Alexander Lebenstein (* 3. November 1927 in Haltern (heute Haltern am See), Deutschland; † 28. Januar 2010 in Richmond, Virginia, USA) war ein deutsch-amerikanischer Holocaust-Überlebender. Er war der einzige Überlebende der Shoa aus Haltern, seine Schwester Alice war bereits 1939 in die USA emigriert. Die Alexander-Lebenstein-Realschule in seiner Heimatstadt ist nach ihm benannt.

Property Value
dbo:abstract
  • Alexander Lebenstein (* 3. November 1927 in Haltern (heute Haltern am See), Deutschland; † 28. Januar 2010 in Richmond, Virginia, USA) war ein deutsch-amerikanischer Holocaust-Überlebender. Er war der einzige Überlebende der Shoa aus Haltern, seine Schwester Alice war bereits 1939 in die USA emigriert. Die Alexander-Lebenstein-Realschule in seiner Heimatstadt ist nach ihm benannt. (de)
  • Alexander Lebenstein (* 3. November 1927 in Haltern (heute Haltern am See), Deutschland; † 28. Januar 2010 in Richmond, Virginia, USA) war ein deutsch-amerikanischer Holocaust-Überlebender. Er war der einzige Überlebende der Shoa aus Haltern, seine Schwester Alice war bereits 1939 in die USA emigriert. Die Alexander-Lebenstein-Realschule in seiner Heimatstadt ist nach ihm benannt. (de)
dbo:birthDate
  • 1927-11-03 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 2010-01-28 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:individualisedGnd
  • 137620306
dbo:lccn
  • n/2010/26610
dbo:viafId
  • 81788512
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 3726700 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157651090 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • deutsch-amerikanischer Holocaust-Überlebender
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • deutsch-amerikanischer Holocaust-Überlebender
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Alexander Lebenstein (* 3. November 1927 in Haltern (heute Haltern am See), Deutschland; † 28. Januar 2010 in Richmond, Virginia, USA) war ein deutsch-amerikanischer Holocaust-Überlebender. Er war der einzige Überlebende der Shoa aus Haltern, seine Schwester Alice war bereits 1939 in die USA emigriert. Die Alexander-Lebenstein-Realschule in seiner Heimatstadt ist nach ihm benannt. (de)
  • Alexander Lebenstein (* 3. November 1927 in Haltern (heute Haltern am See), Deutschland; † 28. Januar 2010 in Richmond, Virginia, USA) war ein deutsch-amerikanischer Holocaust-Überlebender. Er war der einzige Überlebende der Shoa aus Haltern, seine Schwester Alice war bereits 1939 in die USA emigriert. Die Alexander-Lebenstein-Realschule in seiner Heimatstadt ist nach ihm benannt. (de)
rdfs:label
  • Alexander Lebenstein (de)
  • Alexander Lebenstein (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Alexander
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Lebenstein, Alexander (de)
  • Alexander Lebenstein
foaf:surname
  • Lebenstein
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of