Adolf Meinberg (* 3. Oktober 1893 in Wickede bei Dortmund; † 11. April 1955 in Kohlstädt) war ein deutscher Arbeiterführer und Publizist. Als einer der bekanntesten Kommunisten des Ruhrgebiets übernahm er während des Ruhraufstandes im März 1920 die Befehlsgewalt über die Stadt Dortmund. 1922 wurde er aus der KPD ausgeschlossen. Er wurde freier Autor und setzte sich 1927 kritisch mit Carl Severings Darstellung der Ereignisse während des Ruhraufstandes auseinander. Die Zeit des Nationalsozialismus überstand er als Holzarbeiter, Handelsvertreter und Buchhalter.

Property Value
dbo:abstract
  • Adolf Meinberg (* 3. Oktober 1893 in Wickede bei Dortmund; † 11. April 1955 in Kohlstädt) war ein deutscher Arbeiterführer und Publizist. Als einer der bekanntesten Kommunisten des Ruhrgebiets übernahm er während des Ruhraufstandes im März 1920 die Befehlsgewalt über die Stadt Dortmund. 1922 wurde er aus der KPD ausgeschlossen. Er wurde freier Autor und setzte sich 1927 kritisch mit Carl Severings Darstellung der Ereignisse während des Ruhraufstandes auseinander. Die Zeit des Nationalsozialismus überstand er als Holzarbeiter, Handelsvertreter und Buchhalter. (de)
  • Adolf Meinberg (* 3. Oktober 1893 in Wickede bei Dortmund; † 11. April 1955 in Kohlstädt) war ein deutscher Arbeiterführer und Publizist. Als einer der bekanntesten Kommunisten des Ruhrgebiets übernahm er während des Ruhraufstandes im März 1920 die Befehlsgewalt über die Stadt Dortmund. 1922 wurde er aus der KPD ausgeschlossen. Er wurde freier Autor und setzte sich 1927 kritisch mit Carl Severings Darstellung der Ereignisse während des Ruhraufstandes auseinander. Die Zeit des Nationalsozialismus überstand er als Holzarbeiter, Handelsvertreter und Buchhalter. (de)
dbo:birthDate
  • 1893-10-03 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1955-04-11 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:individualisedGnd
  • 133605078
dbo:viafId
  • 65200924
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 7930711 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 148311580 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • deutscher Arbeiterführer und Publizist
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • deutscher Arbeiterführer und Publizist
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Adolf Meinberg (* 3. Oktober 1893 in Wickede bei Dortmund; † 11. April 1955 in Kohlstädt) war ein deutscher Arbeiterführer und Publizist. Als einer der bekanntesten Kommunisten des Ruhrgebiets übernahm er während des Ruhraufstandes im März 1920 die Befehlsgewalt über die Stadt Dortmund. 1922 wurde er aus der KPD ausgeschlossen. Er wurde freier Autor und setzte sich 1927 kritisch mit Carl Severings Darstellung der Ereignisse während des Ruhraufstandes auseinander. Die Zeit des Nationalsozialismus überstand er als Holzarbeiter, Handelsvertreter und Buchhalter. (de)
  • Adolf Meinberg (* 3. Oktober 1893 in Wickede bei Dortmund; † 11. April 1955 in Kohlstädt) war ein deutscher Arbeiterführer und Publizist. Als einer der bekanntesten Kommunisten des Ruhrgebiets übernahm er während des Ruhraufstandes im März 1920 die Befehlsgewalt über die Stadt Dortmund. 1922 wurde er aus der KPD ausgeschlossen. Er wurde freier Autor und setzte sich 1927 kritisch mit Carl Severings Darstellung der Ereignisse während des Ruhraufstandes auseinander. Die Zeit des Nationalsozialismus überstand er als Holzarbeiter, Handelsvertreter und Buchhalter. (de)
rdfs:label
  • Adolf Meinberg (de)
  • Adolf Meinberg (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Adolf
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Meinberg, Adolf (de)
  • Adolf Meinberg
foaf:surname
  • Meinberg
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of