(6701) Warhol ist ein Asteroid des mittleren Hauptgürtels, der am 14. Januar 1988 von dem tschechischen Astronomen Antonín Mrkos am Kleť-Observatorium (IAU-Code 046) bei Český Krumlov entdeckt wurde. Nach der SMASS-Klassifikation (Small Main-Belt Asteroid Spectroscopic Survey) wurde bei einer spektroskopischen Untersuchung von Gianluca Masi, Sergio Foglia und Richard P. Binzel bei (6701) Warhol von einer hellen Oberfläche ausgegangen, es könnte sich also, grob gesehen, um einen S-Asteroiden handeln.

Property Value
dbo:absoluteMagnitude
  • 12.400000 (xsd:double)
dbo:abstract
  • (6701) Warhol ist ein Asteroid des mittleren Hauptgürtels, der am 14. Januar 1988 von dem tschechischen Astronomen Antonín Mrkos am Kleť-Observatorium (IAU-Code 046) bei Český Krumlov entdeckt wurde. Nach der SMASS-Klassifikation (Small Main-Belt Asteroid Spectroscopic Survey) wurde bei einer spektroskopischen Untersuchung von Gianluca Masi, Sergio Foglia und Richard P. Binzel bei (6701) Warhol von einer hellen Oberfläche ausgegangen, es könnte sich also, grob gesehen, um einen S-Asteroiden handeln. Der Asteroid wurde am 23. November 1999 nach dem US-amerikanischen Grafiker und Filmemacher Andy Warhol benannt, der Mitbegründer und bedeutendste US-amerikanische Vertreter der Kunstrichtung Pop Art war. Am 24. April 2012 wurde ebenfalls ein Einschlagkrater auf der südlichen Hemisphäre des Planeten Merkur nach Andy Warhol benannt: Merkurkrater Warhol. (de)
  • (6701) Warhol ist ein Asteroid des mittleren Hauptgürtels, der am 14. Januar 1988 von dem tschechischen Astronomen Antonín Mrkos am Kleť-Observatorium (IAU-Code 046) bei Český Krumlov entdeckt wurde. Nach der SMASS-Klassifikation (Small Main-Belt Asteroid Spectroscopic Survey) wurde bei einer spektroskopischen Untersuchung von Gianluca Masi, Sergio Foglia und Richard P. Binzel bei (6701) Warhol von einer hellen Oberfläche ausgegangen, es könnte sich also, grob gesehen, um einen S-Asteroiden handeln. Der Asteroid wurde am 23. November 1999 nach dem US-amerikanischen Grafiker und Filmemacher Andy Warhol benannt, der Mitbegründer und bedeutendste US-amerikanische Vertreter der Kunstrichtung Pop Art war. Am 24. April 2012 wurde ebenfalls ein Einschlagkrater auf der südlichen Hemisphäre des Planeten Merkur nach Andy Warhol benannt: Merkurkrater Warhol. (de)
dbo:albedo
  • 0.202000 (xsd:double)
dbo:apoapsis
  • 444919027248.869995 (xsd:double)
dbo:averageSpeed
  • 66492.000000 (xsd:double)
dbo:discovered
  • 1988-01-14 (xsd:date)
dbo:epoch
  • 2457600.5
dbo:periapsis
  • 332241911037.630005 (xsd:double)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 7900266 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158097360 (xsd:integer)
prop-de:bahnneigung
  • 12.752700 (xsd:double)
prop-de:durchmesser
  • 8.938
prop-de:entdecker
prop-de:exzentrizität
  • 0.145000 (xsd:double)
prop-de:großeHalbachse
  • 2.597500 (xsd:double)
prop-de:knoten
  • 311.510800 (xsd:double)
prop-de:orbittyp
  • Mittlerer Hauptgürtelasteroid
prop-de:peridatum
  • 2016-01-04 (xsd:date)
prop-de:periwinkel
  • 37.683000 (xsd:double)
prop-de:ssdId
  • 6701 (xsd:integer)
prop-de:umlaufdauer
  • 4.190000 (xsd:double)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • (6701) Warhol ist ein Asteroid des mittleren Hauptgürtels, der am 14. Januar 1988 von dem tschechischen Astronomen Antonín Mrkos am Kleť-Observatorium (IAU-Code 046) bei Český Krumlov entdeckt wurde. Nach der SMASS-Klassifikation (Small Main-Belt Asteroid Spectroscopic Survey) wurde bei einer spektroskopischen Untersuchung von Gianluca Masi, Sergio Foglia und Richard P. Binzel bei (6701) Warhol von einer hellen Oberfläche ausgegangen, es könnte sich also, grob gesehen, um einen S-Asteroiden handeln. (de)
  • (6701) Warhol ist ein Asteroid des mittleren Hauptgürtels, der am 14. Januar 1988 von dem tschechischen Astronomen Antonín Mrkos am Kleť-Observatorium (IAU-Code 046) bei Český Krumlov entdeckt wurde. Nach der SMASS-Klassifikation (Small Main-Belt Asteroid Spectroscopic Survey) wurde bei einer spektroskopischen Untersuchung von Gianluca Masi, Sergio Foglia und Richard P. Binzel bei (6701) Warhol von einer hellen Oberfläche ausgegangen, es könnte sich also, grob gesehen, um einen S-Asteroiden handeln. (de)
rdfs:label
  • (6701) Warhol (de)
  • (6701) Warhol (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • (6701) Warhol (de)
  • 1988 AW1 (de)
  • (6701) Warhol (de)
  • 1988 AW1 (de)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of