Der Altenberger Dom (auch Bergischer Dom genannt) ist die ehemalige Klosterkirche der seit 1133 von den Zisterziensern errichteten Abtei Altenberg. Bis 1511 war das Gotteshaus auch Grablege der Grafen und Herzöge von Berg sowie der Herzöge von Jülich-Berg. Das denkmalgeschützte Gebäude steht im Ortsteil Altenberg der Gemeinde Odenthal im Rheinisch-Bergischen-Kreis.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Altenberger Dom (auch Bergischer Dom genannt) ist die ehemalige Klosterkirche der seit 1133 von den Zisterziensern errichteten Abtei Altenberg. Bis 1511 war das Gotteshaus auch Grablege der Grafen und Herzöge von Berg sowie der Herzöge von Jülich-Berg. Das denkmalgeschützte Gebäude steht im Ortsteil Altenberg der Gemeinde Odenthal im Rheinisch-Bergischen-Kreis. Altenberger Dom ist die von jeher gebräuchliche Bezeichnung für die Klosterkirche, wobei das Wort „Dom“ in diesem Fall nicht auf die Kathedralkirche eines Bistums hinweist, die es in Altenberg nie gegeben hat. Der Altenberger Dom befindet sich im Eigentum des Landes Nordrhein-Westfalen und wird seit 1857 simultan von der römisch-katholischen und der evangelischen Gemeinde als Pfarrkirche genutzt. (de)
  • Der Altenberger Dom (auch Bergischer Dom genannt) ist die ehemalige Klosterkirche der seit 1133 von den Zisterziensern errichteten Abtei Altenberg. Bis 1511 war das Gotteshaus auch Grablege der Grafen und Herzöge von Berg sowie der Herzöge von Jülich-Berg. Das denkmalgeschützte Gebäude steht im Ortsteil Altenberg der Gemeinde Odenthal im Rheinisch-Bergischen-Kreis. Altenberger Dom ist die von jeher gebräuchliche Bezeichnung für die Klosterkirche, wobei das Wort „Dom“ in diesem Fall nicht auf die Kathedralkirche eines Bistums hinweist, die es in Altenberg nie gegeben hat. Der Altenberger Dom befindet sich im Eigentum des Landes Nordrhein-Westfalen und wird seit 1857 simultan von der römisch-katholischen und der evangelischen Gemeinde als Pfarrkirche genutzt. (de)
dbo:individualisedGnd
  • 4275034-9
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 107861 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158353540 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 7.132778 (xsd:double)
prop-de:ns
  • 51.055000 (xsd:double)
prop-de:region
  • DE-NW
prop-de:typ
  • g
prop-de:type
  • landmark
dct:subject
georss:point
  • 51.055 7.132777777777778
rdf:type
rdfs:comment
  • Der Altenberger Dom (auch Bergischer Dom genannt) ist die ehemalige Klosterkirche der seit 1133 von den Zisterziensern errichteten Abtei Altenberg. Bis 1511 war das Gotteshaus auch Grablege der Grafen und Herzöge von Berg sowie der Herzöge von Jülich-Berg. Das denkmalgeschützte Gebäude steht im Ortsteil Altenberg der Gemeinde Odenthal im Rheinisch-Bergischen-Kreis. (de)
  • Der Altenberger Dom (auch Bergischer Dom genannt) ist die ehemalige Klosterkirche der seit 1133 von den Zisterziensern errichteten Abtei Altenberg. Bis 1511 war das Gotteshaus auch Grablege der Grafen und Herzöge von Berg sowie der Herzöge von Jülich-Berg. Das denkmalgeschützte Gebäude steht im Ortsteil Altenberg der Gemeinde Odenthal im Rheinisch-Bergischen-Kreis. (de)
rdfs:label
  • Altenberger Dom (de)
  • Altenberger Dom (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 51.055000 (xsd:float)
geo:long
  • 7.132778 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:deathPlace of
is dbo:riverMouth of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:bezeichnung of
is foaf:primaryTopic of