Çaykur Rizespor ist ein türkischer Fußballverein aus der Provinzstadt Rize. Derzeit spielt die Mannschaft in der türkischen Süper Lig und trägt ihre Heimspiele im Çaykur Didi Stadı aus. Der Verein spielte in den 1970er, 1980er, 2000er und 2010er Jahren insgesamt 15 Spielzeiten in der Süper Lig und befindet sich in deren Ewigen Tabelle auf dem 21. Platz. Damit ist der Verein hinter den Erzrivalen Trabzonspor und Samsunspor der beständigste Schwarzmeer-Vertreter in der höchsten türkischen Spielklasse. Die Mannschaft hat den Spitznamen Atmaca (türkisch für Habichte und Sperber).

Property Value
dbo:abstract
  • Çaykur Rizespor ist ein türkischer Fußballverein aus der Provinzstadt Rize. Derzeit spielt die Mannschaft in der türkischen Süper Lig und trägt ihre Heimspiele im Çaykur Didi Stadı aus. Der Verein spielte in den 1970er, 1980er, 2000er und 2010er Jahren insgesamt 15 Spielzeiten in der Süper Lig und befindet sich in deren Ewigen Tabelle auf dem 21. Platz. Damit ist der Verein hinter den Erzrivalen Trabzonspor und Samsunspor der beständigste Schwarzmeer-Vertreter in der höchsten türkischen Spielklasse. Die Mannschaft hat den Spitznamen Atmaca (türkisch für Habichte und Sperber). (de)
  • Çaykur Rizespor ist ein türkischer Fußballverein aus der Provinzstadt Rize. Derzeit spielt die Mannschaft in der türkischen Süper Lig und trägt ihre Heimspiele im Çaykur Didi Stadı aus. Der Verein spielte in den 1970er, 1980er, 2000er und 2010er Jahren insgesamt 15 Spielzeiten in der Süper Lig und befindet sich in deren Ewigen Tabelle auf dem 21. Platz. Damit ist der Verein hinter den Erzrivalen Trabzonspor und Samsunspor der beständigste Schwarzmeer-Vertreter in der höchsten türkischen Spielklasse. Die Mannschaft hat den Spitznamen Atmaca (türkisch für Habichte und Sperber). (de)
dbo:awayColourHexCode
  • FFFFFF
  • 50B084
  • 92CAFA
dbo:capacity
  • 15558 (xsd:integer)
dbo:formationDate
  • 1953-05-19 (xsd:date)
dbo:ground
dbo:homeColourHexCode
  • FFFFFF
  • 368DDE
dbo:league
dbo:location
dbo:manager
dbo:season
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1837170 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157697195 (xsd:integer)
prop-de:patternB
  • _greenstripes
prop-de:präsident
  • Metin Kalkavan
prop-de:rang
  • 13 (xsd:integer)
prop-de:vereinsfarben
  • blau-grün
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Çaykur Rizespor ist ein türkischer Fußballverein aus der Provinzstadt Rize. Derzeit spielt die Mannschaft in der türkischen Süper Lig und trägt ihre Heimspiele im Çaykur Didi Stadı aus. Der Verein spielte in den 1970er, 1980er, 2000er und 2010er Jahren insgesamt 15 Spielzeiten in der Süper Lig und befindet sich in deren Ewigen Tabelle auf dem 21. Platz. Damit ist der Verein hinter den Erzrivalen Trabzonspor und Samsunspor der beständigste Schwarzmeer-Vertreter in der höchsten türkischen Spielklasse. Die Mannschaft hat den Spitznamen Atmaca (türkisch für Habichte und Sperber). (de)
  • Çaykur Rizespor ist ein türkischer Fußballverein aus der Provinzstadt Rize. Derzeit spielt die Mannschaft in der türkischen Süper Lig und trägt ihre Heimspiele im Çaykur Didi Stadı aus. Der Verein spielte in den 1970er, 1980er, 2000er und 2010er Jahren insgesamt 15 Spielzeiten in der Süper Lig und befindet sich in deren Ewigen Tabelle auf dem 21. Platz. Damit ist der Verein hinter den Erzrivalen Trabzonspor und Samsunspor der beständigste Schwarzmeer-Vertreter in der höchsten türkischen Spielklasse. Die Mannschaft hat den Spitznamen Atmaca (türkisch für Habichte und Sperber). (de)
rdfs:label
  • Çaykur Rizespor (de)
  • Çaykur Rizespor (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Çaykur Rize Spor Kulübü (de)
  • Çaykur Rize Spor Kulübü (de)
foaf:nick
  • Çaykur Rizespor (de)
  • Çaykur Rizespor (de)
is dbo:club of
is dbo:managerClub of
is dbo:owner of
is dbo:trainerClub of
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbo:youthClub of
is prop-de:absteiger of
is prop-de:aufsteiger of
is prop-de:club of
is prop-de:gastName of
is prop-de:heimName of
is prop-de:uiCup of
is prop-de:verein of
is prop-de:verein(e)_ of
is foaf:primaryTopic of