Die Saison 1975/76 der 2. Eishockey-Bundesliga war die dritte Spielzeit der zweithöchsten deutschen Eishockeyspielklasse unter der Bundesliga. Der Meister Augsburger EV stieg direkt in die höchste Spielklasse auf und wurde durch den Bundesliga-Letzten EC Bad Tölz ersetzt. Absteiger gab es keine, da die 2. Bundesliga ab der Saison 1976/77 auf zwölf Mannschaften aufgestockt werden sollte. In der Aufstiegsrunde qualifizierten sich die Oberligisten EV Landsberg und EHC 70 München für die 2. Bundesliga.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Saison 1975/76 der 2. Eishockey-Bundesliga war die dritte Spielzeit der zweithöchsten deutschen Eishockeyspielklasse unter der Bundesliga. Der Meister Augsburger EV stieg direkt in die höchste Spielklasse auf und wurde durch den Bundesliga-Letzten EC Bad Tölz ersetzt. Absteiger gab es keine, da die 2. Bundesliga ab der Saison 1976/77 auf zwölf Mannschaften aufgestockt werden sollte. In der Aufstiegsrunde qualifizierten sich die Oberligisten EV Landsberg und EHC 70 München für die 2. Bundesliga. (de)
  • Die Saison 1975/76 der 2. Eishockey-Bundesliga war die dritte Spielzeit der zweithöchsten deutschen Eishockeyspielklasse unter der Bundesliga. Der Meister Augsburger EV stieg direkt in die höchste Spielklasse auf und wurde durch den Bundesliga-Letzten EC Bad Tölz ersetzt. Absteiger gab es keine, da die 2. Bundesliga ab der Saison 1976/77 auf zwölf Mannschaften aufgestockt werden sollte. In der Aufstiegsrunde qualifizierten sich die Oberligisten EV Landsberg und EHC 70 München für die 2. Bundesliga. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 2606290 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156722767 (xsd:integer)
prop-de:absteiger
  • keiner
prop-de:aufsteiger
prop-de:dritteLiga
prop-de:ersteLiga
prop-de:liga
  • 2 (xsd:integer)
prop-de:ligaLogo
  • Deutscher Eishockey Bund Logo.svg
prop-de:meister
  • 20 (xsd:integer)
prop-de:naechste
  • 2 (xsd:integer)
prop-de:saison
  • 1975 (xsd:integer)
prop-de:vierteLiga
prop-de:vorherige
  • 2 (xsd:integer)
prop-de:zweiteLiga
  • • 2. Bundesliga
dct:subject
rdfs:comment
  • Die Saison 1975/76 der 2. Eishockey-Bundesliga war die dritte Spielzeit der zweithöchsten deutschen Eishockeyspielklasse unter der Bundesliga. Der Meister Augsburger EV stieg direkt in die höchste Spielklasse auf und wurde durch den Bundesliga-Letzten EC Bad Tölz ersetzt. Absteiger gab es keine, da die 2. Bundesliga ab der Saison 1976/77 auf zwölf Mannschaften aufgestockt werden sollte. In der Aufstiegsrunde qualifizierten sich die Oberligisten EV Landsberg und EHC 70 München für die 2. Bundesliga. (de)
  • Die Saison 1975/76 der 2. Eishockey-Bundesliga war die dritte Spielzeit der zweithöchsten deutschen Eishockeyspielklasse unter der Bundesliga. Der Meister Augsburger EV stieg direkt in die höchste Spielklasse auf und wurde durch den Bundesliga-Letzten EC Bad Tölz ersetzt. Absteiger gab es keine, da die 2. Bundesliga ab der Saison 1976/77 auf zwölf Mannschaften aufgestockt werden sollte. In der Aufstiegsrunde qualifizierten sich die Oberligisten EV Landsberg und EHC 70 München für die 2. Bundesliga. (de)
rdfs:label
  • 2. Eishockey-Bundesliga 1975/76 (de)
  • 2. Eishockey-Bundesliga 1975/76 (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is prop-de:zweiteLiga of
is foaf:primaryTopic of