of
is foaf:primaryTopic of