Alternative Hip-Hop ist ein Subgenre des Hip-Hop. Es zeichnet sich durch soziokulturell engagierte Texte und Musik aus sowie durch sparsame Beats, die oft wenige oder für Hip-Hop ungewöhnliche Instrumente samplen (siehe auch Jazz-Rap), oft verstärkt durch Live-Instrumente. Künstler des Alternative Hip-Hop waren generell kommerziell weniger erfolgreich als andere Größen des Hip-Hop, genießen aber oft höheres Ansehen bei Kritikern. Die Begründer des Genres (De La Soul, A Tribe Called Quest) waren dabei kommerziell erfolgreicher als spätere Innovatoren (Guru oder Mos Def).

Property Value
dbo:abstract
  • Alternative Hip-Hop ist ein Subgenre des Hip-Hop. Es zeichnet sich durch soziokulturell engagierte Texte und Musik aus sowie durch sparsame Beats, die oft wenige oder für Hip-Hop ungewöhnliche Instrumente samplen (siehe auch Jazz-Rap), oft verstärkt durch Live-Instrumente. Künstler des Alternative Hip-Hop waren generell kommerziell weniger erfolgreich als andere Größen des Hip-Hop, genießen aber oft höheres Ansehen bei Kritikern. Die Begründer des Genres (De La Soul, A Tribe Called Quest) waren dabei kommerziell erfolgreicher als spätere Innovatoren (Guru oder Mos Def). Der Begriff Alternative Hip-Hop selbst wurde von Musikwissenschaftlern geprägt. Innerhalb der Szene selbst ist er allerdings umstritten, da Musik und Einstellung der Künstler wesentlich näher an den Ursprüngen des Hip-Hop liegen, als die späteren und kommerziell erfolgreicheren Entwicklungen, wie beispielsweise der Gangsta Rap. (de)
  • Alternative Hip-Hop ist ein Subgenre des Hip-Hop. Es zeichnet sich durch soziokulturell engagierte Texte und Musik aus sowie durch sparsame Beats, die oft wenige oder für Hip-Hop ungewöhnliche Instrumente samplen (siehe auch Jazz-Rap), oft verstärkt durch Live-Instrumente. Künstler des Alternative Hip-Hop waren generell kommerziell weniger erfolgreich als andere Größen des Hip-Hop, genießen aber oft höheres Ansehen bei Kritikern. Die Begründer des Genres (De La Soul, A Tribe Called Quest) waren dabei kommerziell erfolgreicher als spätere Innovatoren (Guru oder Mos Def). Der Begriff Alternative Hip-Hop selbst wurde von Musikwissenschaftlern geprägt. Innerhalb der Szene selbst ist er allerdings umstritten, da Musik und Einstellung der Künstler wesentlich näher an den Ursprüngen des Hip-Hop liegen, als die späteren und kommerziell erfolgreicheren Entwicklungen, wie beispielsweise der Gangsta Rap. (de)
dbo:wikiPageID
  • 874306 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158702841 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Alternative Hip-Hop ist ein Subgenre des Hip-Hop. Es zeichnet sich durch soziokulturell engagierte Texte und Musik aus sowie durch sparsame Beats, die oft wenige oder für Hip-Hop ungewöhnliche Instrumente samplen (siehe auch Jazz-Rap), oft verstärkt durch Live-Instrumente. Künstler des Alternative Hip-Hop waren generell kommerziell weniger erfolgreich als andere Größen des Hip-Hop, genießen aber oft höheres Ansehen bei Kritikern. Die Begründer des Genres (De La Soul, A Tribe Called Quest) waren dabei kommerziell erfolgreicher als spätere Innovatoren (Guru oder Mos Def). (de)
  • Alternative Hip-Hop ist ein Subgenre des Hip-Hop. Es zeichnet sich durch soziokulturell engagierte Texte und Musik aus sowie durch sparsame Beats, die oft wenige oder für Hip-Hop ungewöhnliche Instrumente samplen (siehe auch Jazz-Rap), oft verstärkt durch Live-Instrumente. Künstler des Alternative Hip-Hop waren generell kommerziell weniger erfolgreich als andere Größen des Hip-Hop, genießen aber oft höheres Ansehen bei Kritikern. Die Begründer des Genres (De La Soul, A Tribe Called Quest) waren dabei kommerziell erfolgreicher als spätere Innovatoren (Guru oder Mos Def). (de)
rdfs:label
  • Alternative Hip-Hop (de)
  • Alternative Hip-Hop (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:genre of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:genre of
is prop-de:vorläufer of
is foaf:primaryTopic of