Die Alabama Warrior Railway (AAR-reporting mark: ABWR) ist eine Rangier-Eisenbahngesellschaft in Birmingham (Alabama) in den Vereinigten Staaten. Die Gesellschaft betreibt seit 2009 den Güterverkehr auf den Gleisen der Jefferson Warrior Railroad (JEFW) und Walter Coke. Das Netz umfasst derzeit rund 40 km freie Strecke. Transportgüter sind Schrott, Kohle, Koks, Chemikalien und Mineralfasern. So wird das bei Walter Coke produzierte Koks direkt zur Röhrenfertigung der benachbarten U.S. Pipe transportiert. Weitere Kunden sind Lafarge, Cemex, Harrison Gypsum und Performance Minerals.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Alabama Warrior Railway (AAR-reporting mark: ABWR) ist eine Rangier-Eisenbahngesellschaft in Birmingham (Alabama) in den Vereinigten Staaten. Die Gesellschaft betreibt seit 2009 den Güterverkehr auf den Gleisen der Jefferson Warrior Railroad (JEFW) und Walter Coke. Das Netz umfasst derzeit rund 40 km freie Strecke. Transportgüter sind Schrott, Kohle, Koks, Chemikalien und Mineralfasern. So wird das bei Walter Coke produzierte Koks direkt zur Röhrenfertigung der benachbarten U.S. Pipe transportiert. Weitere Kunden sind Lafarge, Cemex, Harrison Gypsum und Performance Minerals. In North Birmingham bestehen Übergänge zu den Class-1-Strecken von BNSF Railway, CSX Transportation und Norfolk Southern. (de)
  • Die Alabama Warrior Railway (AAR-reporting mark: ABWR) ist eine Rangier-Eisenbahngesellschaft in Birmingham (Alabama) in den Vereinigten Staaten. Die Gesellschaft betreibt seit 2009 den Güterverkehr auf den Gleisen der Jefferson Warrior Railroad (JEFW) und Walter Coke. Das Netz umfasst derzeit rund 40 km freie Strecke. Transportgüter sind Schrott, Kohle, Koks, Chemikalien und Mineralfasern. So wird das bei Walter Coke produzierte Koks direkt zur Röhrenfertigung der benachbarten U.S. Pipe transportiert. Weitere Kunden sind Lafarge, Cemex, Harrison Gypsum und Performance Minerals. In North Birmingham bestehen Übergänge zu den Class-1-Strecken von BNSF Railway, CSX Transportation und Norfolk Southern. (de)
dbo:isbn
  • 0-89024-290-9
dbo:originalTitle
  • American Shortline Railway Guide (de)
  • American Shortline Railway Guide (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 5288496 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 135214192 (xsd:integer)
prop-de:auflage
  • 5 (xsd:integer)
prop-de:autor
  • Edward A. Lewis
prop-de:jahr
  • 1996 (xsd:integer)
prop-de:ort
  • Waukesha, WI
dc:publisher
  • Kalmbach Publishing Co.
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Alabama Warrior Railway (AAR-reporting mark: ABWR) ist eine Rangier-Eisenbahngesellschaft in Birmingham (Alabama) in den Vereinigten Staaten. Die Gesellschaft betreibt seit 2009 den Güterverkehr auf den Gleisen der Jefferson Warrior Railroad (JEFW) und Walter Coke. Das Netz umfasst derzeit rund 40 km freie Strecke. Transportgüter sind Schrott, Kohle, Koks, Chemikalien und Mineralfasern. So wird das bei Walter Coke produzierte Koks direkt zur Röhrenfertigung der benachbarten U.S. Pipe transportiert. Weitere Kunden sind Lafarge, Cemex, Harrison Gypsum und Performance Minerals. (de)
  • Die Alabama Warrior Railway (AAR-reporting mark: ABWR) ist eine Rangier-Eisenbahngesellschaft in Birmingham (Alabama) in den Vereinigten Staaten. Die Gesellschaft betreibt seit 2009 den Güterverkehr auf den Gleisen der Jefferson Warrior Railroad (JEFW) und Walter Coke. Das Netz umfasst derzeit rund 40 km freie Strecke. Transportgüter sind Schrott, Kohle, Koks, Chemikalien und Mineralfasern. So wird das bei Walter Coke produzierte Koks direkt zur Röhrenfertigung der benachbarten U.S. Pipe transportiert. Weitere Kunden sind Lafarge, Cemex, Harrison Gypsum und Performance Minerals. (de)
rdfs:label
  • Alabama Warrior Railway (de)
  • Alabama Warrior Railway (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of